Frage von jasperangl, 9

Ist es Falsch bei einer Geidchtsinterpretation sich an der Handlung entlang zu arbeiten und währenddessen die anderen Sprachlichen Aspekte o.ä. Anspricht?

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für deutsch, 1

Das kommt auf das Gedicht an. Nicht jedes Gedicht hat einen so prominenten Handungsstrang, an dem man sich entlanghangeln könnte. 

Was Du meines Erachtens aber vermeiden solltest, ist die Aufzählung der sprachlichen Mittel mit anschließendem "das bedeutet...". Das ist für mich die falsche Richtung, denn bei mir als Leser entsteht ein "Gefühl" *durch* ein sprachliches Mittel. Ich analysiere ja nicht die Mittel, um  mich dann zu fragen, was sie bedeuten. Bei einer Gedichtinterpretation geht es für mich darum, seine Wirkung beim Leser zu begründen: Warum liest jemand das Gedicht so, wie er es liest?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten