Frage von oblivion, 180

Ist es fair, Haustiere zu mögen, aber trotzdem Fleisch zu essen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TimeosciIlator, 71
Unfair

Nicht alle Haustiere schauen gern Horrorfilme... --> http://3.bp.blogspot.com/\_lK3n5HhAIBk/TELVgESu28I/AAAAAAAAAE8/yNBf0LEE-bw/s1600...

Antwort
von Dackodil, 26

Was hat die Tatsache, ob jemand Fleisch ißt oder nicht mit Fairness zu tun?

Mich interessiert nicht, ob es ein Leben nach dem Tod gibt. Beim Fleischkauf interessiert mich, ob es ein Leben vor dem Tod gab. Wenn dem so war, kann ich durchaus mit gutem Gewissen Fleisch essen. Ist zwar teurer, aber wenn man nur 1 - 2 mal im Monat Fleisch ißt, ist das locker drin.

Der seltene Fleischkonsum hat nichts mit Überzeugung zu tun, ich kenne es einfach nicht anders, weil ich aus einer armen Familie stamme und wir konnten uns nur selten Fleisch leisten.

Antwort
von silberwind58, 86

Ja ich finde es OK. Ich hab auch Haustiere und trotzdem esse ich mal Fleisch ! Kann ich mit meinem Gewissen vereinbaren,schliesslich würde ich meine Hunde nicht essen!!!

Antwort
von Omnivore08, 59
Fair

Wüsste nicht was dagegen sprechen sollte. Wer die Natur akzeptiert, dem muss auch bewusst sein, dass IMMER Tiere für eine andere Ernährung weichen müssen.

Und Fleisch gehört nun mal zur artgerechten Ernährung von Mensch und einigen Haustieren dazu. Das hat nichts mit "Fair" oder "Unfair" zu tun, sondern mit Natur. Wer das nicht kann muss auf Lichtnahrung umsteigen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruß
Omni

PS: bei "Jedem das Seine" würde ich vorsichtig sein. Einige Menschen reagieren auf den Satz etwas empfindlich (hat was mit Geschichte zu tun!)

Kommentar von oblivion ,

Sorry! Das mit dem Satz ist mir neu. Und danke für die hilfreiche Antwort.

Kommentar von Omnivore08 ,

Bitte, gern geschehen.

Naja neu....mhhh....eigentlich sollte man sowas in der SChule lernen...aber okay ^^ Ich bin da nicht so überempfindlich, also alles gut ^^

Antwort
von colocolo, 28

In Südamerika wird eine Art Meerschweinchen (''cuy'') gehalten und gilt als Leckerbissen. Von anderen Kulturen mal abgesehen.

Fair oder unfair - wem gegenüber? Entweder bist du Vegetarier, oder du bist es nicht.

Ich halte diese Frage für ein ziemliches Luxusproblem.

Antwort
von LittleMistress, 118
Fair

Natürlich ist das in Ordnung. Selbst wenn die halbe Welt Vegetarier wären, würden trotzdem immernoch Tiere sterben.

Antwort
von Blvckstyle28, 53

Deine Haustiere essen vermutlich fast jeden Tag Fleisch. Solange du deine Haustiere nicht isst, ist doch alles in Ordnung. :D

Antwort
von derhandkuss, 58

Ist es fair, Blumen zu mögen, aber Salat zu essen?

Antwort
von friesennarr, 27
Fair

Das eine hat mit dem anderen nix zu tun.

Antwort
von knaller99, 41
Fair

Das einzige was ich nicht mehr esse ist Kaninchen, weil ich mal eins hatte. und Katzen ess ich nicht. (Hab 2 Stück) Und Tiere essen selber Fleisch.

Antwort
von Stefffan7, 94
Fair

Also ich sehe da kein Problem. 

Antwort
von catweasel66, 53
Fair

ich hab hund, katze ,maus ,fische,meerschweinchen, hasen und verputze sowas von leidenschaftlich schnitzel & co

Kommentar von 86StylePolizei ,

Bist du n Tier Messi?

Kommentar von catweasel66 ,

schwachmat..sorry wenn ich das sage. nicht jeder wohnt in einer 2 zimmer wohnung . wir haben einen großen hof ,da fallen die paar tiere gar nicht auf

Antwort
von grenzenfrei0, 82

Was soll man denn sonst essen? Woher weisst du, dass Pflanzen nicht leiden und du isst trotzdem Gemüse ?

Antwort
von derhecker077, 78

Ja klar den das einzige richtige Haustier was man ist ist Kaninchen

Antwort
von NinoPatrick, 73
Fair

Wieso nicht?

Antwort
von 86StylePolizei, 45

Haustiere sind keine Nutztiere also ja

Antwort
von EventiveTV, 94

Ich bin Vegetarier!

Kommentar von 86StylePolizei ,

Schön aber das ist keine Antwort auf die Frage

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community