Frage von Bynnymama, 72

Ist es etwas Schlimmes oder brauche ich mir keine Sorgen machen?

Mir sind vor 1 Woche zwei Stühle auf den Fuß gefallen.Es ist leicht blau und angeschwollen.Ich dachte das geht in 1 Woche weg .Soll ich mir sorgen machen denn als die Stühle auf meinem Fuß gefallen ist habe ich sogar vor Schmerzen geweint.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 10

Wenn Du die Zehen bewegen und auch relativ schmerzarm abrollen kannst, würde ich mir keine großen Sorgen machen.

Die Schmerzen sollten aber wirklich langsam immer weniger werden. Bemerkst Du, dass die Schmerzen immer gleich bleiben oder sogar im Laufe der Zeit noch weiter zunehmen, solltest Du mal einen Arzt aufsuchen.

Werden die Schmerzen aber mit der Zeit immer weniger, dann brauchst Du einfach nur Geduld. Gerade in den Zehen braucht es immer sehr lange, bis sich die blauen Flecke wieder auflösen.

Lege den Fuß so oft wie möglich hoch, mache kalt-warme Wechselbäder, um die Durchblutung anzuregen und gegen die Schmerzen hilft es, wenn Du die Zehen häufig kühlst.

Du kannst Deine Zehen auch mit Heparinsalbe einreiben, bzw. nachts einen dicken Heparinverband darum wickeln, denn Heparin hilft Deinem Körper, das Hämatom (blauer Fleck) schneller wieder aufzulösen.

Die Heparinsalbe bekommt man in jeder Apotheke.

Sehr gut helfen ansonsten aber auch immer Quarkumschläge. Der Quark kühlt und wirkt entzündungshemmend.

Beobachte das jetzt noch weiter und wenn die Schwellung bis zum Wochenende nicht weg ist, solltest Du doch mal zum Arzt gehen, damit die Zehen geröntgt werden.

Wie gesagt ... lege den Fuß so oft wie möglich hoch und trage bitte, wenn Du aus dem Haus gehst, nur festes Schuhwerk. Im Haus selber wäre es gut, wenn Du bar- oder sockfuß läufst.

Ich wünsche Dir alles Gute, viel Glück und gute Besserung

Antwort
von frischling15, 14

Oh je ...

Waren die Stühle gestapelt als sie Dir auf den Fuß vielen ?

Solange Du alle Zehen einwandfrei bewegen kannst , ist's ja gut gegangen !

Kühle den Fuß mit einem Umschlag mit "Essigsaurer Tonerde"...

Antwort
von Kathyli88, 24

Zum orthopäden und röntgen lassen. Darauf kann man ansonsten nichts anderes sagen. Nichtmal ein arzt könnte dir sagen was los ist ohne deinen fuß wenigstens zu sehen

Antwort
von Entse1970, 22

HaIIo,

wenn dein Fuß immer noch geschwoIIen ist, kann es durchaus sein das der Fuß gebrochen ist. Ich würde dir raten einmal zum röntgen zu gehen.

Antwort
von Playermuc, 33

Kannst du sie Bewegen?

Kommentar von Bynnymama ,

Ich kann ihn bewegen aber nicht in allen Richtungen

Kommentar von Playermuc ,

Würde noch abwarten. Salbe drauf. 

Kommentar von Bynnymama ,

Habe ich schon gemacht .Hilft abe

Kommentar von Playermuc ,

Kühlen. Das dauert halt seine Zeit. 

Antwort
von SalamiHunter6K, 19

In deinem Fall solltest du erst einmal ausprobieren, ob du den Fuß richtig abrollen kannst. Wenn das nicht so ist, solltest du dir schleunigst einen Eisbeutel für 20 Minuten auf den blauen Fleck legen!

Alternativ hilft es auch (ja, es klingt erstmal seltsam), den Fuß mit kaltem Quark einzuschmieren. Das solltest du für 30 Minuten einziehen lassen. Der Quark kühlt und gibt seine Mineralien an die verletzte Stelle ab


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten