Frage von juristenkind, 48

Ist es erlaubt, zB als Anwalt oder Arzt einen Instagram Account über sein Berufsleben zu führen?

Also wo man alles postet, wenn man Ca. 100 Follower hat?

Antwort
von marcussummer, 32

Ist unabhängig von der Anzahl der Follower grundsätzlich nicht verboten. Sollte aber weder reißerisch sein (zu schrille Werbung ist nach Berufsrecht verboten) noch Rückschlüsse auf Einzelmandate oder Mandanten zulassen (Verstöße gegen die Schweigepflicht sind noch heikler).

Antwort
von schwarzwaldkarl, 14

Kann man bestimmt dann führen, wenn man nicht gegen die Schweigepflicht verstösst. 

Dürfte besonders für die erfolglosen Anwälte und Ärzte eine tolle Beschäftigung sein, nachdem sie anscheinend kaum Arbeit haben... 

Antwort
von michele1450, 27

so lange man sich an seine Schweigepflicht hält glaub ich schon 

Antwort
von annaaugustus, 21

Wenn du Internas postest, bist du die längste Zeit Arzt oder Anwalt gewesen.

Antwort
von ciubacka, 19

Sicher, solange keine Mandanten- oder Patientengeheimnisse ausgeplaudert werden.

Aber welcher Arzt oder Jurist würde sich in diese Kindergärten begeben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten