Frage von GirlOfDragon, 122

Ist es erlaubt, Schülern einfach einen Tadel zu geben?

Hey Community
Folgende Frage: Heute in der Schule hatten wir Sport und in der großen Pause stellen wir unsere Sachen in der Kabine ab. In der großen Pause dürfen wir eigentlich nicht im Gebäude sein. Dabei wurden wir schon 3-4 mal von der gleichen Lehrerin erwischt. Heute hat sie alle Namen aufgeschrieben und  wir bekommen alle einen Tadel (schriftliche Benachrichtigung per Post an die Eltern). Wir haben ihr erklärt, dass wir nur unsere Sachen abstellen wollten und dann wieder hoch gehen, aber sie hat uns nicht zugehört und sie hat uns nicht geglaubt. Nun meine Frage, darf sie uns jetzt einen Tadel geben?

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 19

Ihr dürft nicht drin sein, und seid mehrere Male von der gleichen Lehrerin drin erwischt und ermahnt worden und macht es trotzdem immer wieder - ist doch klar, dass irgendwann eine Konsequenz folgt. Meinst du die Lehrerin lässt sich ewig von euch auf der Nase herum tanzen - der Tadel ist gerechtfertigt. 

Antwort
von MrKnowIt4ll, 72

Ich denke, das geht in Ordnung. Die Regeln waren ja ziemlich klar und ihr wurdet schon öfter erwischt. Während den Pausen ist einfach zu, fertig. Wird schon kein Weltuntergang sein, wenn eure Eltern deshalb benachrichtigt werden, aber an Regeln muss man sich eben halten :)

Antwort
von Cinder67, 41

Ja, ansonsten lernt ihr es ja nie. Ihr wusstet doch, dass ihr da nicht sein dürft.

Antwort
von Hexe121967, 21

ihr wisst das ihr in der pause nicht ins gebäude dürft und seid trotzdem reingegangen?  na dann seid ihr doch selber schuld!  und ja, da ihr ja schon mehrfach erwischt wurdet, kann die lehrerin einen tadel geben. sie könnte euch auch mit nachsitzen, strafarbeit oder was weiss ich bestrafen. haltet euch an dei festgesetzten regeln dann passiert auch nichts.

Antwort
von bemerkenswert, 64

Wenn es öfters vorgekommen ist, prinzipiell schon, sofern es in der Schulordnung steht.

Aber durch ein Versehen könnte man eventuell mit dem Schulleiter erstmal reden und die Situation klar stellen.

Kommentar von GirlOfDragon ,

Wir sind ins sekriteriat gegangen, aber die Sekräterin hat uns weggeschickt, da sie meint, dass es keine Begründung ist zum Direktor zu gehen

Kommentar von nonamestar ,

Sie hat auch Recht.

IHR habt wiederholt und vorsätzlich mehrere Regelverstöße begangen, eine scharfe Strafe wäre erzieherisch gesehen das richtige Maß und Ziel.

Auf unserer Schule wärst Du nun eine ehemalige Schülerin bzw. ein ehemaliger Schüler.

Das Jugendamt wäre bereits informiert um eine Erziehungsmaßnahme außerhalb der Familie einzuleiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten