Frage von ScienceFan, 138

Ist es erlaubt Feuer auf einer Wiese zu machen?

Ich habe heute Kinder beim Kokeln gesehen, und da kam mir die Frage auf ob man überhaupt Papier,Plastik etc. auf einer abgelegenen Wiese verbrennen darf, und ob sich die Kinder bzw. die Eltern strafbar machen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nomex64, 91

Das ist so einfach nicht zu beantworten da es von vielen Faktoren abhängig ist.

Unrat oder Plastik zu verbrennen ist sicher nicht erlaubt. Da hat das Emissionsschutzgesetz was dagegen. Wobei die Frage ist ob das bei geringen Mengen jemand verfolgt.

Dann gibt es Gegenden da sind Feuer im Freien grundsätzlich verboten. Zum Beispiel Gegenden mit Wäldern der Waldbrandgefahrenstufe A1. Hier drohen ganz empfindliche Geldbußen.

In anderen Gegenden gibt es festgelegte Feuer- oder Grillplätze da wird das wohl nicht so streng gesehen.

Da wird sich Keiner strafbar im Sinn des Strafgesetzbuches machen, das liegt alles im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Deswegen sollte man da mit Maßnahmen auch mit dem nötigen Feingefühl ran gehen und nicht gleich die große Keule schwingen. Wer hat in seiner Kindheit nicht mal gekokelt.

Die örtlichen Regelungen erfährst du übrigens beim zuständigen Ordnungsamt.

Antwort
von annikaGOMEZ, 88

Das ist nicht erlaubt, da man nur an ausgezeichneten Feuerstellen mit offenen Flammen herumzuündeln darf. Ist ähnlich wie beim Grillen in der Natur. Je nachdem wie alt diese Kinder sind können die sich schon strafbar machen wenn sie erwischt werden.

Sind die Kinder allerdings noch nicht strafmündig, werden die wahrscheinlich bloß ermahnt und solange kein Brand ausgebrochen ist werden auch die Eltern nicht dafür haften müssen.

Antwort
von GravityZero, 85

Das ist natürlich nicht erlaubt.

Kommentar von ScienceFan ,

Welche Strafen würden den Eltern drohen?

Kommentar von petrapetra64 ,

wieso denn die Eltern, ich denke, es waren nur die Kinder, waren die Eltern denn dabei? Wenn die Eltern nichts davon wussten, dann sind sie nicht haftbar, nur den Kindern drohen Strafen. Den Eltern nur bei Aussichtsflichtverletzung, was bei Halbwüchsigen meist nicht der Fall ist, denn die hat man halt nicht dauernd im Auge.

Wenn es zu einem Schaden kommt, wären die Kinder ggf. haftbar, wenn sie genug Einkommen haben (oder die Eltern oder die Versicherung es freiwillig bezahlen). Und ansonsten gibt es wohl eine Abmahnung, höchstens Sozialstunden. Kommt drauf an, was sie sonst auf dem Kerbholz haben.

Antwort
von Ursusmaritimus, 61

Na ja, erlaubt ist es nicht, wenn aber die Wiese feucht ist und die Kinder umsichtig sind.... wer hat noch nie etwas Verbotenes gemacht und ist noch nicht an seiner Langeweile verstorben.......

Antwort
von Bestie10, 50

könntest du die Frage präzisieren ?

ich nehme doch an die Wiese gehört dir

oder würdest du akzeptieren wenn sich fremde Leute in deinem Wohnzimmer breit machen und anders ist das wohl nicht zu betrachten

Kommentar von ScienceFan ,

Die Wiese gehört nicht mir.

Kommentar von Bestie10 ,

wenn die Wiese nicht dir gehört

wo liegt dann das Problem

würdest du ein Auto benutzen das nicht dir gehört

oder auf der Wiese das Gras mähen und mitnehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten