Frage von DieFragende82, 23

Ist es erlaubt, einen Screenshot eines Youtubevideos zu machen (im vorliegenden Fall von den Kindern des Youtubers) und diesen dann online zu stellen?

Der Youtuber möchte seine Kinder aufgrund ihrer Privatsphäre nur mit Verpixelung des Gesichts zeigen. Durch einen Schnitt- bzw Verpixelungsfehler waren die Kinder nun kurzzeitg zu sehen (das Video wurde kurz darauf korrekt bearbeitet). Zwischenzeitlich wurden jedoch Screenshots der Kinder angefertigt und gegen den ausdrücklichen Willen des Youtubers online gestellt. Kann der Youtuber sich dagegen wehren oder ist es einfach ausgedrückt seine eigene Schuld?

Vielen Dank für ernstgemeinte Antworten

Antwort
von marit123456, 9

Alleine der Screenshot, der aus dem Zusammenhang gerissen ist, dürfte eine Verletzung des Urheberrechtes darstellen.

Niemand darf ohne Zustimmung eines anderen einfach etwas online stellen. Es gilt das Recht am Bild. Das trifft selbstverständlich auch für Videos zu.

Kommentar von DieFragende82 ,

Danke für deine Antwort. Genau so würde ich auch denken. Der Youtuber hat sogar mehrfach gebeten bzw. gefordert, die Bilder zu entfernen. Der jenige, der sie online gestellt hat, meinte nur, wenn man etwas auf Youtube postet, gebe man das Recht am Bild ab und jeder könne mit dem Video oder den Bildern daraus machen, was er wolle.

Kommentar von marit123456 ,

Da hat derjenige, der die Bilder online gestellt hat, aber etwas gründlich missverstanden :-O

Auf dem Klageweg sollte sich das bestens bereinigen lassen :-)

Antwort
von Nc201996, 16

Wenn er es ganz klar NICHT will, und er sie auch zensiert, dann darfst du es nicht. Und wenn du es dürftest, sollte deine Moral eigentlich trotzdem im Weg sein.

Kommentar von DieFragende82 ,

Vorweg, ich bin weder der Youtuber, noch der böse "Online-Steller", aber bin der selben Meinung wie du. Einige behaupten nun, man gebe seine Bildrechte ab, wenn man ein Video auf Youtube stellt. Ich hab nicht viel Ahnung von der Materie, aber ich kann einfach nicht glauben, dass plötzlich jeder andere die Rechte an dem Video bzw. den Bildern haben sollte, nur der Youtuber selbst nicht mehr.

Kommentar von Nc201996 ,

Sollte auch keineswegs eine Unterstellung sein. Freut mich das wenigstens noch ein paar Menschen so etwas wie Respekt empfinden, vor der Privatsphäre anderer. 😊 Ach und ja seine Rechte tritt er ab. Aber nicht die Rechte der kleinen, da ja auch zensiert. Hoffe ich konnte helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten