Frage von panama98, 54

Ist es erlaubt eine LED-Klebe-Leiste am Motorroller anzuschließen?

Habe zuhause eine LED-Klebe-Leiste und diese braucht 12V und gestern habe ich diese mit der RollerBatterie zum laufen gebracht, meine frage ist dazu:

Darf ich an einem Roller eine LED-Klebeseite anbringen die erst angeht wenn man die zündung betätigt bzw mit einem schalter/Knopf? und ist diese während der fahrt im Öffentlichen Straßenverkehr?

Bild im welchen berreich ich mir die LED vorstellen könnte

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/ry8osseiterekyfq9jhg17.jpg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AntwortMarkus, 35

Du darfst dann nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen mit dem Roller.

Aber du darfst mit deinem Rollen machen was du willst. Nur eben nicht im Straßenverkehr.

Antwort
von TheGrow, 13

Hallo panama98,

die Straßenverkehrs‐Zulassungs‐Ordnung sagt bezüglich Deiner Frage folgendes:

--------------------------------------------------------------------------------

§ 49a Lichttechnische Einrichtungen, allgemeine Grundsätze

(1) An Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern dürfen nur die vorgeschriebenen und die für zulässig erklärten lichttechnischen Einrichtungen angebracht sein. Als lichttechnische Einrichtungen gelten auch Leuchtstoffe und rückstrahlende Mittel. Die lichttechnischen Einrichtungen müssen vorschriftsmäßig und fest angebracht sowie ständig betriebsfertig sein. Lichttechnische Einrichtungen an Kraftfahrzeugen und Anhängern, auf die sich die Richtlinie 76/756/EWG des Rates vom 27. Juli 1976 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über den Anbau der Beleuchtungs‐ und Lichtsignaleinrichtungen für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger (ABl. L 262 vom 27. 9. 1976, S. 1), die zuletzt durch die Richtlinie 2008/89/EG (ABl. L 257 vom 24. 9. 2008, S. 14) geändert worden ist, bezieht, müssen den technischen Vorschriften der Absätze 2, 5 und 6 und der Anhänge 3 bis 11 der ECE‐Regelung Nr. 48 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UN/ECE) – Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung der Fahrzeuge hinsichtlich des Anbaus der Beleuchtungs‐ und Lichtsignaleinrichtungen (ABl. L 323 vom 6. 12. 2011, S. 46) entsprechen.

--------------------------------------------------------------------------------

das von Dir angesprochene LED-Schild gehört mit Sicherheit nicht zu den zugelassenen lichttechnischen Einrichtungen und darf dementsprechend nicht am oder im Fahrzeug angebracht werden.

Bei einem Verstoß, droht folgender Bußgeldbescheid:

--------------------------------------------------------------------------------

Tatbestandsnummer: 349136

Tatvorwurf: Sie führten das Kraftfahrzeug/den Anhänger *) und verstießen dabei gegen das Verbot zum Anbringen anderer als vorgeschriebener oder für zulässig erklärter lichttechnischer Einrichtungen **).

Ordnungswidrigkeit gem.: § 49a Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 221.2 BKat

Verwarnungsgeld: 20,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

--------------------------------------------------------------------------------

Als weitere Folge, kann der Verstoß zur Folge haben:

  1. das Dir die Polizei eine Mängelbescheinigung ausstellt und Du
  2. das Fahrzeug mit abgestellten Mängel innerhalb von 7 Tagen erneut vorstellen musst
  3. das Dir die Polizei die Weiterfahrt untersagt
  4. Das die Polizei eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer durch den Bildschirm sieht und dieses zum erlöschen der Betriebserlaubnis führt.

Im letzteren Fall zieht das Erlöschen der Betriebserlaubnis auf jeden Fall nach sich, dass Dir die Polizei die Weiterfahrt an Ort und Stelle untersagt und Du einen Bußgeldbescheid mit folgendem Inhalt erhältst.

--------------------------------------------------------------------------------

Tatbestandsnummer: 319500

Tatvorwurf: Sie nahmen das Fahrzeug in Betrieb, obwohl die Betriebserlaubnis erloschen war.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 19 Abs. 5, § 69a StVZO; § 24 StVG; -- BKat

Verwarnungsgeld: 50,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

--------------------------------------------------------------------------------

Eine weitere Folge, wenn die Betriebserlaubnis erloschen ist, ist dass die Polizei der Zulassungsbehörde mitteilt, dass die Betriebserlaubnis erloschen ist, was dazu führt, dass Dir die Zulassungsstelle die Zulassung entzieht.

Willst Du das Fahrzeug erneut zulassen, wird die Zulassungsstelle ein entsprechendes Gutachten vom TÜV samt neuer Betriebserlaubnis verlangen.

--------------------------------------------------------------------------------

Zusammengefast, kann Dir Dein Vorhaben nicht nur viel Ärger einhandeln, sondern auch noch viel Lauferei mit den Behörden / TÜV einbringen.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von clemensw, 26

Anbringen darfst Du alles mögliche - aber dadurch erlischt die Betriebserlaubnis deines Rollers. Du darfst also dann nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen.

Antwort
von wollyuno, 17

nein im Straßenverkehr nicht erlaubt

Antwort
von anti45, 29

Damit darfst du in deinem Garten fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community