Frage von dav1d0202, 103

Ist es erlaubt ein gefährliches Messer mit sich zu führen, das man aber legal erworben hat?

Antwort
von ES1956, 17

Das Führen von Messern regelt § 42a WaffG

Kurzfassung: Verboten ist das Führen (unverschlossen dabeihaben) von Messern die als Waffe gelten (Dolch, Karambit, Springmesser ...)

Außerdem verboten ist das Führen von feststehenden Messern mit Klingen über 12cm Länge und von allen Messern die einhändig verriegeln (Einhandmesser)

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg\_2002/\_\_42a.html

Antwort
von TreyMaster2, 72

Faustmesser und Butterflymesser sind ausnahmslos verboten. Spring- und Fallmesser sind grundsätzlich verboten, Ausnahme hierbei sind Springmesser, deren Klinge seitwärts heraus springt und deren Klinge (a) maximal 8,5cm lang ist und (b) nicht beidseitig geschliffen ist. Wurfsterne sind ebenfalls verboten.

Antwort
von RaStu99, 57

solange es dem Gesetz entspricht schon.

es darf nicht länger als 14cm sein ( stand 2013 )

Es muss einklappbar sein.

Kommentar von AssassineConno2 ,

Nein, 12cm. weiß nicht wo du 14 cm her nimmst....

Kommentar von Laestigter ,

Den Unterschied zwischen einem feststehenden Messer (12cm max. ) und einem verriegelnden oder nicht verriegelnden KLAPPmesser (keine Längenbegrenzung) ist schon bekannt?

Antwort kling wie "NEIN" - warum also mal nicht nach §42a WaffG googlen?

Antwort
von AssassineConno2, 40

Es gibt messer die generell verboten sind (z.B. Butterfly Messer). Desweitern ist es verboten Messer zu führen, deren Kling lönger ist als 12cm, die Einhändig ausklappbar und feststellbar sind und feststehende Messer (12 cm).

Kommentar von Laestigter ,

Das Wort "ODER" ist auch nicht so recht verstanden worden - es bedeutet "entweder das eine ODER das andere" - Wenn beide Eigenschaften ZUSAMMEN gelten sollen ,dann würde da stehen UND

Also 

einhändig verriegelnd (ohne irgendwelche Längenbegrenzungen)

ODER 

feststehenden Messern mit Klingelänge über 12cm

Antwort
von Napundu, 58

Definitiv NEIN ! Es sei denn es ist ein historisches -oder Sammlerstück?? Am besten mal wenn möglich bei einem Waffenhändler nachfragen^^

Kommentar von dav1d0202 ,

Das Messer ist legal. Man klappt es aus der Seite raus und ausgeklappt ist es ungefähr 13 cm groß

Kommentar von Napundu ,

Eine 13 cm Klinge bei einem Klappmesser ist ILLEGAL

Kommentar von Laestigter ,

Der Kommentar ist leider auch "Illegal" - sprich Stockfalsch!

reichts denn nichtmal mehr, nach §42a WaffG zu googlen und dann erst zu antworten?

Klappmesser unterliegen keiner Längenbegrenzung...

Kommentar von PatrickLassan ,

Eine 13 cm Klinge bei einem Klappmesser ist ILLEGAL

1. Klingenlängen sind bei Klappmessern irrelevant

2. Wo steht denn da überhaupt etwas von einer 13-cm-Klinge? Dort steht, dass das Messer ausgeklappt 13 cm lang ist - das ist weniger als die Gesamtlänge eines Schweizer Taschenmessers.

Kommentar von Laestigter ,

Kann man es mit einer Hand ausklappen (Pin oder Loch, ect..) oder hat es eine "Nagelkerbe" undman braucht zwei Hände zum öffnen?

Kommentar von dav1d0202 ,

Das Messer insgesamt is 13 cm lang und man muss zwei Hände benutzen um die Klinge rauszuholen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten