Ist es erlaubt den Namen einer bekannten Marke für eine Second-Level-Domain zu nutzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Brandgefährlich.

Durch das "Ratgeber" gibt es vielleicht eine Chance, durch zu kommen. Aber hast du die Nerven und das Geld, eine Klage wegen einer Abmahnung durchzuhalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Markennamen in Domains sind absolut zu vermeiden.

Ich selbst bin im Domaingeschäft unterwegs und handele mit diesen. Hier sieht man viele Änfänger die solche "Markendomains" schnappen sobald Sie frei werden und denken Geschäfte machen zu können. Kann man nicht. Im Normalfall hat man relativ schnell Post im Briefkasten. Manchmal nette Aufforderungen... manchmal teure Aufforderungen. Das gilt auch für Kombinationen wie Du sie anstrebst. Egal ob Du mit den Domains handeln, eine Webseite betreiben willst oder sonst was.

Ganz klarer Rat: Finger weg von Markennamen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du z.B "Ratgeber" dahinter hast, Ja. Falls du einfach "Cola.biz" oder so verwendest, nein. Cola hat nämlich ein Patent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von azervo
21.03.2016, 16:23

Cola ist kein Patent, sondern ein "Brand" (ein Markenname)

0

Was möchtest Du wissen?