Frage von Tostinatoar, 32

ist es er dafür rechtlich belangbar?

ich habe ein kleines Problem, und zwar hat ein ex Kumpel müll von sich in meiner Wohnung deponiert, da ich bald umziehe möchte ich natürlich den müll raus bekommen und will selbst nicht auf kosten sitzen bleiben, da er zu faul ist diesen selbst zu entsorgen habe ich ne simple frage, ist es möglich in rechtlich zum entsorgen zu zwingen oder das er die Entsorgungs kosten übernimmt?

freue mich auf schnelle antworten und danke schon mal im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rockuser, 17

Wenn Du Beweisen kannst, das es sein Müll ist, könntest Du in eine Zivilklage das Geld für Aufwand und Entsorgung von ihm einklagen. Allerdings musst Du dann noch den Anwalt und die Gerichtskosten vor-strecken. Das bringt glaube ich alles nicht wirklich etwas.

Antwort
von Handwerkbursche, 32

Na klar, ist doch sein Müll.

Kommentar von Tostinatoar ,

in wiefer ist er dafür rechtlich belangbar?
also mit welcher Begründung müsste ich ihn dann anzeigen?

Kommentar von Handwerkbursche ,

du brauchst ihn doch nicht anzeigen. Sag ihm einfach: Das ist dein Müll und den will ich nicht geschenkt haben, also bleibt es dein Müll und wenn du ihn nicht abholst geh ich zum Anwalt und der kostet Geld und das zahlst am Ende du und dann haste 'ne Anwaltsrechnung plus Müll und stehst viel schlechter da als wenn du den Müll freiwillig abholst ;-)

Kommentar von Tostinatoar ,

das wird nicht funktionieren da ich ihn schon mehrfach darum gebittet habe seinen müll zu entsorgen, ebenso hab ich ihm gedroht den müll einfach vor seine haustür zu werfen aber ehr meint darauf das er mich anzeigen wird... -.-

Antwort
von pn551, 11

Wie kommt man auf die Idee, den Müll von anderen in seiner Wohnung zu dulden? Um welchen Müll handelt es sich denn genau?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community