Frage von lovelonging, 26

Ist es einfacher über Gefühle hinwegzukommen, wenn man direkt eine Absage bekommt?

Ich habe schon so viele Fragen zu diesem Thema gestellt und ich habe irgendwie keine Antwort bekommen, die mich wirklich in diesem Thema weitergebracht hat, vielleicht ist es mit dieser Frage etwas anders, ich erkläre nochmals kurz meine Situation:

Ich mag den Bruder von einer guten Freundin schon etwas länger mehr, das hat er letztens mitbekommen und dann seine Schwester gefragt und sie hat es bestätigt. Jetzt weiß er also, dass ich ihn mag und meine Freundin hat mir indirekt schon gesagt, dass er nicht so fühlt. Ich habe jetzt vor, ihm bald trotzdem einfach nochmal direkt meine Gefühle zu gestehen, rechne aber aus dem schon genannten Grund nicht mit einer Erwiderung meiner Gefühle. Denkt ihr, dass es dennoch sinnvoll ist, ihm meine Gefühle zu gestehen? Auch, wenn er dann mein Herz brechen würde, habe ich dann eine klare Antwort und ist das schon nicht viel Wert? Ich bin mir nicht sicher, meine Gefühle sind sehr verwirrt, ich denke ich habe wirklich Liebeskummer.. Was denkt ihr so darüber?

Antwort
von petra88, 12

Meine erfahrung ist, wenn ich einem mann von anfang an zeige und sage wie sehr ich ihn mag, ist er sofort weg. Wenn ich es offen lasse so die ersten paar monate fährt er total auf mich ab.

Kommentar von lovelonging ,

Aber eigentlich weiß er ja sowieso schon, dass ich ihn mag und es sieht nicht danach aus, dass er überhaupt mal auf mich abfahren wird..

Antwort
von Schafpeter, 9

Hallo lovelonging,

Ich denke, du solltest dich ihm offenbaren. Noch weisst du ja nicht, ob er deine Gefühle erwidert oder nicht. Und sollte die Anwort auch nicht so ausfallen, wie du es dir erhoffst - wenigstens herrschen dann klare Verhältnisse.

Das ist allemal besser, als dannach das ganze Leben von Zweifeln geplagt zu sein, ob du ihn damals nicht doch hättest darauf ansprechen sollen.

Bon courage.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten