ist es eine Willenserklärung im rechtlichen Sinn wenn ein Vater seiner Tochter den Fahrzeugbrief für sein Auto, vor Ableben übergibt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

nach dem ableben gelten die üblichen regeln des erbrechtes, auch wenn das hier nach einer schenkung vor dem tod des erblassers klingt. wenn sie aber das fahrzeug nicht umgemeldet hat, können ggf. andere erben das als zur erbmasse gehörend geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doubleage
20.11.2015, 12:25

Der Bruder hat aber beim Erbgericht keine Ansprüche geltend gemacht. Das Auto kam dort nie zur Sprache.

0

Was möchtest Du wissen?