Frage von XFugenX, 111

Ist es eine Sünde wenn man jemanden auslacht(Christentum)?

ich weiß des es gemein ist aber ich konnte mich garnicht kontrollieren

Antwort
von Fantho, 33

Nein, eine Sünde nicht. Eher ein Lernprozess, denn

Schadenfreude ist keine Freude, sondern ein Ausdruck von fehlendem Mitgefühl, und das ist eher traurig als freudvoll...

und zeugt von einer Unreife, aus der man sich entwachsen lernen sollte...

Gruß Fantho

Antwort
von chrisbyrd, 34

Umso besser, dass uns Gott alle unsere Sünden vergibt.

Die einzige und beste Möglichkeit, von allen Sünden frei zu werden, die ich kenne, wird in 1. Johannes 1,9 beschrieben: "Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit."

Außerdem hat Jesus davon gesprochen, dass wir "Buße" tun sollen. Buße hat nichts mit Bußwerken zu tun, sondern bedeutet "Änderung der Gesinnung". Man soll also versuchen, die Sünden nicht mehr zu begehen und sein Verhalten zu verbessern.

In deinem Beispiel wäre es das Vorhaben, beim nächsten Mal nicht mehr zu lachen. Falls das nicht klappt und du wieder jemanden auslachst, gibt es auch wieder Vergebung dafür. Aber man soll versuchen, sich zu verbessern und ein heiligeres Leben nach Gottes Willen und Maßstäben zu führen.

Antwort
von Andrastor, 44

Solange du nur gelacht und nichts beleidigendes gemacht hast, sollte es in Ordnung sein.

Denk immer daran das Gott selbst Kinder die ihre Späße mit alten Männern machen umgebracht hat.

2. Könige 2, 23-25; 

23 Und er ging von dort hinauf nach Bethel. Wie er nun den Weg hinaufging, kamen
kleine Jungen aus der Stadt heraus und verspotteten ihn und sagten zu ihm: Komm herauf, Kahlkopf! Komm
herauf, Kahlkopf! 24 Er aber wandte sich um, sah sie an und verfluchte sie im Namen des HERRN. Da kamen
zwei Bärinnen aus dem Wald und zerrissen von ihnen 42 Kinder. 25 Und er ging von dort weg zum Berg Karmel;
und von da kehrte er nach Samaria zurück.

Kommentar von XFugenX ,

okey aber man sagt ja das gott uns vergibt und nicht bestraft..

Kommentar von Andrastor ,

Da sagt die Bibel etwas anderes. Der Text ist ziemlich eindeutig: Die Kinder haben Spaß gemacht, Gott hat 42 von ihnen von Bärinnen zerfleischen lassen.

Und was er mit den Ägyptern, den Bewohnern von Sodom und Gomorrha und der ganzen Weltbevölkerung laut Bibel gemacht hat, zeugt nicht gerade von einem vergebenden Gott.

Kommentar von KaeteK ,

Und was er mit den Ägyptern, den Bewohnern von Sodom und Gomorrha

Du hast die Geschichte entweder nie gelesen oder nicht verstanden..

1. Mose 18 ab Vers 16

Und was die Vergebung betrifft..

http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/psalm/103/

Einfach mal in Gottes Wort lesen, vor allem im NT und Gott bitten, das Er dir Verstehen schenkt - noch besser: Sündenvergebung.

lg

Kommentar von Andrastor ,

nein, hab ich nie gelesen. Daher weiß ich auch nicht, dass Gott laut Bibel all diese Menschen umgebracht hat.

Gott hat noch nie jemandem irgendetwas geschenkt, weil es ihn nicht gibt.

Ausserdem hab ich echt keine Lust meine Sünden von einem Gott vergeben zu lassen, der Gott umbringen lässt um Gott zu besänftigen. Danke, da bevozuge ich lieber die Hölle, die es ja zum Glück auch nicht gibt.

Antwort
von anniegirl80, 35

Ja, das finde ich schon. Und eigentlich beantwortest du deine Frage selber - du weißt ja dass es gemein ist.

Wir sollen uns laut der Bibel zum einen in Selbstkontrolle üben (Gal 5,23)  - soviel zu der zweiten Hälfte deiner Erklärung.

Ausserdem sollen wir nicht andere Menschen erniedrigen oder schlecht machen. Sondern sie lieben so wie sie sind, den Nächsten höher achten als sich selber.

Wenn du bereust, bring das im Gebet vor Gott und nimm seine Vergebung in Anspruch. Sinnvollerweise bittest du darum dass der Heilige Geist dich verändert so dass du so etwas nicht mehr machst. Alles Gute dabei!

Antwort
von Netie, 15

Man sollte auch nicht übertreiben.

Auslachen ist negativ und verletzt den anderen.

Wenn man sich über andere amüsiert, weil man eine gewisse Sache einfach total lustig findet, kann man das nicht gleichsetzen mit Auslachen.

Also anlachen und auslachen sind 2 verschiedene Schuhe.

Antwort
von Eselspur, 7

Na ja, Sünde ist dafür ein gar hartes Wort.

Verletzend kann Auslachen aber sein.

Antwort
von nowka20, 10

übe an dir, um deine triebe zu kontrollieren

Jesus und die Ehebrecherin
2 Frühmorgens aber kam er wieder in den Tempel, und alles Volk kam zu ihm; und er setzte sich und lehrte sie[a]. a) Kap. 7,14; Lk 21,38
3 Die Schriftgelehrten und die Pharisäer[A] aber bringen eine Frau, die beim Ehebruch ergriffen worden war, und stellen sie in die Mitte A) religiöse Partei im Judentum, die auf genaue Einhaltung des Gesetzes Wert legte; s. auch Anm. zu Mt 3,7
4 und sagen zu ihm: Lehrer, diese Frau ist auf frischer Tat beim Ehebruch ergriffen worden.
5 In dem Gesetz aber hat uns Mose geboten, solche zu steinigen[a]. Du nun, was sagst du? a) 3Mo 20,10; 5Mo 22,22
6 Dies aber sagten sie, ihn zu versuchen[a], damit sie etwas hätten, um ihn anzuklagen[b]. Jesus aber bückte sich nieder und schrieb mit dem Finger auf die Erde[c]. a) Mt 16,1; Lk 10,25 b) Mt 12,10; Mk 3,2; Lk 20,20 c) Jer 17,13
7 Als sie aber fortfuhren, ihn zu fragen, richtete er sich auf und sprach zu ihnen: Wer von euch ohne Sünde ist, werfe als erster einen Stein auf sie[a]. a) Röm 2,1
8 Und wieder bückte er sich nieder und schrieb auf die Erde[a]. a) Jer 17,13
9 Als sie aber hörten, gingen sie einer nach dem anderen hinaus[a], angefangen von den Älteren[A]; und er wurde allein gelassen mit der Frau, die in der Mitte stand. A) das gleiche griech. Wort, das sonst mit "Älteste" übersetzt wird a) Mt 22,22
10 Jesus aber richtete sich auf und sprach zu ihr: Frau, wo sind sie? Hat niemand dich verurteilt?
11 Sie aber sprach: Niemand, Herr. Jesus aber sprach zu ihr: Auch ich verurteile dich nicht[a]. Geh hin und sündige von jetzt an nicht mehr

Antwort
von KaeteK, 13

Stell dir die Situation umgekehrt vor... man lacht dich aus:-( Ich denke, dann hast du deine Antwort. Bitte Gott um Vergebung und entschuldige du dich bei der Person, die du damit verletzt hast.. lg

Antwort
von Nayes2020, 54

theoretisch ja.

aber man ist ja ein Mensch. Bitte um Vergebung, bereue es und bitte um Verzeihung.

ist ja kein Mord oder so^^

Kommentar von XFugenX ,

bereuen tue ichs schon:D

Kommentar von Nayes2020 ,

dann bitte denjenigen um Vergebung, gehe zur Beichte und tue etwas gutes um deine reue zu beweisen.

Kommentar von Fischstehbchen ,

Anscheinend bereust du es nicht! Was soll das Smiley :D

Kommentar von XFugenX ,

bruh... naja ich kenne die person nicht persönlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community