Frage von xDcoolxD123, 266

Ist es eine Sünde außerhalb der Ehe, aber in einer Beziehung andere Frauen geil zu finden (im Christentum)?

Antwort
von Andrastor, 100

Ist nicht eines der 10 Gebote: Du sollst nicht begehren deines nächsten Weib?

Könnte man auch dahingehend interpretieren dass du auch in einer Beziehung niemandem sonst hinterherschaust.

Aber du fragst gerade explizit danach sie geil zu finden. Das wäre dann deine persönliche Meinung und die ist nirgendwo in der Bibel als Sünde gekennzeichnet, auch wenn sie in der Religion selbst noch nie gerne gesehen wurde.

Mein Rat: Mach was du willst und vor dir selber verantworten kannst ohne dich von irgendeiner Religion einschränken zu lassen.

Antwort
von GravityZero, 145

Das ist nie eine "Sünde" sondern völlig normal. Selbst in der Ehe ist es normal andere attraktiv zu finden, dagegen kann man nichts machen.

Kommentar von waldfrosch64 ,

Die Wortwahl des Fragestellers , lässt darauf schliessen das es hier nicht nur darum geht einen anderen Attraktiv zu finden ...

Kommentar von GravityZero ,

Geil finden, attraktiv finden...naja, trotzdem ist es ok.

Kommentar von waldfrosch64 ,

der Fragesteller fragt aus Christlicher Sicht ! nimmst du hier welche sicht ein ? Die Christliche ? 

Antwort
von Eselspur, 48

Sünden sind freiwillige Handlungen gegen Gott. Eine Frau geil zu finden ist ein Empfinden.Wer nur geil findet und nichts sonst tut, begeht keine Sünde.

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Bist du Jesus-Anhänger? 

Kommentar von Eselspur ,

jep

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Eselspur kann man also Por€ nos gucken und ma€s turbieren?

Kommentar von Eselspur ,

das ist eine andere Frage! Dann setzt du dich ja auch bewusst der Geilheit der Frauen aus... weiß nicht so recht.. lass es lieber...da ist nicht die Fülle des Lebens!

Antwort
von RadicalGarrus, 64

Also eigentlich ist das die Natur des Mannes. Im Christentum wird ja davon ausgegangen, dass ein Gott uns und alles andere erschaffen hat. Warum sollte er uns Männern "die Geilheit" geben, wenn wir sie nicht ausleben dürfen? Sowas ist doch paradox. Wobei es könnte auch ein Test sein. Aber wenn das ganze Leben ein Test wäre, käme ich zu 100% in die Hölle. See ya there;)

Kommentar von waldfrosch64 ,

Bei Gott hat alles seine Ordnung .

Die Sexualität ist nichts schlechtes oder Böses  im christlichen Glauben ...Ganz im Gegenteil,und  gerade deshalb soll sie nicht in den Schmutz getreten werden .Sondern sie soll in einem geschützen Ort in der ehe ausgelebt werden .

Wo die Würde eines Menschen gewahrt bleibt .

Es ist gerade dies was den Menschen von Tier unterscheidet .

Sein Geist ,der ihm die Fähigkeit gibt sich nicht blind ,wie ein Tier ,seinen Trieben hingeben zu müssen .

Kommentar von RadicalGarrus ,

Genau genommen sind Menschen Tiere, nur eine weitere Unterart der Primaten mit dem Unterschied dass unser Gehirn teilweise weitaus höher Entwickelt ist. Und natürlich folgen wir unseren Trieben. Das einzige Ziel eines Organischen Etwas, ob pflanzlich oder aus Fleisch, ist die Fortpflanzung bzw. die Erhaltung der Spezies. Daher ist es auch normal, als Mann den Gedanken Sex mit attraktiven Frauen zu haben. Ob man da jetzt verheiratet ist oder nicht spielt rational gesehen keine Rolle.

Antwort
von Meatwad, 26

Ja. Da ist einem ein Platz in der Hölle sicher.

Antwort
von Diimiitrii, 101

Wenn du nicht aufhören kannst Por nos zu schaun, dann schau sie doch mit deiner Freundin zusammen. Vermutlich wird sie nicht irgendwelchen Orgien oder Tentakelfilmchen zustimmen, aber auch Frauen können sowas schauen und Spaß daran haben.

Aber wenn du wirklich danach fragst, ob es für Christen okay ist Por nos zu schauen (egal ob in einer Beziehung/Ehe oder nicht), dann würde ich mich auf die Bibelstellen von newcomer berufen.

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Ja wir schauen es ja auch zusammen.

Aber die Bibelstelle bezieht sich doch auf die Ehe? Und außerdem sind wir eigentlich beide damit einverstanden

Kommentar von Diimiitrii ,

Dann nimm das 9te oder 10te Gebot, bin mir grad nicht sicher, da sollst du auch nicht die Frauen von anderen begehren und ja auch Pornodarstellerinnen führen Beziehungen.

Aber wenn es euch beiden gefällt, dann macht es einfach weiter. Ich würde mein Leben nicht ändern und auf Dinge verzichten nur weil irgendein Buch sagt, dass ich etwas nicht darf.

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Das ist das Wort Gottes.. irdische Sachen vergehen aber was du dir für das Paradies hier auf der Erde aufbaust, das kann weder von Motten gefressen noch von Dieben gestohlen werden.. Verstehst du?

Das Leben dauert nur 80-120 Jahre, aber das ewige Leben danach ist für immer. Und wie du für immer dann lebst entscheidest du.

Ohne Gott hätte das Leben keinen Sinn und alles was mir machen wäre vergänglich und alles hätte ein Ende.

Kommentar von Diimiitrii ,

Ja dann, Pech für dich. Du verbringst deine Zeit regelmäßig damit die Frauen von anderen zu begehren und verstößt damit andauernd gegen das 9te/10te Gebot(je nachdem ob du katholisch oder evangelisch bist), indem du deines nächsten Frau begehrst. 

Mit Gott hat das Leben keinen Sinn, weil warum solltest du Wert auf die "80-120" Jahre legen, wenn du danach eh auf ewig im Himmel bist.

Aber darauf wollte ich doch eigentlich gar nicht hinaus. Deine Frage beantwortest du am besten mit einem der beiden Gebote. Wie gesagt kommt auf deine Konfession an. 

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau.

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat.

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Hm ja ich danke dir für die Meinung.

Jeder Wiedergeborene kommt ins Paradies jedoch, weiß man nicht mit wie viel, wie man dort leben wird und wie gut.

Kommentar von Diimiitrii ,

@ Fragensteller

Worauf er hinaus will ist, dass mein "Pech für dich" natürlich übertrieben war, weil Gott dir vergibt, wenn du deine Fehler einsiehst.

@Waldfrosch

Für den Rest der Geschichte ist Religion und Gott absolut nicht wichtig. Ich bin auch nicht süchtig nach Sexfilmen bzw ich konnte auch bevor ich meinen ersten gesehen hatte schon klar sagen, dass Sex nicht das wichtigste ist sondern, Gefühle, Ehrlichkeit und Vertrauen, dafür brauchte ich aber keinen Gott.

Das der Autor des Artikels dazu eine Geschichte gebraucht hat in der sich ein Vater dem ein Sohn weggelaufen ist über dessen Rückkehr freut, macht Religion oder Gott nicht wahr.

Dass manche Anekdoten tatsächlich hilfreich sein können und Menschen helfen können noch einmal nachzudenken will ja niemand bestreiten, auch ich nicht.

ABER man braucht sie nicht, um zum gleichen Ergebnis zu kommen und nur weil etwas in manchen Bereichen hilfreich ist, macht es das nicht wahr.

Kommentar von waldfrosch64 ,

Für diese sinnlosen Dispute habe ich keine Zeit ! Sorry 

Du wirst wohl oder übel damit leben müssen, dass es andere Menschen gibt die in ihrem Leben zu anderen Ergebnissen und schlussfolgerungen gekommen sind als du selbst .

Bleibt die Frage ,warum du dann gerade dich immer bei solchen Antworten und Themen gerne hier  einfindest ?

 Die kannst du dir aber selbst beantworten .

Antwort
von TheAllisons, 102

Das ist eine ganz normale menschliche Reaktion, was soll daran Sünde sein

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Sind P*rnos gucken in einer Beziehung auch eine ganz normale menschliche Reaktion?

Kommentar von DerBuddha ,

ja klar, weil man sich auch bei diesem thema noch was abgucken kann............warum guckt man kochsendungen, obwohl die frau gut kocht?..........da müsste sie ja dann auch fragen, ob sie nicht gut kochen kann, weil man sich solche videos anguckt...........:)

ausserdem gibt es sogar paare, die sich sowas zusammen ansehen nur um sich dann mal gegenseitig so richtig heiß zu machen..........alles ist erlaubt, was anderen nicht schadet, so einfach ist dass............

Kommentar von waldfrosch64 ,

Nein das ist nicht normal ...nur weil etwas heute alle Welt tut ,wird es dadurch ja nicht richtig .

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Ja meine Freundin schaut es auch.

Wir schauen es gelegentlich auch zusammen.

Aber glaubst du an die Bibel/an Jesus? 

Da steht ja in etwa: finde keine andere Frau geil wenn du in der Ehe bist (auch wenn das eine Beziehung und keine Ehe ist)

Kommentar von KaeteK ,

Wenn du noch nicht mal in der Lage bist, Gottes Wort richtig zu zitieren, dann frage ich mich, warum du so eine Frage stellst. Du machst doch eh was du willst und bist sicher nicht gewillt, dich nach dem Willen Gottes zu richten. In dieser deiner halbherzigen Aussage geht es um die Ehe bwz. Ehebruch, weil Gott gar nicht vorgesehen hat, dass man schon vor der Ehe Sex hat. Somit ist doch deine Frage beantwortet.

Hier, damit du erfährst, was du nicht weißt:

Matthäus 5 27Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: "Du sollst nicht ehebrechen."
28Ich aber sage euch: Wer ein Weib ansieht, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.
29 Ärgert dich aber dein rechtes Auge, so reiß es aus und wirf's von dir. Es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde.30Ärgert dich deine rechte Hand, so haue sie ab und wirf sie von dir. Es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in
die Hölle geworfen werde.


Auch hat Gott keine Pornographie vorgesehen...Lies das ganze Kapitel einfach mal.

Beides ist Sünde!

Vielleicht fällt dann der Groschen, aber ich denke eher nicht..lg


Kommentar von xDcoolxD123 ,

Du urteilst und richtest gerade.

Achso Sex vor der Ehe gillt nicht (also kein Sex in einer Beziehung) 

Aber der Bibelvers "Wer ein Weib ansiehet, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen." 

Das aber zählt auch für vor der Ehe? Widerspricht sich das nicht

Kommentar von waldfrosch64 ,

@xDcoolxD123

Du tust @kaetek unrecht .

Die Sünde zu benennen  ist kein richten .

Es ist die Unterscheidung die du als Christ in jeder Situation vornehmen sollst .

Es ist wohl kein Zweifel daran das  im Christentum der Geschlechtsakt in die Ehe gehört ,aus verschiedenen Guten Gründen .Und zum eigenen Schutz des Menschen und der Kinder die hier enstehen können .

Kommentar von DerBuddha ,

es gibt keine sünden, weil ALLES imer nur relativ ist und nur weil menschen und gläubige richtig verklemmt sind, muss dass was sie in ihrer kurzsichtigkeit ablehnen und nicht verstehen, auch falsch sein.............:)

Kommentar von KaeteK ,

Ich richte nicht - ich beurteile und dabei halte mich mich an Gottes Wort. lg

Antwort
von Ribelploz, 88

Lieber xDcoolxD123,

Eine Frau schön zu finden, ist natürlich keine Sünde. Denn das ist gut und dagegen könnte man auch nichts tun, wenn es falsch sein sollte.
Deshalb ist hier fraglich, was du mit "geil finden" meinst.

Jesus sagte: Ich aber sage euch: Wer eine Frau ansieht, sie zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen. (Matthäus 5,28)

Da ist also ein Unterschied zwischen sündigem Begehren und schön finden.
Wenn du deine Freundin mehr als schön findest, ist das normal und gut so. Du solltest dann nur eben darauf achten, wie weit deine Gedanken gehen...

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Ich hab mit meiner Freundin Sex. Und das ist auch nicht verboten, weil man in der Ehe Sex haben darf.

Aber darf ich P*rnos gucken mit meiner Freundin?

Kommentar von Kuppelwieser ,

Verbieten tun das nur gewisse Religionen. Ansonsten kann es dir niemand verbieten, wenn du es intim ausübst. Mit der Ehe ist da kein Bezug, es sei denn du hältst dich an religiöse Regeln!

Kommentar von Ribelploz ,

Ich verstehe deine Argumentationsweise nicht.

Wenn du dich an dieser Stelle, wie deine Anfangsfrage vermuten lässt, auf die Bibel als das Maßgebliche des christlichen Glaubens beziehst, kannst du nicht ableiten, dass Sex in einer Beziehung, die keine Ehe ist, erlaubt ist, weil es auch in der Ehe erlaubt ist.

Gott gibt uns in der Bibel nicht einfach einen Katalog mit Sünden, die wir zu vermeiden haben. Gott weiß aber ganz genau, was gut für uns ist, weil er uns erschaffen hat. Und laut Gottes Wort ist es nicht gut (= Sünde), wenn man außerhalb der Ehe Sex hat.

Die Verhältnisse einer Ehe sind in dieser Weise auf keinen Fall auf eine beliebige Beziehung übertragbar.

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Sexualitaet, 63

Servus,

Das Problem ist, dass es "das Christentum" nicht gibt :)

Während es ganz strenge Christen gibt, die schon bei "Sex vor Ehe" und "Selbstbefriedigung" eine Sünde sehen, gibt es auch welche, bei denen beides erlaubt ist.

Eigentlich ists aber ganz einfach:

  1. Wie sollst du eine Ehe brechen, wo keine da ist? Also ist Sex vor der Ehe erlaubt - Ehebruch wäre wenn du mit einer verheirateten Frau schläfst oder selbst verheiratet bist und mit einer anderen schläfst :3
  2. Die Bibel verbietet weder Masturbation noch Pornographie.

Das erste ist auch in deinem Fall wichtig: Du brichst keine Ehe.

Damit ist das, was du machst, laut Bibel keine Sünde - und dabei ist es dann auch völlig egal, ob das manche Christen anders sehen :3

Mach dir keine Sorgen.

Lg

Kommentar von comhb3mpqy ,

So einige Christen sind der Meinung, dass Punkt 2 in deiner Aufzählung verboten ist, das letzte gab es damals auch noch nicht so wie in der heutigen Zeit.

Kommentar von CalicoSkies ,

Ich wiederhole mich nochmal: Die Bibel sagt kein Wort darüber.

Also handelt es sich dabei nur um kreative Auslegungen von christlichen Gruppierungen - es gibt auch welche, die damit kein Problem haben.

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Aber in einer Beziehung darf man keine anderen Frauen begehren und bei P*rnos tut man das doch

Kommentar von CalicoSkies ,

In der Bibel steht aber Ehebruch - du bist wie schon gesagt nicht verheiratet, und die Frauen, die du dir anschaust vermutlich ebenfalls nicht (im Falle von Freundinnen , die du hast) oder die Partner wussten davon (im Falle von P*rnos)

Das was dir der Bibeltext sagen will ist eher, dass es von "lüstern hinterherkucken" bis hin zu "Sex mit der Person haben" ein kurzer Weg ist und du deswegen erst gar nicht hinterherkucken sollst. :3

P*rnographie gab es damals gar nicht - damit war eher gemeint, dass du mit deiner (Ehe)frau draußen rumläufst und eine andere Frau da anschaust :)

Kommentar von waldfrosch64 ,

@CalikoSkies 

Die Antitheisten erklären uns neuerdings unseren christlichen  Glauben : ))

Die Bibel enthält auch das Wort Trinität nicht und doch glauben alle Christen an die Trinität seit jeher ,abgesehen von den Zeugen Jehovas und den Arinaern natürlich . Nicht alles was den christlichen Glauben ausmacht steht in der Bibel .

Du scheinst das Schriftverständnis des Islams mit dem der Christen  zu verwechseln .Was du hier schreibst ist Theologische gesehen, nichts als Unfug !

Deine  krude  wilde Interpretation des christlichen Glauben zeigt dass du weder eine realistische Vorstellung von Christlichem gelebten Glauben noch irgendwelche  Theologie  Kenntnisse dein eigene nennen kannst.

Ausser so all dies  was man auf den Einschlägigen Webseiten sich so zusammenstellen kann ...

Kommentar von CalicoSkies ,

Und wie man gut sehen kann, gehört "waldfrosch64" zu diesen von mir genannten Christen, die sich das streng auslegen :3

Deswegen werden hier auch meine Antworten kommentiert, ich beleidigt und fertiggemacht.

Es zeigt nur, was ich vorhin gesagt habe: "Die Christen" gibt es nicht - auch wenn Personen wie "waldfrosch64" meinen, sie sprächen im Namen "der Christen"

Kommentar von waldfrosch64 ,

Natürlich habe welche damit keine Probleme ,für die Sünde  finden wir alle schliesslich immer sehr gute Gründe .

Kommentar von Bernhard64 ,

Caliciskies du solltest auch Gott erklären, was deiner Meinung nach in seiner Bibel darüber angeblich steht.

Kommentar von Bernhard64 ,

Kolosser 3:
5 Ertötet+ daher die Glieder eures Leibes,+ die auf der Erde sind, in bezug auf Hurerei*, Unreinheit*, sexuelle Gelüste,*+ schädliche Begierde und Habsucht,+ die Götzendienst ist.

1.Kor 6: 9 Was? Wißt ihr nicht, daß Ungerechte das Königreich Gottes nicht erben werden?+ Laßt euch nicht irreführen. Weder Hurer+ noch Götzendiener+, noch Ehebrecher*+, noch Männer, die für unnatürliche Zwecke gehalten werden,+ noch Männer, die bei männlichen Personen liegen,*+ 10 noch Diebe, noch Habgierige+, noch Trunkenbolde+, noch Schmäher, noch Erpresser werden Gottes Königreich erben.

Kommentar von CalicoSkies ,

Und du bist ein Zeuge Jehovas - damit gehörst du einer der radikalsten christlichen Gruppierungen an, die es gibt.

Einerseits verwendet ihr eine selbst zusammengestückelte Übersetzung (die du hier gerade zitierst), andererseits steht auch in deiner Bibel nur "Ehebruch"

Hier wird keine Ehe gebrochen, weswegen der Einwurf unsinnig ist. :)

Antwort
von newcomer, 109

im Christentum genügt schon der Blick danach

Kommentar von newcomer ,

http://bibeltext.com/matthew/5-28.htm

Lutherbibel 1912
Ich aber sage euch: Wer ein Weib ansieht, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.

Textbibel 1899
Ich aber sage euch: jeder der nach einem Weibe sieht in Lüsternheit, hat schon die Ehe mit ihr gebrochen in seinem Herzen.

Modernisiert Text
Ich aber sage euch: Wer ein Weib ansiehet, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Also darf man nicht mal die eigene Frau angucken um ihrer zu begehren?

Kommentar von newcomer ,

nun du wolltest wissen wie die Bibel darüber schreibt ....

Kommentar von xDcoolxD123 ,

DerBuddha das Problem ist du kennst Jesus nicht

Kommentar von KaeteK ,

Kennst du ihn denn? Wie mir scheint auch nicht wirklich. lg

Kommentar von xDcoolxD123 ,

Du richtest und richtest und urteilst und urteilst

Ich werde für dich beten

Ich bin mit der Bibel nicht ganz durch und bin erst mit 17 (vor 3-4 Monaten) zum Glauben gekommen also.. lerne ich jeden Tag

Antwort
von JTKirk2000, 56

Da Du nach dem Christentum fragst, zitiere ich eine Schriftstelle laut der Christus folgendes gesagt haben soll: "27 Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Du sollst nicht die Ehe brechen. 28 Ich aber sage euch: Wer eine Frau auch nur lüstern ansieht, hat in seinem Herzen schon Ehebruch mit ihr begangen." (siehe http://www.bibleserver.com/text/EU/Matthäus5,27-28 )

Da man als Christ nach dem leben sollte, was Christus gelehrt hat, ist es offensichtlich eine Sünde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community