Ist es eine gute Idee in Immobilien zu investieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Überlegung ist durchaus nicht schlecht, ....ABER VORSICHT :

Warum wird ein Objekt wirklich verkauft ? Wird mehr ge- oder verkauft dort - warum? 

1.) Erst abklären, welche laufenden jährl. Kosten beim Objekt anfallen.

2.) Wie ist der reale Marktpreis wirklich ? Rechne, als wenn es vermietet werden sollte - auch bei Eigennutzung ! 

*3.) Welche neg. Punkte gibt es bei jeweiligen Objekt ? Baumängel, drohen umzulegende Kosten? GB-Eintragungen + Auflagen - Hintergrundwissen - Welche Miete gäbe es wie schnell ( lt. Kleinanzeigen-Markt ) ? 

4.) Bau-Handwerker als Profi mitnehmen zur Besichtigung

5.) Kaufe nie eine TOLLE Immobilie - Sie ist immer GESCHÖNT ! 

6) Beachte den Immob.-Grundsatz: LAGE - LAGE - LAGE, was nicht heißt, das es das teuerste Pflaster sein muß - nur BELIEBT !

*)Du hast ggf. nette Nachbarn = 100te Kinder winken Dir zu = Straßenlärm

*)Du hast die Gartenbeleuchtung gratis = Flugzeuge landen im Min.-Takt

*)Du hast absolut ruhige Lage = Kuh-Kaff, Weltreise zum Einkauf 

Also, beim Immobilienkauf mußt Du alles wissen - hör ja nicht auf die Story´s von "Verkaufspersonal" mit schöngerechneten Prognosen - bedenke wie viele Arbeitsstunden dem Kaufpreis entsprechen = also Vorsicht !! 

Beispiel wie es gehen kann: Kauf einen tollen Bungalow im Grünen = vermiete an einen Arzt, Anwalt ect. = Die Welt wäre ja i.O. aber immer diese Forderungen nach... denk Dir was wären !  #   Alternativ : Kauf ein Reihenhaus mit 2-3 Wohnungen o.ä. - nicht schön aber gut - renovieren und vermieten = Ausfall-Risiko gut verteilt - gemäßigte Ansprüche der Mieter - oft ist die Optik = NAJA, aber der Erfolg = die Welt ist hier BESTENS i.O. 

Resume: Alles kann - nichts muss - deshalb absolute GEDANKEN-AKROBATIK gemischt mit eigenem BAUCHGEFÜHL untermauert mit Fachwissen eines es gut meinenden Fachmanns der sich keine Aufträge erhofft. Nimm zur Absicherung einen Nörgler mit, der findet mehr Fehler wie DU - dann kannst Du nachher wenigstens über diese Nörgel-Punkte nachdenken und sie bewerten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch Immobilein können ein Glücksspiel sein wen du zb  ein Alles Haus kaufst das noch saniert werden mus kann das auch ein Fass ohne Boden sein.Aber ein mietshaus das auf dem neustens stand der technik ist und dort alles in ordung ist kann dir geld bringen alleine schon durhc die miete.Aber Immobilien Nniemlas ohne Energieausweis und Besichtiegung kaufen .Am besten mit jemanden der alle tricks kennt um ein objekt besser darzstellen als es ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eine sehr gute Idee! - Nur kommt die ein klein wenig spät! Die Immobilienpreise sind aufgrund der niedrigen Zinsen auf einem historischen Höchststand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend,

Ich bin in der Immobilienbranche tätig und kann dir nur sagen, unsere Immobilien sind  qualitativ Hochwertig, der Einkaufspreis ist gut und der Standort der Immobilie ist top. Deine Immobilie wird (da wo wir die Immobilien verkaufen) steigen, das kannst du nicht verhindern :)!! Bei uns hat man das absolute versorgungspacket! Du musst dich um nichts kümmern wenn du das nicht möchtest. 

Momentan ist es das beste was du machen kannst, denn die Immobilien sind inflationsgeschützt!! Kannst dich gerne melden falls du noch daran Interesse hast. 

Und Ja wenn die Immobilie mal leer stehen sollte (was selten der Fall ist und wenn dann nicht lang) musst du in den sauren Apfel beißen Und für die monatlichen Kosten selbst aufkommen. Jedoch solltest du im Hinterkopf behalten das du trotz allem nur Gewinn damit machen kannst (also kann dir jetzt nur die Erfahrungen unserer Immobilien nennen) und man sollte aufpassen denn es gibt noch einige "schwarze Schafe" auf diesem Markt!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garagen bringen 7  % Rendite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein bekannter hat ein Haus vor 1 Jahr gekauft nun ist es satte 200 tausend Euro mehr wert. Zur Zeit sind alle Immobilien überteuert. Also ist es das beste das Geld anderweitig anzulegen es sei denn du findest eine billige Immobilie 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesterb42
05.04.2016, 07:53

Das ist so leider falsch. Nicht alle Immobilien sind überteuert, sondern fast nur die in den  7 A-Städten und dort auch längst nicht überall. Dort wohnen insgesammt aber nur 10 % der Bevölkerung. Die übrigen Lagen sind weit von einer Überteuerung entfernt.

0

Nur wenn du die Immobile nicht überteuert kaufst und es keine Schrottimmobile ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?