Frage von Markus555555555, 31

Ist es eine große Hürde wenn man an einer Hochschule studiert, aber trotzdem in den Bereich der Forschung will?

Ich studiere bald Maschinenbau an einer Hochschule, weil das für mich das attraktivste ist, wollte aber später trotzdem gern in den Bereich der Forschung rein. Wird mir das später große Probleme bereiten, dass ich nicht an einer Universität studieren werde?

Antwort
von Hamburger02, 15

Im universitären Bereich (öffentliche Forschung) wirds wohl schwierig werden.

Statitische Werte habe ich jetzt nicht, kenne aber einen Fall aus der Familie. Da hat einer seinen Ing an der FH gemacht und ist über eine Zeitarbeitsfirma für Hochqualifizierte  als Aushilfe in die F&E einer Weltfirma gekommen. Da er gute Leistungen zeigte, haben die ihn direkt fest übernommen. Jetzt forscht er und ist glücklich.

Antwort
von JustNature, 16

Ja, es ist durchaus problematisch. So richtig in die Forschung kommt man nur über die Unis

Kommentar von Markus555555555 ,

Könnte ich dann nach den Bachelor den Master an einer Uni machen und das somit wettmachen?

Kommentar von JustNature ,

Grundsätzlich ist der Wechsel von FH auf Uni nach einem Abschluß rel. leicht und man erspart sich dann evtl. ein weiteres "Grundstudium". Details müssen aber mit den Hochschulen geklärt werden.

Antwort
von JoachimF, 8

Jetzt studier am an der FH fertig. Dann arbeitest Du am einfachsten zwei, drei Jahre. Dann kannst Du immer noch einen Master machen. Wenn Du dann noch in die Forschung willst, machste den Master an einer Uni und alles ist gut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community