Ist es eine evolutorisch entstandene Verhaltensweise, dass Frauen sich ihre Kopfhaare meistens (!) lang wachsen lassen und Männer nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist nichts weiter als Mode.

In China war es zum Beispiel lange Zeit üblich sich (auch als Mann) die Haare überhaupt nicht zu schneiden.

Bei uns in Europa waren lange Haare ein Zeichen von hohem Stand und nur Adelige durften eine gewisse Haarlänge tragen, Bauern und Fußvolk (auch Frauen) wurden die Haare geschnitten, weshalb zum Beispiel in Wien das Wort "Gscherter" (Geschorener) als Schimpfwort benutzt wird.

In den nördlichen Ländern um Norwegen herum sind lange Haare bei Männern immer noch sehr beliebt.

Zwischen 1980 und 1990 war eine Männerfrisur Mode, die teilweise heute eine Renaissance erlebt, der Vokuhila (vorne kurz, hinten lang).

Aber diese Trends kommen und gehen wieder, es ist also in keinster Weise evolutionsbedingt wie wir Menschen die Haare tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andrastor
18.01.2016, 19:36

danke für das Sternchen

0

Ich denke mal dass es daran liegt dass Frauen schon immer schneller gefroren haben und auch die Kopfhaare halten ziemlich warm manchmal. Es könnte aber auch daran liegen dass die Menschen schon immer die Haare lang wachsen hatten und es einfach früher (zB in der Steinzeit) eher unpraktisch war für die Männer beim jagen lange Haare zu tragen
So meine Theorie hoffe ich könnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal zu jagen, wenn du ständig nichts sehen kannst wegen deinen Flusen im Gesicht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selber habe es selber bestimmt da es zu mir nicht pass so kurze Haare darum lasse ich sie wachsen. Aber es gibt auch noch Männer die ihre Haare wachsen lassen das sind zum meisten teil Metals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist eine Mode. Vor 25 Jahren gab es für Männer noch ein Brusthaar- tuped.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja laut der Bibel sollen Männer die Haare kurz haben, und ich glaube auch mal irgendwo was darüber gehört zu haben das die Frauen ihre Haare dafür benutzten die füße der Männer abzutrocknen. Außerdem ist es bestimmt schon von seit her ein sinnbild der Weiblichkeit lange Haare zu tragen weswegen Männer eher kurze haben, es kann aber auch sein das ich mich irre :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat nichts mit Evolution zu tun. Frauen mit kurzem Haar pflanzen sich genauso fort wie welche mit langem Haar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung