Frage von puma1999, 88

Ist es eine Belästigung?

Ist es eine Belästigung, wenn ich alleine sitzend auf die U-bahn warte und sich ein fremder Mann neben mich setzt und mich anlächelt, anspricht, ausfragt und immer näher zu mir ranrutscht, obwohl ich wegrutsche und das alles nicht wollte ich mich aber nicht wehren konnte? Und mit mir in die U-Bahn einsteigt, mich dort anstarrt und wenn ich aussteige mir hinterher rennt?

Antwort
von Ratgaeber, 72

Hat er denn aufgehört dich zu verfolgen, oder ist er den ganzen Tag dir hinterher gerannt? Beim nächsten Mal tu so, als würdest du die Polizei anrufen.

Kommentar von puma1999 ,

Er ist mit mir ausgestiegen ich bin weggerannt so schnell ich konnte. Aber er hat nicht aufgehört mich anzusprechen...ich hasse mich dafür dass ich ihm nichts sagen konnte weil ich Angst hatte...

Kommentar von Ratgaeber ,

Klar, jede Person bekommt bei solchen Situationen Angst, aber man sollte sich nicht einschüchtern lassen. Man sollte einfach mutig darstehen und direkt die Person, von der man belästigt wird ansprechen. Du musst dich deutlich wehren und ganz klar sagen, dass du sein Verhalten nicht akzeptierst. Eine solche Belästigung darf man nicht einfach ignorieren, weil sie dann immer weitergeht und oft noch schlimmer wird. Besser machst du es, wenn du dir Hilfe bei Eltern und Lehrer suchst. Sie helfen dir dann, mit der Situation richtig umzugehen. 

Kommentar von puma1999 ,

Hab es einem Lehrer erzählt...aber er ist nicht wirklich drauf eingegangen.

Antwort
von Maleachen, 37

Auf jeden fall. Das ist Verletzung der eigenen Privatsphäre. Bei sowas wende dich am besten an Passanten. (z.B der Mann lässt mich nicht in Ruhe können sie mir helfen.) wehren ist ganz wichtig. Die Welt ist böse ;)

Antwort
von ShmuelRotkraut, 53

Ja, ab dem hinterherrennen wird es eindeutig zu viel.

Antwort
von Franticek, 88

Erst mal ist es keine Belästigung. Da setzt sich jemand hin und möchte etwas Unterhaltung haben.

Sagst du dann aber, du denkst an etwas anderes und möchtest im Moment keine Ablenkung, kein Gespräch haben, dann sollte er still sein. Ab dann wäre es evtl eine Belästigung.

Kommentar von puma1999 ,

Wozu rutscht er aber immer näher? Wenn man Unterhaltung will macht man doch einem keine Angst vorallem einer 12 Jährigen 

Kommentar von Franticek ,

Stimmt. dieses "Immer näher rutschen" habe ich überlesen. Das ändert die Sache.

Antwort
von Foecky1, 66

ja würd ich schon sagen

Antwort
von Justaskingmanw, 23

Ja ist es und sowas kann gefährlich werden, rede nochmal mit deinen Lehrer und am besten morgen vor der Schule noch mit deinen Eltern. Falls der Mann nochmal zu dir kommt sag einen anderen Fahrgast bescheid und frag die um Hilfe. 

Kommentar von puma1999 ,

Es ist 3 Jahre her...ich leide immernoch daran. zb. kann ich nicht alleine U-Bahn fahren. Und meinen Eltern habe ich es nicht erzählt. Mein Lehrer ist die einzige Person die es weiß...es viel mir echt schwer es ihm zu erzählen. Aber er ist auch nicht darauf eingegangen. Ich will ihm auch nicht auf die Nerven gehen. Ich habe einfach Angst :'(

Kommentar von Justaskingmanw ,

Na wenn es so lange her ist und du immernoch darunter leidest, solltest du aufjedenfall mal zum Psychologen ! :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community