Frage von MaddyPaddy, 16

ist es ein zeichen das ich es nicht richtig verarbeitet habe?

Letztes jahr haben sich meine Eltern getrennt ich musste jedes mal daneben stehen als sie sich gestritten hatten... meine Mutter geht in eine Freiliche gemeinde... wo sie sich wohl fühlt... mein Vater war dort heute auch... ich glaube wegen mir , er versucht egal wie kontakt mit mir aufzunehmen... Weil er sonst nie hin gekommen ist... meine Mutter war kaum zuhause und sagt :" Hallo ich bin wieder da! gut das du heute nicht mit warst!" ich so :" warum?" Meine Mutter wieder :" dein Vater war dort '-.-!" ... Mir geht es im Moment eh nicht gut deswegen... weil ich einfach Negative gedanken im haus habe... und mal weine mal kann ich richtig lachen... und ich schlafe auch sehr schlecht zwar wieder besser als vor paar wochen aber morgens bin ich immernoch müde.... und als meine Mutter mir das erzählt hat, da hat mein Herz schonwieder sehr gepocht :/ jetzt immernoch... ist das ein Zeichen das ich die Trennung nochnicht verarbeitet habe?

Antwort
von Turbomann, 8

@ MaddyPaddy

Für dich ist das schlimm, dass sich deine Eltern getrennt haben und du stehst mitten drin, denn du liebst beide und du wirst auch immer ihr Kind bleiben.

Wenn deine Mutter einer Kirche angehört (welche spielt jetzt keine Rolle), dann sollte sie das mit deinem Vater klären, dass du ihn trotzdem sehen kannst.

Das kann schon sein, dass dein Vater dort war um dich zu sehen, kann aber für Außenstehende nur eine Vermutung sein.

Du steckst zudem mit 15 noch in der Pubertät und hast mehr oder weniger deine größeren und kleineren Probleme, die man in dem Alter hat. Da bräuchtest du eigentlich beide Eltern auch noch.

Vielleicht hast du Großeltern oder Personen mit denen du vertrauliche Gespräche führen kannst, um das ganze besser verarbeiten zu können.

Ich wünsche dir, dass deine Eltern das mit dir gebacken bekommen, dass sie ihre eigenen persönlichen Emotionen auf den Expartner nicht auf deinem Rücken austragen. Dass du deinen Vater weiterhin sehen kannst, ohne dass du als Spielball mittendrin stehst.

Was der Satz von deiner Mutter

Hallo ich bin wieder da! gut das du heute nicht mit warst!" ich so :" warum?" Meine Mutter wieder :" dein Vater war dort '-.-!" ..
nicht gerade positiv dir gegenüber ausdrückt.


Kommentar von MaddyPaddy ,

Eher im gegenteil... ich würde meinen Vater am liebsten nie wieder sehen... ich sehe diesen Mist erst heute alles ein was er getan hat... ich musste sogar daneben stehen wie mein Vater gegenüber meiner Mutter Handgreiflich mit Schwitzkasten geworden ist und sie angeschrien hat... das hat mir den rest gegeben... weil sie sich davor schon angeschrien haben... und zum glück ist mein Vater auch ausgezogen ... 

Kommentar von Turbomann ,

@ MaddyPaddy

Du hast nur geschrieben, dass sich deine Eltern gestritten haben, das tun andere Eltern sicher auch mal und die Kinder bekommen das mit.

Bei Handgreiflichkeiten sieht das anders aus.. Du bist jetzt in dem Alter, wo du selber entscheiden kannst, ob du Kontakt zu deinem Vater haben willst oder nicht..

Kommentar von MaddyPaddy ,

sind das jetzt Anzeichen das ich es noch nicht verarbeitet habe? mein Körper spielt im Moment so verrückt :/ Ich kann im Moment niemanden Lieben... weder meine Familie oder sonst wen :( Wenn ich drüber reden will was ich eigentlich nie wieder will weil es so weh getan hat... dann würde ich mit dem Vertrauenslehrer drüber reden... zu dem hab ich im Moment das meiste Vertrauen weil er sehr nett zu mir ist und er auch bescheid weis weil meine Mutter mit ihm schonmal telefoniert hat 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten