Frage von Interregnum, 15

Ist es ein Problem, dass ca. 4 Seitenäste/ Knospen bei einem 3 jährigen Kirschbaum abgebrochen sind?

Hallo, mir ist beim Absägen eines Baumes ein Ast auf meinen jungen Kirschbaum gestürzt. Bei diesem sind ca. 4 Seitentriebe/ Knospen abgebrochen, der Leittrieb und 2 längere Seitentriebe stehen noch. Sonst hat er keinen weiteren Schaden. Wird er unbeschadet weiter wachsen bzw. was ist am besten zu tun? Danke

Antwort
von eleteroj3, 7

verschließe die Sägestellen mit Baumkitt, dann passiert nicht viel schlimmes, hier ein Beispiel, nur zur Inspiration. Bei Amazon würd allerdings ich nicht kaufen:

https://www.amazon.de/Bonsaischule-Wenddorf-Wundverschlusspaste-Baumkitt-braun/d...


Antwort
von mrlilienweg, 1

Nein, schneide die beschädigten Zweige weg, alle Wunden die im Durchmesser  größer als eine 1 Euro Münze sind, würde ich mit Wundverschluß verstreichen. Er wächst weiter und treibt auch wieder dort aus. 

Antwort
von eltenjohn, 3

schneide die Bruchstellen auf Astring nach, und nächstes Jahr nach der Ernte sollten Triebe entfernt werden, die die Statik des Baumes gefährden könnten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community