Frage von xXHdMonkeyXx, 193

Ist es ein Geist oder bilde ich mir das ein?

Wir Wohnen schon seit 1 Jahr in einem neuen Haus und es war so wie eigentlich immer normal (nichts störte). Doch nach diesem einem Jahr passierten mehrere unheimliche Sachen in einem Zimmer. Zum Beispiel als ich einmal in diesem Zimmer war fiel in einem Ecken des Zimmers (war ein Regal mit allerlei Sachen) eine "Dose" Wachs um. Ich hatte ihn wieder auf den Regal getan und es fiel wieder runter. Ich bekam solche Angst und ging aus diesem Zimmer. Meine Eltern probierten mir immer eine bormale Ursache zu erklären doch ich glaube dies nicht. Immer wenn ich in das Zimmer gehe Spüre ich Angst.
Könnt ihr mir sagen ob es eine Methode hat um herauszufinden ob es ein Geist ist oder ich es mir nur einbilde!?

Antwort
von NichtZwei, 10

Es gibt Menschen, die sind darauf spezilisiert, erdgebundene Seelen zu erkennen und dann ins Licht zu erloesen. Das koennte in deinem Fall so sein, aber wir wissen es nicht. Du kannst, wenn du die Gegenwart spuerst, z.B. du spuerst Energie oder deine Haare stehen dir zu Berge, den Geist ansprechen und ihm sagen, dass er verschwinden soll, sonst wird es ungemuetlich fuer ihn. Aber du kannst auch versuchen anerkannte Professionelle zu engagieren, aber das kostet natuerlich. Viel Erfolg!

Antwort
von Andrastor, 11

Es gibt keine Geister.

Die Angst die du spürst ist Paranoia. Weil du glaubst dass dort etwas sei was dir Angst machen oder dir gefährlich sein könnte, gibt dein Gehirn den Befehl Hormone auszuschütten, welche dieses Gefühl in dir hervorrufen.

Ich würde dein Zimmer mal auf Unebenheiten im Boden, Zugluft, lose Dielen und Schädlinge wie Mäuse untersuchen. Am Besten auch gleich die Wände auf Zugluft überprüfen und schau das nächste Mal wenn sowas passiert im Erdbebenverzeichnis nach ob es nicht ein Erdbeben bei dir gegeben hat.

Die meisten Beben spüren wir gar nicht, aber kleine Gegenstände können wackeln oder umfallen.

Antwort
von Isabelllaa, 35

Hei duu,

Ich hatte auch einmal so ein gefühl und habe angefangen zu schwitzen ,weil man nie weiß was was ist und man es sich nicht erkläeren kann. Ich konnte auch nie im ganz dunklem schlafen,weil ich immer dachte oder mir eingebildet habe , jemand steht vor meinem Bett. Ich habe das so gemacht , dass ich daran nicht mehr gedacht habe :D Ich hab mir jetzt nicht gedacht, dass es Geistzer nicht gibt, ich hätte da viel zu viel Angst gehabt , dass es sie doch gibt  und dass mir dann irgendetwas passiert. Mittlerweile kann ich im dunklem schlafen , weil ich nicht mehr darüber nach denke. Versuch es einfach und mach dir nciht zu viele Gedanken! Mach einfach alles so wie du es vorher gemacht hast,wenn du andauernd daran denkst bildet man sich auch echt viel ein :D Viel Glück, wenn noch etwas ist meld dich (:

Antwort
von daslichtgehtan, 60

hallo

also laut deiner Beschreibung klingt das eher nach einem zufall und ich glaube nicht das du einen geist in deinem haus hast der sich erst nach einem jahr bemerkbar macht ich glaube du bildest dir das nur ein..

bei geistern ist es so wenn du an sie glaubst dann ist es sehr wahrscheinlicher das du auch welche spürst oder siehst

wenn du nicht an geister glaubst dann ist dieses viel geringer weil man nach rationalen Ursachen sucht und nicht nach geistern

bei mir zum Beispiel war immer beim bad ein Brummern und so ein lärm als würde jemand sterben ich kam bald darauf drauf das dies von der Toilette kam weil irgendetwas mit der Kläranlage nicht stimmte meine Freundin hatte sofort angst und dachte an geister

also hacke das als zufall ab und denke nicht mehr so viel daran dann wird's besser

wenn nicht musst du einen geistervertreiber suchen aber keine blödsinne machen wie geisterbeschwöung oder so denn ansonsten prägst du es dir nur noch mehr ein das da was ist

Kommentar von rehgiiina ,

also hacke das als zufall ab

Die einzige "Hacke" die Dich treffen wird ist die Beschäftigung mit dem Duden.

Spätestens vor meinem Schreibtisch (Personalabteilung) wird das relevant sein.

Antwort
von Winkler123, 50

Weiter wachsam bleiben ob noch andere Sachen passieren.

Es spukt zwar schon in manchen Häusern aber Angst braucht man da keine zu haben !!! Ich habe noch nie gehört das ein Geist einen angegriffen hat ...

 

Antwort
von Axiallager, 59

Wo wohnst du? Ich komme aus dem Saarland und in unser altes Haus, welches auf über einem Bergwerksstollen gebaut war, sackte mit der Zeit ab. Dadurch kam alles langsam in Schieflage.

Antwort
von Applwind, 64

Wow! Eine Dose Wachs ist runtergefallen es spuckt. Jetzt mal im Ernst ein echter Geist hätte das nicht getan sondern deutlicher Zeichen gegeben. Das was du beschrieben hast war entweder Platz Mängel und beim zweiten Mal auch Platz Mangel oder du hast sie falsch reingemacht.

Kommentar von xXHdMonkeyXx ,

Ich habe ja geschrieben das wäre ein Fall es passierten noch andere Sachen

Kommentar von Applwind ,

Ja dann sag sie mal.

Kommentar von Neukalkentfern ,
Kommentar von xXHdMonkeyXx ,

Also einmal hatte sich der Staubsauger angemacht ohne Grund, man fühlt sich veobachtet wenn die Tür des Raumes offen steht, eine Lampe im Raum ging von selber aus. Das waren alle bis jetzt.

Kommentar von Applwind ,

1. Staubsauger elektrischer Kurzschluss oder ein kleines schweres Objekt ist auf den Schalter gefallen.

2. Deine Angst

3. Licht kaputt oder Kurzschluss

Ist das alles ?

Kommentar von xXHdMonkeyXx ,

Das hatten meine Eltern auch gesagt aber sowieso Danke fühle mich besser😄

Kommentar von Applwind ,

Freut mich :-)

Antwort
von Eddcapet, 54

Ich habe schon selbst übernatürliche Erfahrungen gemacht, es kann durchaus etwas in diesem Zimmer sein,vielleicht hilft es geweihtes Wasser im Raum zu versprühen?

Kommentar von daslichtgehtan ,

es ist ein geist kein dämon

Kommentar von Eddcapet ,

Stimmt vielleicht dann hilft geweihtes Wasser wenig...

Antwort
von SerenaEvans, 45

Wenn du schon mit solch Gedanken ins Zimmer gehst, bildest du dir auch ganz schnell was ein. Du wartest ja regelrecht darauf, dass etwas passiert.

Antwort
von stubenkuecken, 44

Lege bei einer Vollmondnacht ein Blatt Löschpapier in die mitte des Zimmers. Am darauf folgenden morgen musst Du das Blatt um 7:40 Uhr verbrennen, dann sind die Geister für immer weg.

Kommentar von klara1953 ,

Eindeutig der beste Tipp.

Antwort
von kokomi, 51

einbildung

Kommentar von xXHdMonkeyXx ,

Okay danke dafür. Aber ich möchte noch die anderen Kommentare checken.

Antwort
von SatisfiedDesire, 50

Ich glaube, dass du dir das nur einbildest und dich zu sehr reinsteigerst. Vielleicht hast du die Dose falsch hingestellt und sie ist umgefallen oder ähnliches

Antwort
von Implord, 5

Miss die Zeitabstände zwischen dem Fallen der Dose. Geister versuchen oft, zu kommunizieren.

Antwort
von rehgiiina, 50

Du kannst ganz beruhigt sein. Es gibt keine Geister, Götter, Dämonen, Engel oder Teufel.

Alles Einbildung.

Geräusche können durch Tiere oder Wärmeausdehnungen im Haus entstehen.

Kommentar von Eddcapet ,

Es ist normal so zu denken wenn man noch nie selbst das Pech hatte übernatürliche Erfahrungen zu machen.

Kommentar von rehgiiina ,

Vor 30 Jahren habe ich auch noch an solchen Unsinn geglaubt.

Man wird klüger mit der Zeit.

Auch ich habe - wenn ich es unbedingt wollte - seltsame Dinge gehört oder gesehen.

Alles ist reine Einbildung - die Wissenschaft kennt das als Selbststimulation.

De facto ist es Unsinn.

Kommentar von Eddcapet ,

Wie gesagt, jemand der noch nie selbst übernatürliche Erfahrungen gemacht hat, der wird es niemals begreifen und glauben, egal wie viel Zeit man damit vergeudet es zu versuchen.

Wenn es dich glücklich macht zu glauben das es unsinn ist, dann nur zu.

Kommentar von rehgiiina ,

ja, ja........lassen wir das.

Was unter dem Titel "Religion" und "Götter" in den letzten 3 Jahrtausenden so passiert ist, ist sachlich besehen die Hölle der Dummen.

Esoterik, Geister und "Phänomene" sind ein Teil dieser Volksverdummung.

Wer sich genügend auf solchen Blödsinn konzentriert, glaubt daran und sieht das dann auch.

Psychische Beeinflussung - alles gut untersucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten