Frage von invictasia, 136

Ist es eigntlich normal, dass ...?

... ein Mann sehr schnell kommt, wenn er sich vor und während dem Geschlechtsverkehr wirklich "freut"? Also ich spreche hier von Sekunden, nicht das es hier zu Missverständnissen kommt.

Wir hatten das "Problem" nämlich gestern und ich war ein wenig erschrocken, da ich das sonst nicht kannte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mignon2, 78

Das ist kein "Problem". Selbstverständlich kann es vorkommen. Gefühle sind nicht immer gleichmäßig, was ja auch langweilig wäre. Das wirst du auch von dir selbst kennen.

Kommentar von invictasia ,

Ich sehe das keinesfalls als Problem, deshalb steht es in Anführungszeichen. Ich war nur wie gesagt verwirrt, weil ich das von ihm nicht kenne. (:

Kommentar von Mignon2 ,

Einmal ist immer das erste Mal. Es wird auch nicht das letzte Mal sein. :-))

Antwort
von Phantom15, 83

Wenn ein Mann sich freut bei seiner Liebsten zu sein kann es nicht nur passieren das er zu schnell kommt sondern auch das er keine Erektion bekommt. Das kann auch sehr verwirrend sein. Sowas ist dann Stressbedingt. 

Antwort
von Shiftclick, 82

Ja, es ist normal, in dem Sinne, dass sowas vorkommt. Und es gibt Männer, bei denen das ein regelmäßiges Problem ist, andere, denen das mal 'aus Versehen' passiert.

Wenn du dich schlau machen möchtest, die Sache heisst 'Ejaculatio praecox' oder 'Vorzeitiger Samenerguss': https://de.wikipedia.org/wiki/Vorzeitiger\_Samenerguss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community