Frage von coolerdude, 75

Ist es eigentlich illegal sich Filme auf Seiten wie kinox.to im Internet anzuschauen?

Ich hab schon einiges gehört, bin jtz aber nich ganz sicher😨...

Antwort
von Krautner, 75

Es ist nicht illegal - da hier viele nur einfach Ja/Nein sagen ohne die Tatsachen zu kennen erläutere ich das mal ganz kurz.

Es ist illegal einen Film zu downloaden - da wird wohl jeder mit etwas Krips zustimmen. 

Sodele, was ist nun Streamen?

Beim stream wird der film Lokal "ge - downloadet" jedoch nur auf den Arbeitsspeicher - was nur temporär zur Verfügung steht - daher ist keine Kopie des Filmes entstanden, daher ist es nicht illegal, daher befinden wir uns hier in einer Grauzone - mir fällt kein Fall ein, wo es eine Verurteilung gab weil jemand einen Stream angeschaut hat, den er nicht gedownloadet hat.

Natürlich gibts da ausnahmen, wenn du das Öffentlich machst, dann kann es zu Strafen kommen, aber bei dir zuhause mit Freunden, brauchst du keine Bedenken zu haben. 

Kommentar von SleepyKitty ,

Endlich jemand, der die Rechtslage versteht und nicht einfach sagt, dass es illegal ist..

Kommentar von Kaen011 ,

Wo hast du das her das es illegal ist einen Film downzuloaden? Es ist illegal einen Film zu verbreiten, aber ist downloaden auch verbreiten? Es wurde bisher noch keiner dafür verurteilt genau deshalb ist es ja die Grauzone.

Stream und Download ist ein Unterschied ja. Aber Kinox.to ist kein Stream das ist download. Der komplette Film wird auf der Festplatte gespeichert. Im gegensatz zum Stream der nur Segmentweise im Ram b.z.w. auf der Festplatte gespeichert wird.

Kommentar von Krautner ,

Kaen beim download wird eine Kopie des Filmes erstellt :) 

Das ist wiederum rechtswidrig.  

Was hier Kinox.to ist kein Stream das ist download heißen soll verstehe ich nicht - kinox.to ist eigentlich nur eine Website mit verlinkungen zu dem jeweiligen Hoster auf dem der Film geuploadet ist. 

Download ist es wenn du ihn nicht temporärer auf deiner Festplatte speicherst - Stream wäre wenn er nur auf dem Arbeitsspeicher temporärer gespeichert ist.

Antwort
von qugart, 39

Das Ansehen von "gestreamten" Inhalten ist nicht illegal.

So der momentane Stand vom 08.12.2015. Da hatte das Amtsgericht Regensburg den Einspruch von RA Urmann und der Z9 Verwaltungs-GmbH abgewiesen. Aktenzeichen 3 C 451/14.

Somit stellt das Ansehen von gestreamten Inhalten noch kein Downloaden dar.

Stichwort: RedTube Abmahnungen

Antwort
von wtwwtw, 43

Moralisch gesehen ist es Fett illegal, allerdings halte ich die Popcornpreise in Kino´s auch für wucher, auserdem machen die da immer ein Riesenfass auf, wenn man sich im Kino ein Joint ansteckt.

Mal ganz ehrlich, alle welche die Meinung haben das wäre nicht so schlimm schlage ich mal folgendes vor, denkt euch mal ein 10 Minuten Kurzfilm aus, mit Handlung, Szenenbeschreibung, Planung, Mieten der Kameras, Schnittplätze, Tonstudios, casten von Schauspielern, anheuern von Kameraleuten, Regiesseur, Schauspielern, Tontechnikern etc, kosten für Getränke und Lebensmittel nicht vergessen, dreht den mal ab und macht ihn fertig, und 2 Tage später ist der bei Kinox.to auf lau zu sehen....

Rechtlich gesehen ist es so streamen erfordert zwar das Abspeichern der Daten in den Ram (deswegen ist Ram wichtiger als die CPU) da die Speicherung aber nur flüchtig ist und bedingung des technischen Verfahrens des streamens und man keinerlei Einfluss darauf hat, macht man sich als User nicht strafbar.

Downloaden ist da was anderes, aber selbst hier kann man relativ entspannt sein, da die Abmahnung für Privatnutzer gedeckelt wurde.

Machst du Filesharing oder uploads, und wirst erwischt bist du erledigt.

Kommentar von amdphenomiix6 ,

Wer raucht im Kino einen Joint?

Antwort
von Kaen011, 44

Grauzone, das bedeutete es ist weder Legal noch illegal. Bisher wurde noch keiner wegen Herunterladens verurteilt das bedeutet aber nicht, das du nicht der erste sein könntest.

Antwort
von SleepyKitty, 44

Es ist nicht illegal.

Du darfst keine Inhalte hochladen, du darfst keine Inhalte runterladen, aber sie dir im Netz ansehen, das darfst du.

Es ist eine gesetzliche Grauzone, in der du und kinox.to sich bewegen.

Kinox.to's Betreiber bewegen sich auch nicht im illegalen Rahmen, weil sie die Filme, die du dir ansiehst ja nicht selber hosten, sondern Streamcloud.de beispielsweise. Kinox.to ist eigentlich nur eine Plattform mit sehr vielen Links, also: Nichts verbotenes.

Antwort
von pino77, 31

Bei Netzkino kannst Du filme sehen, gibt es auch als App für Android. Es sind nicht die aktuellsten Kinostreifen und man bekommt vorher Werbung, dafür ist es legal.

Bei illegalen Seiten können sich unbedarfte User auch schnell mit Viren verseuchen, daher besser die Finger von lassen.

Antwort
von xCallOfBeauty, 66

Ich schau sie mir da auch immer an.

Solange du nichts downloadest ist alles gut, denke ich.

Kommentar von Kaen011 ,

Was glaubst du denn wie die Daten auf deinen Pc kommen wenn du sie nicht downloadest? Kommen die mit der post?

Kommentar von xCallOfBeauty ,

Hä?

Kommentar von Kaen011 ,

Sobald du dir einen Film über das Internet anguckst hast du die Daten logischerweise gedownloaded.

Kommentar von Krautner ,

Man muss hier differenzieren, du "downloadest" sie zwar, aber nur temporär auf deinem Arbeitsspeicher, nicht auf der Festplatte - daher brauchst du dir nun keine weitere Gedanken machen - es ist nicht ganz legal aber auch nicht illegal - eine Grauzone eben.

Kommentar von xCallOfBeauty ,

Bis jetzt lief immer alles ohne Probleme.

Antwort
von PR0LUX, 49

Es gab doch erst vor ein paar Jahren so eine Diskussion im Fernsehen als Kino.to gesperrt wurde weil man direkt auf der Seite die File streamen konnte und soweit ich es mitgekrigt habe ist das Streaman an sich nicht Illegal Kinox.to macht sich auch nicht strafbar da sie nur die links zu den Plattformen wie Streamcloud angibt. Das hochladen und runterladen ist illegal

Antwort
von Mynxx, 51

Per SoundCloud kannst du dir die Filme angucken nur nicht runterladen denn sonst ist es illegal

Antwort
von Dovahkiin11, 64

Wenn sie mit Hilfe von Video On demand gestreamt werden, wie die meisten, ja. Verfolgt werden bisher aber nur die Wenigsten.

Kommentar von MrMacElroy ,

die müssen sich erst einigen. erst dann kann man wirklich sagen, inwiefern das jetzt illegal ist.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Dass es das ist, kann durchaus schon gesagt werden. Nur inwiefern die Verfolgung lukrativ oder sinnvoll ist, ist das Streitthema.

Kommentar von MrMacElroy ,

hier ist ein Artikel über ein Urteil, welches dir zustimmt: http://www.taz.de/!5093616/

einige zeit später hat sich aber die bundesregierung dazu auch geäußert und behauptet dabei das gegenteil: https://irights.info/artikel/bundesregierung-das-reine-betrachten-eines-videostr...

es sieht aber immernoch nicht so aus, als ob dieses thema bald ein ende finden wird.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Die gängigste Version des Streams ist Video in Demand. Das liegt daran, dass man Videos flüssiger abspielen kann und einen Puffer hat, in dem das Video schon vorgeladen wurde. Ansonsten müssten die Inhalte alle live abgerufen werden. 

Damit dieser Puffer entsteht, werden die Inhalte vom Server auf den Cache -heruntergeladen-. Es findet folglich durchaus ein Download statt, nur nicht auf die Festplatte. Da der Download von Inhalten aber als illegal gekennzeichnet ist, ist das für mich relativ klare Sache.

Kommentar von MrMacElroy ,

das ist alles schön und gut, nur leider schneiden sich hierbei auch einige gesetze: http://abi.unicum.de/entertainment/apps-internet/filme-und-musik-downloaden-oder...

Antwort
von VERMOUTxBOURBON, 61

Nein nur wenn du sie herunterlädst ist es illegal

Antwort
von chromvanila, 58

Darfst du anschauen, aber nicht downloaden.

Antwort
von sitius, 61

Ja, immerhin kosten die Filme ja einiges in der Produktionsphase und du umgehst den Eintritt ins Kino bzw. die Anschaffungskosten der DVD, wenn du das Ganze im Netz kostenlos guckst.

Kommentar von Krautner ,

Es ist nicht illegal aber auch nicht ganz legal :P

Kommentar von sitius ,

Jop, mal abgesehen davon reicht ein Proxy und das ganze zurückzuverfolgen lohnt sich nicht mal mehr ansatzweise.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Doch, ist es, wenn man den Prozess genau betrachtet. Wird nur nicht verfolgt.

Kommentar von sitius ,

Wenn man es richtig macht, gibt es da nicht wirklich viel, was man zurückverfolgen kann.

Antwort
von Kekii, 60

Das streaming ist auch illegal, nur das bekommt niemand mit. Da passiert nichts, solange du nicht jeden Tag mehrere Stunden damit beschäftigt bist. Downloaden ist ganz klar fett illegal

Kommentar von Krautner ,

Er kann auch momentan 24h am Tag das machen und würde keine Strafe bekommen

Kommentar von Kekii ,

Nein, wenn er seine IP nicht ständig äbdert und mit paar Tricks nichts

Kommentar von Krautner ,

Und wieso nicht? Ich mache das täglich - es ist kein Verstoß gegen irgend ein Gesetz, ich downloade die Filme/Serien nicht, ich schaue sie mir im internet an, daher entsteht nur eine temporäre Kopie und zwar auf dem Arbeitsspeicher - folglich befinde ich mich in einer Grauzone und kann dies bedenkenlos weiterführen so lange es keine Gesetzesänderung in diesem Fall gibt.

Kommentar von Kekii ,

Ist doch okay, stört mich wenig und dein Problem verstehe ich nicht? Ich würde nur deine IP sichern :) und den ganzen Tag sollte man so etwas vermeiden, da das Leben auch noch exestiert. Pass einfach nur auf, weil ich niemanden so eine strafe wünsche

Kommentar von Kekii ,

Es sind Spezialisten dran und kontrollieren den Verlauf, sie kommen selten an die IP ran, wenn aber dann schnappen sie sich die grosse fische  

Kommentar von Kaen011 ,

Wo hast du das her?

Kommentar von Kekii ,

Mein Freund wurde deswegen dran genommen, da wurde ihm von Experten so ein paar Sachen mit erzählt. Natürlich ist das ganze viel komplizierter als ich das hier auftische, aber es sind Tag täglich Experten untwegs. Er musste eine Strafe von 2800 Euro zahlen.

Kommentar von Kaen011 ,

Also zunächst einmal hat dein Freund nicht nur gedownloaded sondern auch hochgeladen, dies ist z.b. bei Torrent der Fall. 

Weiterhin läuft es anders ab. Da kommt kein "experte" und erzählt dir ein paar Sachen. Wenn du erwischt wirst bekommst du einen Brief von einer kanzlei das du erwischt wurdest und bitte so und soviel Geld zahlen sollst und eine Unterlassungsunterklärung unterschreiben sollst.

Zahlst du das Geld und Unterschreibst ist das Thema damit beendet, ansonsten sieht man sich eben vor Gericht. 

"experten" schickt jedoch niemand. Höchstens kommt ein Polizeibeamter und beschlagnahmt den Pc.

Kommentar von Kekii ,

Rechtsanwälte"

Kommentar von Krautner ,

Kaen011 hat da vollkommen recht - außerdem ist Streamen und Downloaden nicht das gleiche - der Fragesteller fragte nach ob Streamen legal sei - dies kann man weder mit ja oder nein beantworten, da die Person sich in einer Grauzone befindet - er erstellt zwar eine Kopie des Filmes auf dem Arbeitsspeicher, aber da dieser nur Temporär zur Verfügung steht, wurde keine Kopie im eigentlichen Sinne erstellt, somit ist es auch nicht illegal.

Ansonsten die Strafe wird er fürs Downloaden/Uploaden bekommen haben, was auch die einzigen sind die so eine Strafe erhalten - primär die Uploader werden dort gesucht, da diese es zur Verfügung stellen - da kannste schnell mal bei einer Strafe im 5 - stelligen Bereich sein. 

Was du da über die IP schreibst ist im eigentlichen Sinne falsch, du bekommst eine Fixe IP von deinem Router, diese kann man zwar "resetten" - nichts desto trotz kann man das dennoch weiterverfolgen, daher ist es belanglos ob du diese täglich änderst. So lange du nur streamst ist es eh egal und beim downloaden halt etwas aufpassen, wobei das da noch nicht so gefährlich ist wie das Uploaden. (Torrent wurde ja bereits als Beispiel genannt)

Antwort
von notuser1, 56

ist eine gesetzliche grau grenze ,google es einfach mal ,dann hast du deine Antwort 

Antwort
von coolerdude, 57

Vielen dank für eure Antworten:)

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Keine Ursache. Ist ja niemandem zuzumuten, 2 Sekunden lang selbst zu googeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten