Frage von DarkBlueSkyy, 39

Ist es eigentlich gefährlich, EINGELOGGT (z.B. in Google, YouTube, Facebook) über einen Proxy zu surfen, besteht die Gefahr des Accountdiebstahls?

Hallo, also ich habe grad mal wieder in YouTube über nen Proxy gesurft am Laptop, damit ich GEMA-gesperrte Videos gucken kann und ich war dabei eingeloggt in meinen YouTube / Google Account. Jetzt ist mir die Frage gekommen, könnte es theoretisch möglich sein, dass dann der Besitzer des Proxyservers meinen Account kapern kann, weil ich ja eingeloggt bin und das ja über seinen Server läuft? Oder besteht die Gefahr nur dann, wenn ich mich erst bei Proxyverbindung einlogge, weil ich ja dann mein Passwort eingeben muss?

Danke schonmal!

Antwort
von Jueharo, 22

Das ist höchst unwarscheinlich.

Ein guter Proxy ist verschlüsselt. Deine Adresse wird verschleiert. Du sitzt in Deutschland, aber laut IP befindest du dich zum Beispiel in Südamerika.

Man loggt sich erst in den Proxy und dann in YouTube ein. Anderenfalls funktioniert das mit den Videos nicht.

Um deine PWer brauchst du dir keine Sorgen machen, die werden ja mit verschlüsselt.

Übrigens arbeiten die Experten bereits daran, Proxys generell, genau wegen dieser Videogeschichte, per Gesetz auszuhebeln. Kommt dieses Gesetz durch, ist es aus für diese Videos, die man in Deutschland zum Beispiel nicht schauen kann. Aber es wird dann bald eine andere Lösung geben. Sicher befassen sich bereits findige Köpfe mit diesem Problem, da bin ich mir ganz sicher.

Antwort
von Failbreak, 27

Theoretisch ja, aber das macht eigentlich keiner. Diese Login Seite sind meistens auch verschlüsselt

Antwort
von DarkGamingYT, 23

Hallo,

Ich würde das an deiner Stelle lassen,weil der Laptop das nicht mitbekommt sei es Virus oder Zugriff.Es lohnt sich mit einem Virus Schutz Programm zu surfen.

Lg Dark

Kommentar von Live4 ,

Bitte erst Frage lesen, dann denken, dann schreiben.
Nicht umgekehrt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community