Ist es egoistisch nur dann zu beten wenn es einem schlecht geht anstatt jeden Tag zu beten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du könntest ja auch jeden Tag beten ,weil es dir nicht schlecht geht,als Dank,und das es so bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Denn wenn du nur aus Zwang jeden Tag beten würdest, dann wäre das heuchlerisch und das kann nicht gottgewollt sein.

Außerdem ist er ja genau dafür da - damit wir ihn anrufen können wenn wir in Not sind. Wenn er das nicht wäre, dann wäre der Glaube an seine Hilfe sinnlos.

Auch wenn man nicht religiös ist, kann ein Gebet hilfreich sein. Es hilft, seine Gedanken zu ordnen und fördert die positiven Gefühle in uns.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke das beten ähnlich wie Meditation gesund ist, da es zu einem inneren Dialog führt. ob es nun einen Gott gib oder nicht kann ja man dahin gestellt lassen, Gott verlangt ja auch keinen blinden Glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?