Frage von annatiger, 71

Ist es egoistisch nicht nach seinen Gefühlen zu fragen?

Ich habe meinem Schwarm die Liebe gestanden. Er war wirklich verständnisvoll und gibt sich Mühe mir zu helfen. Nur möchte er eben keine Beziehung im allgemeinen. Er meint das hätte nichts mit mir zu tun das er das im Moment nicht will. Sollte ich ihn fragen ob er den etwas für mich empfindet bzw da mal was war? Denn ich habe ihm auch gesagt das ich noch keine Beziehung will. Nur komme ich mir doof dabei vor, schließlich hat er mir einen Korb gegeben

Antwort
von Dooooll, 31

Kann sehr gut sein, dass er das sagt weil er eben will dass du dich nicht schlecht fühlst. Und da kommt das "Ich will keine Beziehung" eben sehr gelegen. Er will offensichtlich nicht darauf antworten. Und er will dir wohl nicht direkt ins Gesicht sagen dass er nicht in dich verliebt ist, sonst hätte er das schon gesagt.

Antwort
von NurZurSache, 30

Ich sag was ich denk und will!
Ich bin halt offen ehrlich sowie direkt!
So weiß ich wenigstens neben meines gleichen,woran ich bin!
Wenn das so nicht klappt ist mir das immer noch lieber, als um den heißen Brei reden zu müssen.
Verschlossene Menschen,die selbst nach einer Kennen lernfase verschlossen bleiben, sind eh nicht mein Ding!
Vom "Richtigen" wirst sicher keinen Korb bekommen!
Ein Beziehung und oder Freundschaft muss ohne Druck&Pressen passen.
Viel Glück

Antwort
von Wahchintonka, 22

wenn er das im Moment nicht will, dann hat das mit dir auch nichts zu tun. einen korb hat er dir gegeben? sehe ich nicht so. frage ihn also erst mal nicht, was er vielleicht hat. er wird es dir schon selber sagen, wenn er für dich wirklich was übrig hat. geduld.

Antwort
von RRRRDDDD, 28

Ich würde nichts mehr in die Richtung fragen. Das bringt nichts  

Antwort
von Nightlover70, 4

Eine gesunde Portion Egoismus ist alles andere als schädlich !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten