Frage von xherbstx, 69

Ist es die Beziehung noch wert oder Trennung?

Hallo,

Seit 3 Jahren befinde ich (17) mich in einer Beziehung mit meinem Partner (19). Mittlerweile haben wir anscheinend beide das Gefühl, dass wir aus Gewohnheit miteinander zusammen sind, weil es zwischen uns kaum mehr läuft. Wir haben unterschiedliche Vorstellungen vom Leben. Mich stört es auch immer weniger ihn weniger zu sehen (ca. 3 Mal in der Woche). Die Zeit zusammen gestaltet sich für mich öfters langweilig. Nun habe ich das Gefühl, dass ich nur mit ihm zusammen bin, damit ich nicht alleine sein muss. Wieso ist das so und wie ändere ich das ?

Wieso will ich die Beziehung nicht direkt aufgeben? Und wieso kann ich mich nicht trennen, obwohl ich es doch irgendwie gerne tun würde? Wie bin ich so unsicher?

Ich würde mich sehr über JEDEN Kommentar freuen, damit ich mir endlich klare Gedankne schaffen kann !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flo170280, 18

Naja ihr seit 3 Jahre ein Paar, ihr habt durchaus sicher höhen und tiefen bzw. gute und schlechte Zeiten erlebt. Ihr wisst was ihr an dem Partner habt, aber irgendwie ist bei euch einfach die Luft raus.

Eine Trennung wird immer weh tun. Ich denke aber das sich bei euch anscheindend aus einer Liebesbeziehung quasi eine Art Bruder Schwester Beziehung entwickelt hat.

Ihr solltet euch zusammen setzen und einfach mal aufschreiben was hat euch früher gemeinsam gefallen und was fehlt euch heute ?

Und schauen ob ihr doch noch etwas Feuer in die Beziehung bringt.

Es kann aber auch einfach sein das ihr euch zu sehr auseinander gelebt habt, dann sollte man zumindest sehen das man einen sauberen Cut macht oder eben mal eine Auszeit vielleicht merkt man während der Trennung das ihr euch fehlt und ihr an eurer Beziehung was tun müsst. 

Es kann aber auch sein das nix passiert und bleibt getrennt. Und ihr einfach gute Freunde bzw. Bruder und Schwester bleibt. Und jeder sucht sein Glück woanderst.

Wie sieht er die Beziehung hat er auch schon an Trennung gedacht ? Hast mit ihm mal geredet ?

Kommentar von xherbstx ,

Danke !

Ja, er meinte, dass er sich schon oft trennen wollte, es aber nie übers Herz gebracht hat. Hört sich für mich natürlich auch nihct rosig an, bestätigt aber nur, dass unsere Beziehung weniger Sinn macht.

Kommentar von Flo170280 ,

Ja dann würd ich aber auch sagen macht nen sauberen Cut. Dann sind die Türen für die Zukunft zumindest noch offen und man kann sich freundschaftlich noch in die Augen sehen.

Bringt ja nix etwas hinterher zu laufen das keine Zukunft hat. Behaltet eure schöne Zeit die ihr gemeinsam genossen habt in Erinnerung. Das Leben geht trotzdem weiter und früher oder später habt ihr beide euren Partner fürs Leben.

Kommentar von xherbstx ,

Vielen Dank für deine Hilfe :)

Kommentar von Flo170280 ,

Ja gerne, wenn dir mal wieder was auf dem Herzen liegt, bin gerne für dich da.

;-) Liebe Grüße

Flo

Antwort
von MonaLisa98, 16

Unsicher bist du dir, weil du eben nicht weißt, wie deine Gefühle für ihn nach 3 Jahren aussehen. Die große Liebe scheint es zur Zeit nicht zu sein, aber überhaupt keine Gefühle sind es auch nicht. Würdest du nichts mehr für ihn empfinden, dann würdest du nicht fragen. Die Frage bleibt nur, was du für ihn empfindest. 

Die Routine scheint ein wichtiger Faktor zu sein. Er ist ein wichtiger Teil deines Lebens. Er bedeutet dir viel. So einen Menschen lässt man nicht einfach wieder los. Er hat einen Platz in deinem Herzen und eigentlich magst du ihn auch noch, du weißt nur nicht mehr wie sehr. 

Meiner Meinung nach solltet ihr unbedingt miteinander reden. Sag ihm, was dir durch den Kopf geht. Frag ihn, wie er eure derzeitige Situation sieht. Findet gemeinsam heraus, ob es Hoffnung auf Veränderung und Besserung gibt. Wie könnt ihr euer Zusammensein wieder schöner gestalten? Wie schafft ihr es, dass ihr euch wieder aufeinander freut? Ihr müsst auch herausfinden, wie stark eure Gefühle für den anderen sind. Oft merkt man das leider erst, wenn man sich eine Zeit lang nicht sieht. Wenn man keinen Kontakt mehr hat vermisst man den anderen. Wenn du ihn aber nach einer Pause fragst, kommt das oft falsch rüber. Ihr müsst einfach zusammen herausfinden, was das richtige für euch ist. 

Solche Gedanken kann man nicht alleine bewältigen. Es geht immerhin um euch beide. Wenn ihr nicht redet, werdet ihr immer an einander vorbei leben. Dann werden deine Gedanken nicht zum still stehen kommen und selbst wenn du eine Entscheidung triffst wirst du dich immer fragen, ob es die richtige ist. Solltest du die Beziehung beenden und es bereuen, ist es aber vielleicht zu spät. Daher müsst ihr reden. 

Ich hoffe du verstehst, worauf ich hinaus will. Ich wünsche dir viel Glück :)

Antwort
von Raetli, 3

Du bist also seit deinem 14 bzw. 15 Lebensjahr mit ihm zusammen - also das ist sehr jung. Du hast dich einfach daran gewöhnt, dass jemand da ist. Es klingt, wie wenn ihr wie ein altes Ehepaar seid: zusammen passt es euch auch nicht so recht und ist superfad aber für ein getrenntes Leben fehlt euch die Courage.

Ich meine, wenn du so weitermachst dann wirst du dir mit 50 noch die gleichen Fragen stellen. Das Leben wird dann schon an dir vorbeigezogen sein. Du wirst zwar immer in einer gewissen Sicherheit gelebt haben aber erlebt wirst du nichts haben. 

Du wirst nicht gespürt haben, wie das Leben auf deiner Haut prickelt wenn du dich trennst und vielleicht trauerst, du wirst nicht gespürt haben wenn du dich wieder neu verliebst und die Schmetterlinge in deinem Bauch verrückt spielen, du wirst nicht erlebt haben wenn du um eine Liebe kämpfst .... du wirst wie meine Nachbarin: 2 super Kinder, einen super Mann und jeden Tag wenn ich sie sehe, tut sie mir ins Herz leid. Sie ist jetzt 40. Seitdem sie 16 ist sind sie zusammen. Sie müsste glücklich sein, weil sie in einem super Haus wohnt und ihr Mann gut verdient - aber jeden Tag habe ich Angst um sie weil sie so depressiv und unglücklich wirkt. 

Wenn du das auch willst? Ich sag dir nur eines: es passiert gar nichts, wenn du ihn verlässt! Rein gar nichts! Okay, es wird Situationen geben wo du dich an gemeinsames erinnerst, es wird Momente geben wo es dir schlecht gehen wird und du wirst denken, dass es mit ihm doch noch besser war .... aber all das hat einen Namen: Er-leben! Das pure Leben erleben. 

Schließe dich doch davon nicht aus. Lebe - probiere aus - sei mutig - riskiere - hau dich rein! Jetzt ist deine Zeit gekommen. Du bist jung und schön und sicher kompetent (weil du sehr schön schreibst). Klar bietet das Leben kein Fangnetz (in dem befindest du dich ja grade und spürst schon, dass es das wohl ja auch nicht sien kann) und oft, bei einem riskanten Sprung stürzt man tief und tut sich echt sehr weh - aber das war's dann auch. Mehr passiert nicht! Aber du spürst dass du lebst - du lernst wer du bist - du erlebst und durchlebst alle Aspekte deines Wesens - du gehst in deine Tiefe und erforscht deine Persönlichkeit und am Ende wirst du sehen, wie schön deine Persönlichkeit ist. 

Willst du das alles dir verbauen? Dann kannst du gleich eine Beamte auch noch werden. Fad, f a a a a d. 

Hey, wenn in dir schon solche Gedanke aufkeimen in deinem alter dann höre doch bitte auf deine innere Stimme! Sie ist die einzige, die völlig ehrlich mit dir ist. Knalle sie nicht nieder und übergehe sie nicht. Dein Wesen spricht durch diese Stimme und das will immer das Beste für dich. 

Alles Liebe. Ich drücke dich! 

Antwort
von anviki, 15

Reden oder trennen... Man hängt auch am Partner wenn die Gefühle weg sind, mag sich das aber nicht eingestehen. Oft ist das für beide sehr befreiend wenn man sich dann trennt ! Wenn du allerdings das Gefühl hast das da noch mehr als Gewohnheit ist, rede drüber und versucht an euch zu arbeiten.

Antwort
von versus00, 14

Sprich das zunächst doch mal an.

Antwort
von WolfinMira, 11

naja.. 3x in der Woche finde ich jetzt nicht wenig.. aber ja, wie du schon sagtest.. wenn man sich gewohnt ist 3 Jahre etwas von einer Person zu hören jeden Tag und das einfach vorbei sein kann.. ist schwer.. 

Antwort
von Virginia47, 4

Das könnt ihr Beide nur in einem offenen und direkten Gespräch klären. Da kann man als Außenstehender kaum einen Rat geben. 

Antwort
von LeonHeartfilia, 18

Sie und Ihr Partner sollten reden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten