Frage von grubenhirn, 135

Ist es denkbar, dass nachdem die Menschheit auf der Erde ausgestorben ist, auf anderen Planeten exakt die selben Lebewesen, also Menschen, entstehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von claushilbig, 16
Ja, aber extrem(!) unwahrscheinlich.

Wissenschaftler, die sich mit so was beschäftigen, gehen davon aus, dass sich viele unserer körperlichen Merkmale quasi "automatsch" ergeben - z. B. sind für Entfernungs- und Richtungsbestimmung durch Sehen und Hören zwingend 2 Augen bzw. Ohren notwendig. Für die Fortbewegung scheint aus mechanischen Gründen eine Paarigkeit der Extremitäten sinnvoll zu sein.

Daraus schließen diese Leue, dass höher entwickeltes extraterrestrisches Leben unserem menschlichen Leben relativ ähnlich sein muss. Da aber auch auf der Erde die Evolution viele vollkommen verschiedene Lebensformen hervorgebracht hat, halte ich es für recht unwahrscheinlich, dass sich auf einer anderen Welt, unter anderen äußeren Bedingungen tatsächlich noch mal genau das gleiche Ergebnis heraus kommen würde

Antwort
von ManuTheMaiar, 52
Ja, aber extrem(!) unwahrscheinlich.

Du meinst so wie bei Stargate mit den Antikern, ja natürlich ist das möglich sogar während wir noch nichts ausgestorben sind, aber natürlich ist es extrem unwahrscheinlich, wahrscheinlicher sind eher Aliens mit annähernd ähnlicher Statur die aber halt irgendwie anders sind als Menschen.

Deine dritte Auswahlmöglichkeit ergibt keinen Sinn, denn es ist bereits auf der Erde passiert, das wir Menschen entstanden sind, das beweist, dass es eine Wahrscheinlichkeit geben muss, dass es nochmal passiert, auch wenn diese extremst gering ist

Kommentar von grubenhirn ,

Deine dritte Auswahlmöglichkeit ergibt keinen Sinn, denn es ist bereits
auf der Erde passiert, das wir Menschen entstanden sind, das beweist,
dass es eine Mathematische Wahrscheinlichkeit geben muss, dass es
nochmal passiert.

Gut kombiniert, Sherlock. :D (Ein kleiner Denkfehler meinerseits)

Danke für die Antwort.

Antwort
von derastronom, 27

So absolut schräg und abgefahren es klingt, dazu braucht die Menschheit gar nicht erst ausgestorben sein, das Erfordernis ist ein extrem ausgedehntes Universum ODER ein unendliches Universum (worauf manches aufgrund der Faktenlage hindeutet).

Dann braucht man "nur" weit genug weg suchen und man findet jede beliebige Anordnung von elementaren Bausteinen (inklusive exakte Doppelgänger von uns allen). "Weit" ist dabei allerdings absolut unfassbar weit.

Man kann für eine Kugel in der Größe des beobachtbaren Universums die Anzahl der Zustände berechnen, die alles was es enthält aufweisen kann. Wenn man dann genügend lange noch weiter "weg" geht, müssen sich die Zustände irgendwann wiederholen.

Lies Dir bitte die Besprechung von Freistätter (über ein Buch von Greene) durch. Der Text ab der orangefarbenen Abbildung reicht (ist nicht schwierig zu verstehen).

Sicherheitshalber: das sind keine esoterischen Schwachheiten, sondern Überlegungen, die absolut logisch nachvollziehbar sind.

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/22/unendlich-viele-doppelga...

Antwort
von voayager, 46

Wenn denn Menschen auf anderen Planeten entstehen sollten, dann hat das so rein garnichts mit der ausgestorbenen Menschheit auf der Erde zu tun. Ob dies geschah oder geschieht, das allein weiss der liebe Kuckuck.

Antwort
von krisix333, 67
Ja, durchaus.

Ich bin zwar kein Professor oder etwas in der Art, aber bis jetzt kann noch niemand darauf eine Antwort geben. Meine persönliche Meinung ist aber: Das Universum ist riesig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass auf der Erde die einzigen Lebewesen sind. Ob es genau die selben Lebewesen wie wir gibt? Warum nicht? Ich stimme für ja, da ich es nicht für extrem(!) unwahrscheinlich halte .

Antwort
von Buckykater, 12
Ja, aber extrem(!) unwahrscheinlich.

Schon auf der Erde verdankt der Mensch seine Existenz im Grunde eine Reihe von Katastrophen. Eine davon das Aussterben der Dinosaurier.  So ähnlich im Körperbau schon eher aber exakt noch mal Menschen ist sehr unwahrscheinlich. 

Antwort
von Kaesebohrer, 56
Ja, durchaus.

Der Bauplan für den Menschen ist eine optimierte Form und optimale Formen, die den Gesetzen der Physik folgen müssen, gibt es nicht beliebig viele im Universum. Zwei Beine, zwei Arme um die Umwelt zu manipulieren und einen Kopf mit dem Gehirn und der Sensorik am höchsten Punkt des Körpers.

Wenn Du ein paar Abstriche im Bauplan machen kannst, sehe ich auf anderen Planeten ein menschenähnliches Wesen als durchaus realistisch an. Du darfst Dich halt nicht daran stören, dass er ein Exoskelett und gelbes Blut hat.

Antwort
von derhandkuss, 42
Ja, aber extrem(!) unwahrscheinlich.

Die Wahrscheinlichkeit, dass auf einem anderen Planeten gleiches Leben entstehen wird, ist äußerst gering. Die Voraussetzungen dazu sind einfach zu verschieden.

Antwort
von NUTZ3RNAME, 38

Ja, das ist möglich. Alles ist möglich. Das ist das Prinzip der Unendlichkeit.

Da es unendlich viele Möglichkeiten von Planeten gibt, ist es möglich, dass es genau die selbe Erde mit genau den selben Lebewesen gibt, nur du dich in dieser Welt nicht dazu entschlossen hast, diese Frage zu stellen.

Auch wenn es erstmal unlogisch klingt, daher, dass es unendlich "Welten" gibt, besteht auch die Möglichkeit, dass es eine Welt nur mit Menschen gibt die Aussehen wie du.

Theoretisch ist in der Unendlichkeit alles Möglich

Kommentar von grubenhirn ,

Du sprichst von Multiversen. Das meine ich aber hier nicht.

Mir geht´s um dieses Universum auf anderen Planeten.

Kommentar von Deivil ,

vor allem meinst du gleich und nicht dieselben ;)

Kommentar von grubenhirn ,

Ja, stimmt :D (das verwechsele ich immer wieder)

Antwort
von JohnOldman, 48
Ja, aber extrem(!) unwahrscheinlich.

Möglich ist es schon, allerdings höchst unwahrscheinlich.

Beispiel.: Höhere Gravitation = dichterer Knochenbau, kleine Statur, mehr Muskelmasse

Geringere Gravitation = leichte Knochen, große Statur, eher schwache Muskulatur

Antwort
von JustusMorgan, 72

Theoretisch schon, bloß die Wahrscheinlichkeit, dass ein Planet mit den exakten Vorraussetzungen wie die Erde entsteht und DANN noch Säugetiere und der Mensch entstehen, ist traurigerweise sehr gering...
Gruß
JM

Kommentar von grubenhirn ,

Das würde bedeuten, wenn die Menschen ausgestorben sind, dann war es das - zumindest in diesem Universum - fürs erste.

Traurig.

Antwort
von PeterSchu, 30
Nein.

Hoffentlich nicht. Wenn ich die täglichen Nachrichten sehe, wäre ein anderes Modell wahrscheinlich besser.

Antwort
von theantagonist18, 41
Ja, aber extrem(!) unwahrscheinlich.

Nicht sehr wahrscheinlich. Aber sicherlich möglich.

Antwort
von abssba1, 74
Ja, aber extrem(!) unwahrscheinlich.

Der Planet müsste eigentlich der selbe sein, weil die "Menschen" auf diesem Planeten sich ja sonst anders entwickelt hätten.

Antwort
von xGhettowiert, 57
Nein.

nein genau so wie wir nicht auf anderen planeten könnte es auch zb anstatt grünes gras wie hier üblich ist zb blaues gras geben  

Antwort
von botanicus, 34
Nein.

Der Zufall wäre so abartig klein, dass selbst die Antwort "ja, extrem unwahrscheinlich" nur Quatsch wäre. 

Kommentar von Jokerfac3 ,

Da geht es nicht um Zufall, sondern darum, ob bestimmte Voraussetzungen gegeben sind. Auf der Erde war das möglich, also ist es auch auf anderen Planeten möglich, wenn nur die passenden Bedingungen herrschen. Der Zufall spielt nur ein Stück weit eine Rolle. 

Kommentar von botanicus ,

Der Zufall spielt eine irre Rolle. Die Voraussetzungen findest Du im All sicher noch irgendwo. Aber wenn Du eine Milliarde identischer Erden hast, ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas menschartiges sich entwickelt, immer noch vernachlässigbar klein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community