Frage von Lokumm21, 96

Ist es das alles wert?

Hallo, ich habe ein Problem und weiß nicht was ich tun bzw. denken soll .. Mein Freund (25) und ich (21) sind seit gut 1 1/2 Jahren zusammen bisher lief alles gut .. Seit ich ihm erzählt habe das ich unzufrieden und unglücklich mit meiner Arbeit bin läuft alles Berg ab. Dazu muss ich sagen ich wohne eigentlich alleine aber komme damit nicht klar und habe dann mit ihm und seiner Familie zusammen gewohnt! Nun zum Thema zurück seit gestern haben wir Streit .. ich hatte vor etwa 7 Wochen einen Arbeitsunfall und bin auf Grund dessen krankgeschrieben das stört meinem Freund so extrem das er mich in Prinzip für die Zeit in der ich krank bin von zuhause "rausgeschmissen" hat und mich während ich krank bin nicht bei sich haben will und er mich nicht sehen möchte sobald er nachhause kommt, weil er sich angeblich bei seinen Eltern rechtfertigen muss davon hab ich leider nur nie etwas mitbekommen .. Er ist der Meinung ich sei faul und würde nichts tun außer zu jammern, aber das stimmt nicht.

Heute hat er mir dann gesagt, dass er an uns zweifelt und er nicht weiß ob er sich noch eine Zukunft mit mir vorstellen kann .. aber Schluss hat er auch nicht gemacht also muss er ja doch noch was in der Beziehung sehen oder ? Er hat mir auch heute gesagt das seine Schwester schon von Anfang an nicht viel von mit gehalten hat. (<- das ist eh ein Thema für sich) Ich hoffe auf ehrlich Meinung und denke man versteht was Sache ist.

Er hat aber mehr positives als negatives .. 

Danke im Voraus

Antwort
von PicaPica, 43

Für mich wäre die Sache klar, er ist dich nicht wert. Schieß ihn in den Wind.

Wenn er sich bei der ersten Schwierigkeit so verhält, sich, wie es aussieht, auch so von außen beeinflussen lässt, ist es nicht mal ein `normaler´ guter Freund, geschweige denn jemand, mit dem man sein Leben verbringen möchte.

Halte nicht an dieser Beziehung fest, nur weil du nicht alleine leben möchtest, wobei m. E. es besser ist, alleine zu leben, als mit so jemandem.

Sorry, ist meine Meinung. Alles Gute und LG. Ach ja, herzlich willkommen hier.

Antwort
von whynot63, 12

Hallo!

Es ist durchaus möglich, daß er nur die angenehmen Seiten einer Beziehung zu schätzen weiß und er mit unangenehmen Dingen, Konflikten usw. schnell überfordert ist.
Dann ist eine dauerhafte Beziehung mit ihm nicht zu führen. Das solltest Du ganz klar sehen und auch die entsprechenden Konsequenzen ziehen. Im Leben kommen bisweilen auch nicht so gute Zeiten vor, und wenn dann jemand gleich unleidlich und ungut wird, wird man mit ihm nicht durchs Leben kommen. Denn Verläßlichkeit, in allen Lebenslagen, ist ein wesentlicher Grundstein für eine ernsthafte Beziehung.

Auf der anderen Seite würde ich aber die Flinte auch nicht gleich ins Korn werfen. Denn jeder Mensch kann dann und wann auch für sich eine schlechte Phase haben, in der er schnell genervt ist, anders reagiert als sonst, liebloser ist als gewohnt usw. Gibt man dann gleich auf, ist man wohl selber noch nicht so wirklich beziehungsfähig.

Was aber gut wäre, ist, wenn Ihr nun für einige Zeit auf Abstand gehen würdet. Nicht zu lange, ein, zwei Wochen, aber diese Zeit auch durchhalten, um zu sehen, was Ihr einander bedeutet. (Eine Konfliktsituation immer weiterzuspinnen, bringt nämlich nichts, außer noch mehr Zerwürfnissen - sondern dann braucht man erst einmal Abstand.)
Nach dieser Zeit würde ich dann ein vernünftiges Gespräch suchen, ohne Emotionen, und die Dinge in Ruhe besprechen. Und dann kann man ersehen, wie es weitergeht.
Auch den Einfluß seiner Schwester würde ich bei dieser Gelegenheit einmal klären. Denn daß sie sich hier einmischt, geht gar nicht, und es läge an ihm, dem einen Riegel vorzuschieben.

Liebe Grüße

Antwort
von mrseliane, 40

Ich persönlich würde da nicht mehr mitmachen.... sorry :/

Antwort
von Goodnight, 28

Was willst du mit so einem Typen?

Kommentar von Lokumm21 ,

Er war ja nie so, erst seit ein paar Tagen reagiert er auf alles so extrem .. in seinen Augen bin ich faul, weil wenn ich ja unglücklich bin muss ich was dafür tun ist er der Meinung und er ist von Natur aus etwas direkter als andere und er vertritt seine Meinung 

Kommentar von Goodnight ,

Ach Mädchen, hör auf einen I...... zu verteidigen. Ausser es gefällt dir erniedrigt zu werden. 

Antwort
von MarioSchoenfeld, 41

Laß dich nicht unnötig verletzen, er will erreichen das du Schluß machst oder er möchte nur deine angenehmen Seiten und mit dem anderen kannst du sehen wo du bleibst. In meinen Augen ist er ein Waschlappen. Hast du das nicht vorher gemerkt?

Kommentar von Lokumm21 ,

Nein, denn er war ja nie so. Er selbst macht seine 2te Ausbildung und er denkt glaube ich das ich das alles nicht SOOO ernst nehme 

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Manchmal lernt man jemanden in einer bestimmten Situation erst richtig kennen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten