Ist es blöd sich nach einem Vorstellungsgespräch zu bedanken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Üblicherweise bedankt man sich am Ende des Gesprächs persönlich bei seinen Gesprächspartnern.

Ob es jetzt blöd kommt, dies auch nochmal per Mail zu machen weiß Ich nicht. Ich hab mal kurze Zeit im Personalbereich gearbeitet, aber so etwas nicht miterlebt. Ist ja auch wie gesagt nicht üblich. Würde allerdings nicht sagen, dass du damit großartig Pluspunkte sammelst. Viel wichtiger ist es, im Vorstellunsgespräch selbst überzeugend zu sein. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Idee ist vielleicht gar nicht dumm. So rufst du dich noch mal in Erinnerung. Du kannst ja dein Interesse dabei gleich noch einmal bekunden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Em du hättest dich eigentlich beim Abschied bedanken sollen oder bei der Begrüßung. Im Nachhinein würde ich das nicht per Email machen, das kommt so rüber als ob du das Gesamtergebnis nochmal beeinflussen möchtest^^ ob das gut ist?? Ich denke nicht kannst ja au Net am nächsten Tag nach ner Prüfung kommen: *mir ist gerade was um 4 Uhr eingefallen*😄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Vertrieb guter Ton, in anderen kommunikativen Berufen auch sicher gut. Das Gespräch sollte aber gut verlaufen sein, sonst wirkt es seltsam. Gerne auch einen gemachten Fehler verbessern, oder etwas für das Unternehmen relevantes, dass man vergessen hatte nachreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin mir nicht sicher, aber die Idee hört sich gut an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?