Frage von WhatEver789, 26

Ist es blöd jemanden zu bitten, dass er/sie zur Beerdigung von einem selbst kommen soll?

Wenn jemand weiß, dass er bald stirbt, wäre es dumm jemanden (der einen viel bedeutet hat) mit dem man aber schon seit Jahren kein Kontakt mehr hat, zur Beerdigung zu bitten? Weil die Person die stirbt es ja sowieso nicht mitbekommt.

Antwort
von Davklid00, 26

Wow, das klingt traurig. Ich würde die Person einfach anrufen und sich verabreden, dann kann man sich unterhalten und davon erzählen.. Wenn er/sie es weiß, sollte er/sie auch zur Beerdigung kommen..

Antwort
von FragaAntworta, 25

Nein, durchaus denkbar so zu verfahren.

Antwort
von turalo, 25

Es ist blöd. Und morbide dazu.

Wenn mich jemand mag, dann kommt er auch ohne Einladung zu meiner Beerdigung. Kommt er nicht, kann es mir DANN auch egal sein.

Kommentar von WhatEver789 ,

Wenn eben kein Kontakt besteht und die Person es gar nicht mitbekommen würde?

Antwort
von Dickerchen123, 15

Hei

wenn mir die Person so wichtig ist, würde ich vor meinem Tod - nach dem ich sowieso nichts mehr mitbekomme - den Kontakt suchen.

Grüssle

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten