Frage von JennyTurtle, 58

Ist es besser sich einen PC selber zusammenzubauen oder sich einen zu kaufen und wenn ja was erspart man sich dann?

Antwort
von Branko1000, 36

Wenn du ihn selbst zusammenbaust, dann kannst du ihn perfekt nach deinen Anforderungen zusammenbauen und du sparst die kosten um ihn zusammengebaut zu bekommen und die Händler verdienen an der Komponenten auch noch einmal Geld.

Du kannst die Preise bei den verschiedenen Geschäften / Onlineshops vergleichen.

Antwort
von OnkelSchorsch, 29

Wenn du den PC nicht selbst baust, sondern im Fachhandel bauen lässt oder auch Komplettgeräte kaufst, hast du die Sicherheit, dass die Komponenten zueinander passen. Das ist bei selber gebauten Rechnern nicht immer der Fall.

Zudem hast du Garantie- bzw Gewährleistungsvorteile.

Antwort
von klagge, 26

Wenn du dir den pc selber zusammenbaust, holst du dir nur das was du brauchst und zahlst nicht für etwas Unnötiges. Aber es sollte jemand dabei sein, der auch etwas Ahnung davon hat.

Dabei spart man auf jeden Fall Geld.

Du kannst dir auf diversen Internetseiten einen Pc zusammenstellen und er kommt zusammengebaut zu dir nach Hause.

Antwort
von guenterhalt, 11

bei einem PC "von der Stange" kann man nur in großen Grenzen wählen.
CPU, RAM, Grafikkarte und Festplatte ist oft wählbar und auch andere Komponenten kann man gleich bestellen (oder auch selbst nach kaufen).

Wer dann auch noch den Chipsatz ... wählen will, der muss dann u.U. schon Board, CPU, RAM, Netzteil, Lüfter, Kabel, ... selbst kaufen. Auch muss man die Beschreibungen erst lesen und richtig verstehen, so dass der Kauf nur in Etappen erfolgen kann (u.U. auch mit Rückgabe), denn oft bekommt man (trotz Internet) die Informationen erst, wenn man ein Teil gekauft hat, diese aber für den Kauf anderer Teile benötigt. 

Das alles entfällt, wenn das eine Firma macht. Man darf dabei natürlich keine Reparatur-Werkstatt beauftragen, die lassen sich das teuer bezahlen.

Ob einzeln gekaufte Elemente wirklich in der Summe preiswerter sind, sollte auch bezweifelt werden.  Größere Firmen erhalten die Komponenten nicht in Hochglanz-Verpackungen. Ohne ist das viel günstiger.

Antwort
von thegoodman, 24

Es ist besser, einen PC immer selbst zusammen zustellen, weil du dann genau weißt, welche Komponenten verbaut sind und du sparst meistens noch etwas Geld. Das können schnell mal 100€ sein, wenn es ein guter PC ist.

Antwort
von Toboente, 28

Beim selber zusammenbauen sparst du viel Geld.

Beim zusammenbauen musst du jedoch wissen was wo hingehört.

Antwort
von CapKlebestift, 9

Wenn du ihm in einem Fachhandel kaufst, gibst du meistens viieeel mehr Geld aus, als wenn du ihn selbst baust.
Wir sprechen von 100-300€

Antwort
von TopRatgeberNR1, 28

Selber zusammenstellen wenn du nicht so die Ahnung hast guck die hardwarerat auf YouTube an

Antwort
von Eddcapet, 25

Es ist natürlich besser sich seine Teile selber zusammenzustellen, wenn man Ahnung hat. Denn Komplettsysteme sind meist überteuert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten