Frage von ClarissaNeumber, 110

Ist es besser nicht zu frühstücken oder aufs Abendessen zu verzichten?

Antwort
von honeymouse360, 28

Gar nicht verzichten, wenn du abnehmen willst, ist das definitiv die falsch Methode. Du kannst deine Ernährung aber komplett umstellen. Also dich nur  gesund ernähren. Das schlimme ist nur, dass es in unserer Zeit so viele falsche angeblich gesunde Ernährungstipps gibt.

Also habe meine Ernährung komplett umgestellt und bin sehr zufrieden. Ich zeige dir einfach mal ein paar wirklich gesunde Sachen (die auch gut schmecken), die ich Beispielsweise sehr gerne esse.

Frühstück:

"Matschebrapsch" ( wie ich es liebevoll nenne)

(Alle Angaben immer nach Gefühl mehr oder weniger, es gibt keine genauen Angaben)

-1-2 Esslöffel Magerquark

-1/2-1 ganzer Esslöffel Buchweizenflocken (keine Haferflocken!) oder auch noch ganze Buchweizenkörner, je nach Bedarf

-2 Esslöffel Naturjoghurt (1,5 % Fett)

-Gold Leinsamen

-Mandelmehl (kein künstlicher Zuckerzusatz)

- einen halben Apfel und eine halbe Banane mixen und hinzufügen (je nach Menge auch ganz

Durch die Banane und den Apfel ist es wirklich schön süß und schmeckt wirklich sehr gut! Du musst nur aufpassen, dass du über den ganzen Tag verteilt genug trinkst, weil der Brei im Magen aufquillt und du sonst Verstopfungen oder Bauchschmerzen bekommen kannst. Ich esse es fast jeden Morgen, weil es sehr schnell geht und sehr lange Satt hält.

Chiapudding: (bestenfalls schon am Abend davor zubereiten)

-ein halbes Glas voll Milch (1.5 % Fett) / Reismilch/ Sojamilch

-zwei- drei Esslöffel Chiasamen (schwarz/ weiß)

-zwei-drei Esslöffel Naturjoghurt (1,5% Fett)

Das ganze dann über Nacht im Kühlschrank aufquellen lassen, dann gibt es eine Puddingartige Masse. Es reichen aber auch 10 min wenn du eilig hast.

Naturjoghurt mit Früchten und Nussmix:

-Naturjoghurt (1,5% Fett)

-verschiedene Früchte

-verschieden Arten von Nüssen (je nach Belieben, aber Vorsicht: ohne Salz, da diese viel Fett haben)

Am besten du nimmst auch Mandeln (blanciert oder normal) und cashewkerne  dazu, da diese das ganze sehr schön süß machen.

Mittags:

kannst du eigentlich fast alles essen, solange es nicht jeden Tag crepes sind :) Also was ich damit meine sind beispielsweise ganz süße Gerichte

Ideal sind aber:

Tomatensuppe (frisch, nicht aus der Packung) oder auch 

Gemüsesuppe oder 

Fleisch (solange du nicht Vegetarierin bist)

Also hier ist nur das, was mir gerade einfällt, natürlich gibt es da noch viele Möglichkeiten ein solches Mittagessen zu gestalten.

und Abendessen:

ganz wichtig vorab: keine Kolenhydrate!!!!!

Also kein Brot, vor allem kein weißes, das ist ein absolutes No go!

Der Weizen heute ist nämlich alles andere als gesund. Früher war er das, aber er wurde immer weiter verändert, damit es so gut schmeckt. Wenn du dir aber mal ein Brot gönnen willst nimm Dunkelbrot oder Glutenfreies Brot (das Glutunfreie ist allerdings wirklich Geschmacksache)

Ansonsten Abends viel Eiweiß aber generell ist Eiweiß das a und o bei gesunder Ernährung.

Auch Avocado ist sehr gesund und schmeck sehr gut.

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Überblick über gesunde Ernährung geben :)

Wenn du noch Fragen oder mehr Rezepte brauchst, schreib mir eine Nachricht :)

Lg

 

Antwort
von michi57319, 24

Ich lebe seit über 20 Jahren ohne Frühstück. Als solche bezeichne ich die Malzeit, die man nach dem Aufstehen zu sich nimmt.

Ich esse 2-3 x täglich, aber eben erst später, so gegen Mittag, die erste Malzeit. Mir ist schon seit Kindesbeinen an morgens so übel, daß ich nichts essen kann.

Wichtig ist, was und wieviel man ißt, nicht wann.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung, 21

Beides falsch - durch Hungersignale geht der Stoffwechsel in den Keller, bzw. der Jojo-Effekt läßt grüßen - genaueres dazu findest Du hier.

http://jojo-effekt.info/

Antwort
von Sunnycat, 59

Keines von beiden. Man sollte regelmäßig und ausgewogen essen und dabei auf die Kalorienzahl achten. Je nachdem 3-5 Mahlzeiten täglich.

Wenn du aber schon so frägst, dann besser aufs Abendessen verzichten. Denn über Nacht werden die "Akkus" geleert und ein gutes Frühstück macht dann wieder fit für den Tag.....

Antwort
von Fisch08, 14

Für eine ausgewogene Ernährung ist beides wichtig, sowohl Frühstück als auch Abendessen. Die Frage ist vielmehr was du isst und ob du dich ausgewogen ernährst. Es ist besser langkettige Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, also Vollkorn ect. statt kurzkettige ( Weizenbrot, Toast, Bröthcne ect.). Aber vielleicht schaust du mal nach einem geeigneten Buch wie man sich ausgewogen ernährt.

Antwort
von Darkabyss, 43

Das ist egal, solange der Körper auf den Gesamten Tag gesehen das bekommt was er braucht.

Dass Frühstück die wichtigste Mahlzeit ist und Abendessen dick macht ist alles Irrglaube von Leuten die sich nicht mal Ansatzweise mit dem Stoffwechsel des Menschen auseinandergesetzt haben.

Antwort
von user023948, 27

Zu einer Gesunden Ernährung gehören 3 Große Mahlzeiten und nach Bedarf 2 Snacks! Wenn du beispielsweise nicht frühstückst, hast du beim Mittagessen mega Hunger und isst fas doppelte, von dem, was du gegessen hättest, wenn su gefrühstückt hättest!

Antwort
von MarieFuxx, 29

"Morgens wie ein Kaiser, abends wie ein Bettelmann". Abends solltest du weniger essen. Aber nichts zu essen ist ungesund.

Antwort
von KatzenEngel, 21

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!

Gibt nicht umsonst das Sprichwort:

"Frühstücke wie ein Kaiser, esse mittags wie ein König und abends wie ein Bettler"




Antwort
von DANIELXXL, 15

Spielt keine Rolle. Es ist egal wann du die Nahrung zu dir nimmst.
Manche Essen den halben Tag nichts und kommen super damit zurecht andere brauchen ein Frühstück.

"Abends keine Kohlenhydrate"  und "nach 18 Uhr nichts mehr essen" ist übrigens Schwachsinn. Das nur so nebenbei.

Antwort
von Geisterstunde, 6
Auf das Frühstück sollte man niemals verzichten!

Es ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, dafür darf das Abendessen etwas kleiner ausfallen.

Antwort
von mysunrise, 55

beides ungesund (Abendessen ist aber weniger wichtig)

Kommentar von MiguelRyanx ,

was erzählst du da für einen Müll, es ist sogar sehr gut zu frühstücken

Kommentar von mysunrise ,

war auf das verzichten bezogen... (meinte damit, dass Frühstück und Abendessen wichtig sind, aber auf das Abendessen besser als auf das Frühstück verzichtet werden sollte)

Antwort
von Dorkas2000, 29

Frühstück ist wichtiger aber ein bisschen was sollte man abends schon essen

Antwort
von eLLyfreak98, 6

am besten ist es auf nichts zu verzichten! 

Antwort
von sunnyhyde, 27

beides schlecht....total die ungesunde ernährung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten