Frage von Extroll, 14

Ist es besser etwas zu versuchen und zu scheitern, als es aus Angst zu unterlassen?

Antwort
von ErnstD, 7

Die Wahrscheinlichkeit, dass etwas Neues gelingt, ist erstmal mindestens 50%. Also: Versuchen!

Antwort
von Hugito, 9

Hallo Extroll !

Es ist besser, etwas zu versuchen. Auch wenn man scheitert.

Denn wenn man es nicht versucht, dann hat man keine Chance, dass man es mal  hinbekommen könnte.

Außerdem wird die Angst sonst größer. Wenn man etwas aus Angst unterlässt, wächst  die Angst. Man sollte der Angst ins Auge schauen und es trotzdem machen. Dann wird die Angst nämlich kleiner, auch wenn man scheitet. Denn man merkt, dass das Scheitern auch nicht so schlimm ist.

Antwort
von dataways, 2

Samuel Beckett schrieb schon 1938: "Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better. (Immer versucht. Immer gescheitert. Egal. Versuch es wieder. Scheitere wieder. Scheitere besser.)

Das ist der Antrieb, mit dem Leute wie Albert Einstein und Nicola Tesla die Welt verändert haben.

Antwort
von Sandkorn, 4

MMn hängt das davon ab, wie groß das Risiko ist und wie groß der Verlust im Falle des Scheiterns wäre, ob das in einem "vertretbaren Verhältnis" steht.

Antwort
von MiezeKatzchen, 9

solange es nicht eine lebensgefährliche dummehit ist sollte man es immer versuchen. Dadurch lernt man sich besser kennen und man kann nur an erfahrungen sammeln

Antwort
von WhoozzleBoo, 3

Nicht immer. In einigen Fällen bist du tot, wenn du scheiterst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten