Ist es besser die Maut zu umgehen auf dem Weg nach Rom über Landstraßen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

bin die strecke von rom bis höhe gardasse entlang der riviera schon mal gefahren.von 10 bis abends 20 Uhr gebraucht.wunderschön wenn man zeit hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sache ist durchaus machbar. Es gibt in Italien auch gebührenfreie vierspurige Schnellstraßen, auf denen man schnell vorankommt, z.B. von Trient bis Padua die Schnellstraße durch die Valsugana, dann von Cesena  (an der Adria) bis Orte kurz vor Rom. Man spart eine Menge Geld und ist gleich schnell wie auf der Autobahn. Man muss sich die Strecke aber genau mit einem Routenplaner ansehen. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag zwar auch keine Strassen mit Maut .. aber wahrscheinlich versaust Du einen Haufen mehr Benzin auf Landstrassen. Und weil Du durch viele Ortschaften fahren musst, ist es auch noch so, dass Du mit einer Durchschnittgeschwindigkeit von 60 Km/h rechnen kannst...   und Du verfährst Dich ganz bestimmt ein paar Mal, dann wird es noch teurer und langsamer.

Plane mal beide Versionen mit viamichelin....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin an den Gardasee auch schon über die Landstraße gefahren, ich denke ich war schon länger unterwegs aber wenn ich Zeit habe würde ich es wieder machen. Die Landschaft war einfach schön und man konnte sie mehr geniessen als auf der Autobahn. Allerdings hat es uns auch Zeit gekostet dass wir immer wieder angehalten haben um einen Kaffee zu trinken oder die Landschaft zu genießen. Hat sich aber gelohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?