Ist es berechtigt enttäuscht zu sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

what the.. solche Leute.. sollten sterben.

Wobei ich trotzdem leider euch die Schuld geben würde :-/ ist doch klar, dass die euch nach Möglichkeit wenig Geld geben, es wurde kein Preis vereinbart. 

Natürlich machen das nicht alle Menschen so, manche sind besonders großzügig wenn sie merken, dass es euch darum geht zu helfen, und nicht ums Geld - aber die haben leider ihren Vorteil daraus gezogen. 

Ihr könnt halt nix dagegen machen, draus lernen und Leuten die man nicht kennt etwas skeptischer gegenübertreten! und nicht nur Leute die man nicht kennt.. es gibt auch viele in der Verwandtschaft (jedenfalls bei mir), die nur auf Profit aus sind und ihre Verwandten ab und zu mal ausnutzen.. 

also verschaff dir erst mal ein Bild davon mit wem du es zu tun hast, bei guten Menschen kannst du dir sicher sein die werden euch ganz gut bezahlen, bei allen anderen lieber einen Preis festsetzen; das kommt auch nicht unhöflich oder so rüber einfach fragen wie viel sie denn so geben würden; da wird keiner sagen 20 euro für 2 wochen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleineLady
09.05.2016, 23:31

es war ja familie

0
Kommentar von KleineLady
09.05.2016, 23:31

und wir haben ein gutes Verhältnis.. deswegen Verstand ich nicht das keine kleine Aufmerksamkeit kam...

0
Kommentar von KleineLady
09.05.2016, 23:38

ja. naja wir haben jetzt dazu gelernt. nur es ärgert uns einfach... danke das du es verstehst.

0

Naja ist etwas mager, aber vielleicht haben die das mit dem "braucht uns nix dafür geben" so verstanden, dass ihr für das Sitten nichts wollt. Dann wäre es nur ein Missverständnis.

Und wenn die Hunde was kaputt gemacht haben, können die Besitzer da ja nichts für. Da hättet ihr nunmal besser aufpassen müssen.

Das nächste Mal alles vorher klären, dann passiert sowas nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleineLady
09.05.2016, 23:21

ne ne...sie fragte direkt wegen dem laufgitter was sie bekommen. daraufhin sagten wir halt das sie dafür nix geben brauchen. das war ja bevor die Welpen uberhaupt auf der Welt waren. aufpassen ist gut. bei 7 Welpen die 2 Monate alt sind ist es nicht einfach gewesen. das brauch man sich nicht leicht vorstellen

0
Kommentar von KleineLady
09.05.2016, 23:27

Naja die 20€ sind nur für den Sprit laut ihrer er Aussage. aber so weiß man Bescheid das man was Geld angeht vorher alles abspricht. zb wegen Schäden usw... es ging uns ja auch eher nur darum das man sagte das wir es nicht umsonst machen würden 😐 naja gut...dumm gelaufen würde ich sagen

0

Selbst Schuld .. 

Ihr hättet vorher abklären müssen wer für Schäden etc aufkommt. Jeder weiß wie junge Tiere, grad Hunde sind .. 

Und mit dem: haben wir gern gemacht .. braucht uns dafür nichts zu geben.. signalisiert ihr ja auch, dass ihr nicht groß was erwartet. 

Also einfach beim nächsten Mal die Konditionen klar aushandeln .. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleineLady
09.05.2016, 23:25

von dem Schäden mal abgesehen. aber man sagte eben vorher zu uns. das wir das nicht umsonst machen müssen. aber für mich wäre es selbstverständlich wenn es umgekehrt wäre. wir sind denen einfach entgegen gekommen mit dem laufgitter usw. aber fürs aufpassen... wenn man das sagt in der Familie verlässt man sich ja drauf

0
Kommentar von KleineLady
09.05.2016, 23:29

na keine Ahnung. aber eine kleine Aufmerksamkeit. nicht mal ein Danke kam... und man sagte vorher ja zu uns: ihr macht es nicht umsonst. sowas brauch man ja nicht sagen wenn man es nicht ernst meint

0
Kommentar von KleineLady
09.05.2016, 23:33

20€ war für den Sprit fure 2 Stunden Fahrt... mehr wurde ja nix gesagt... auch kein danke...

0
Kommentar von KleineLady
09.05.2016, 23:33

aber ich glaube, wenn man selbst nicht in so einer Situation ist kann man das nicht nachvollziehen...

0

Was möchtest Du wissen?