Ist es beim abnehmen “ok“Obst zum Frühstück zu essen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist gut & ok :)

Einfach frische Früchte (keine getrockneten), mit Nature- (statt Fruchtjoghurt), allenfalls Haferflocken (statt Müeslimischungen) und zu weniger oder ohne Brot
(und nicht zusätzlich zu allem bisherigen, dann sinds auch zusätzlich Kalorien :)

Ansonsten kannst Du ja auch mal ein herzhaftes Frühstück zB mit Rührei & Tomaten machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das okay. Eine Ernährungsumstellung auf vitaminreiche Nachrung ist gut- Wenn du nebenbei auf deinen Grundumsatz achtest, kannst du dir sogar nebenbei eine Lieblingsspeise gönnen und dennoch dabei abnehmen, denn es ist wichtig, dass du mehr an Kalorien verbrennst als du zu dir nimmst - eine vitaminreiche Ernährungsumstellung ist natürlich zu begrüßen als kluger Nebeneffekt.. Zusätzlicher Sport erleichtert das Abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also solche Sachen wie Äpfel, Birnen etc. Sind nicht schlecht. Un Sachen wie Bananen ist etwas mehr Zucker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss lieber Gemüse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist das in Ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Obst ist zwar gesund, beim Abnehmen jedoch solltest du aufgrund des Fruchtzuckers (ja auch das ist Zucker!) nicht zuviel Obst essen. Hin und wieder eine Banane, eine Kiwi oder ein Apfel zum Frühstück ist aber ok, solange du nicht massenhaft davon isst.

Wenn du Obst magst, dann greife am besten auf Beerenobst (Erdbeeren, Heidelbeeren oder Himbeeren) zurück. Das hat vergleichsweise weniger Fruchtzucker als andere Obstsorten.

Sportliche Grüße
Lisa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung