Frage von Laegherta, 124

Ist es beidseitig?

Viel weniger eine frage.. sondern viel mehr müsst ihr mir beim deuten helfen. Da ist ein Mann mit diesem habe ich das ganze letzte Jahr beruflich verbracht. Ich fand ihn schon von anfang an ziemlich symphatisch und das beruhte wohl auf gegenseitigkeit. Nun ist es so das wir durch den Job viel zusammen unterwegs waren selten alleine aber man war sich nahe und durch Reisen die teilweise über eine Woche gingen und man in dem selben Haus geschlafen hat manchmal nur einen Raum entfernt und quasi immer zusammen war hab ich das Gefühl das es wohl gefunkt hat.

Eine freundin bekam das mal mit und meinte wir haben da immer so ein unterton wenn wir miteinander reden und miteinander anders umgehen als gewöhnlich. Er suchte öfters Körperkontakt mit "ausversehenen" berührungen und einmal auf einer Heimreise als ich n tollen typen sah und das sagte hat er n anfall bekommen a la Was findest du an dem? Ist das dein ernst? Sowas willst du? - nun, der war auch das gegenteil von ihm. 

Auf jeden fall zogen sich solche sachen durch das Jahr und wir redeten viel über alles was einem so im Leben bewegte. Meine Zeit war vorbei und ich war weg. Und hab das alles so vermisst und er anscheinend auch. Seitdem ich wieder da bin werfen wir uns lange tiefe blicke zu, er versucht immer da zu sein wo ich bin, checkt bei allem was er sagt meine reaktion. 

Dann hab ich auch einmal leider und unbeabsichtigt ein gespräch mitbekommen wo er gefragt worden ist warum er sich nicht auf mich einlässt von einem kollegen.. Nun sagte er selbst wenn er wollte könnte er nicht. Ich bin mir ziemlich sicher das da eine verbindung zwischen all diesen Blicken und unausgesprochen sachen zwischen uns ist oder ist das alles nur einbildung? 

Übrigens hat er frau und kind. Ich hab sie kennengelernt und bin mir ziemlich sicher das sie mich nicht leiden kann. Hat er zuhause vielleicht mehr als angebracht über mich geredet? Er hat sich auch mehr als normal in mein Leben eingemischt. Aber nur weil es ihn wirklich interessiert hat glaub ich. Könnt ihr mir das alles irgendwie deuten Helfen?

Antwort
von FrauFriedlinde, 46

Das ist doch eindeutig! Er mag dich sehr, vielleicht sogar verliebt. Aber er ist definitiv nicht Single und möchte seine Frau auch noch verlassen! Eigentlich währe es auch an die, deutlicher Abstand zu signalisieren. Findest du nicht, dass es evtl unfair gegenüber der Frau ist, wenn du dich da näherst?

Antwort
von User1952, 60

Es wäre besser für dich wenn du das alles vergißt. Er ist verheiratet und hat ein Kind. Du hast gehört was er zu dem Kollegen gesagt hat.
Das Kind braucht den Vater. Meine Meinung.

Antwort
von MuttiEvi, 56

Vielleicht hat er irgendwelche Gefühle für dich, möchte aber wahrscheinlich seiner Frau treu bleiben weil er sie liebt und seine Familie zusammenhalten. Das sollte ein Grund sein sich nicht auf ihn zu fixieren, sondern eher Abstand zu halten und es ihm damit leichter machen. Scheinbar will er auch nichts mit dir anfangen, evtl weil es tabu ist und er seine Frau nicht verletzen will usw. Natürlich kann ich da aber nur vermuten wenn ich ihn nicht kenne. Doch es gibt genug unverheiratete Männer, also denke nicht so viel über ihn nach!

Kommentar von Laegherta ,

So wie du s sagst denke ich auch großtenteils. Nun kommt das aber. wir beide halten wirklich so gut es geht abstand sind so gut wie nie alleine und dadurch das da so viel zum deuten zwischen den zeilen gibt versucht man es heruaszufinden. Es ist halt etwas da, was ich gerne einordnen, in ne schublade packen möchte um einen haken dahinter zu setzen.

Kommentar von MuttiEvi ,

Es kann Vieles sein und wenn er doch Gefühle hat kann es auch genug Gründe geben warum er es mit dir nicht kann. Ausser Gefühle zu seiner Frau usw kann es vielleicht auch finanzielle Hintergründe geben, Haus ect...was er nicht verlieren will. Was oder ob er aber wirklich was für dich empfindet und ob er seine Frau wirklich liebt wirst du vielleicht nur herausfinden wenn du mit ihm darüber redest. Oder du vergisst eben das Ganze. Weiss auch nicht genau was es dir bringen soll wenn du dich sowieso nicht dazwischen drängen willst.

Kommentar von Laegherta ,

Es hat vieles was das betrifft mit der Art zutun wie er mich in allen möglichen Situationen unterstützt. Ich meine, ich rede mit fremden leuten über so was "intimes" weil wir niemals darüber reden werden. Das weiß ich und er. Wir wissen denk ich einfach das wir zwar immer so zueinander sein können aber niemals direkt das ansprechen was phase ist weil wir uns dann womöglich situationen stellen müssen auf die wir nicht vorbereitet sind.

Kommentar von MuttiEvi ,

Ich dachte mir vielleicht auch es würde dir Klarheit bringen. Nur was bringt es dann wenn du es weißt? Würdest du dich dann besser fühlen? Lass es einfach wie es ist. Gib doch einem liebenswerten ledigen Mann eine Chance anstatt dir über deinen Kollegen solche Gedanken zu machen!

Kommentar von MuttiEvi ,

Wenn seine Frau dich wirklich nicht leiden kann dann vielleicht weil sie in dir Konkurrenz sieht. Es kann sein sie hat etwas mitbekommen wie ihr miteinander umgeht usw oder einfach weil ihr geschäftlich miteinander zutun habt bzw hattet, evtl Geschäftsreisen oder was auch immer.

Antwort
von Wuestenamazone, 54

Das ist ganz einfach. Du hast gehört was er zu dem Kollegen gesagt hat. Und dann nimmst du dem Kind den Vater. Denk da mal drüber nach

Antwort
von MonikaDodo, 15

Er hat sich in dich verliebt.
Da er verheiratet ist und die Aussage von ihm gegenüber dem Kollegen eindeutig war, geh ihm möglich aus dem Weg. Es kann dich nur unglücklich machen we es ggf. in einer Affaire endet! Also... Schütze dich selbst!

Antwort
von GerhardRih, 48

Ich denke das du ihn in irgendeiner Form gefällst. Vielleicht bist du die Frau die er eigentlich immer wollte, nur vom Zeitpunkt her leider zuspät. Es gibt Menschen die man gerne hat auch ohne liebe und Beziehung . Ich hoffe das ich dir helfen konnte.

Kommentar von Laegherta ,

Ja, in gewisser art und weise schon :) Ich finde das klingt schön was du da gesagt hast. Ich weiß noch einmal, als wir nach einer Fahrt nachts unterwegs waren, es lief gerade Cher mit do you believe in love after love. ich hab meine freundin gefragt was sie davon hält... Sie hielt es für eine Gute Idee die frage gleich an ihn weiterzuleiten. Er antwortete darauf mit Ja und das es ihm selber passiert ist. Aber mehr wollte er dazu jedoch nicht mehr äussern.

Musste wilkürlich daran denken.

Kommentar von GerhardRih ,

behalte ihn als Guten Freund. ich habe auch so eine Kollegin.

Antwort
von elisabetha0000, 14
Übrigens hat er frau und kind.

Das ist wohl der Grund sich nicht ganz auf dich einzulassen! Wenn man viel zusammen unterwegs ist, entwickeln sich sehr oft Gefühle, aber ob sie für den Altag taugen, bleibt dahingestellt?

Such dir jemanden der keinen Anhang hat. Das erspart dir viele Probleme!

Das seine Frau dich nicht leiden kann, das ist auch sehr gut zu verstehen. Warum sollte sie das?

Antwort
von tandili, 43

Es gibt Milliarden andere Männer wieso musst du einen mit Frau und Kind nehmen ? Unlogisch für mich ;)

Kommentar von Laegherta ,

Ich hab ihn doch nicht genommen, werde ich auch nicht. Wer wäre ich denn mir das recht rauszunehmen in eine intakte Ehe einzubrechen?

Kommentar von MonikaDodo ,

Intakte Ehe? Dann hätte er sich nicht in dich verliebt!

Antwort
von nordman48, 18

Lass die Finger von ihm

Kommentar von Laegherta ,

Jo, Chef!

Kommentar von nordman48 ,

Vernünftig von dir. So etwas gibt im Endeffekt nur Ärger

Antwort
von Taisumaha, 23

Vergiss ihn er ist verheiratet und hat Kinder willst du eine Familie zerstören?

Kommentar von Laegherta ,

Wo steht das? Ich hab niemals vor eine Familie zu zerstören doch möchte ich gerne wissen was da zwischen uns ist. Eine gute Beziehung unter Kollegen vielleicht? Oder sehe ich mehr in ihm als er in mir? Aber vielleicht auch alles nur platonisch? Diese Auskunft da oben galt nur zu Hilfe um deuten zu können.

Kommentar von GerhardRih ,

Immer die moralapostel. ..wie ich das liebe

Antwort
von Laegherta, 34

Wisst ihr ich habe mir noch nichts genommen und ich werde auch niemals die dreistigkeit besitzen mich in eine intakte Familie zu drängen. Doch trotzdem strebt der Mensch oder in dem falle ich danach zu wissen warum was wie ist. und vorallem warum. Um mehr geht es hier nicht. Ich kann eure reaktion verstehen aber sorry .. fehl am platz.

Kommentar von Laegherta ,

Übrigens den Teil mit der Familie habe ich bewusst erwähnt in dem Wissen das mich solche antworten erreichen. Jedoch frag ich mich was mir die Menschen erzählen würden, wäre dieser fakt verborgen geblieben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community