Frage von julien11022003, 48

Ist es bei Pickel sinnvoll Teebaumöl und darüber Feuchtigkeitscreme zu machen?

Frage steht oben,habt ihr ein paar Tipps gegen Pickel?

Antwort
von BarbaraAndree, 27

Mein Sohn hatte einige Zeit mit seinen Pickeln große Probleme. Er war in der Hautklinik, bei einer Hautärztin, die ihm sogar Tabletten verschrieben hat. Alles hat nichts geholfen. Dann ist er zu einer Kosmitikerin gegangen und hat seine Pickel von ihr professionell ausdrücken und behandeln lassen. Sie hat ihm Tinkturen empfohlen, die man nur in einer Apotheke kaufen kann. Nach einigen Sitzungen konnte man schon eine Besserung sehen und heute hat er eine gute Haut. Aber er geht immer noch in Abständen von zwei bis drei Monaten zur Behandlung. Versuche es mal, vielleicht hilft dir das auch.

Antwort
von Repwf, 17

Das macht keinen Sinn! Das teebaumol soll ja die Pickel austrocknen? Ich hab da allerdings keine gute Erfahrung mit gemacht, musst du vorsichtig ausprobieren ob du es überhaupt verträgst 

Antwort
von tommy40629, 14

Ich nehme auch Teebaumöl.

Ich wasche dazu erst das Gesicht und wasche es dann ein paar Mal mit Teebaumöl. Ich gebe dazu 2 Tropfen auf einen Lappen.

Danach nehme ich so eine Creme von Frisör, komme jetzt nicht auf den Namen.

Was aber ganz wichtig ist, dass ist auch wissenschaftlich bewiesen, dass ist die Ernährung.

Ich bin ja keine 14 mehr und habe auch keine Pickel. ABER wenn ich so esse, wie ca. 60 Millionen Deutsche, dann  sehe ich am nächsten Morgen im Gesicht fast wie mit 14 aus.

Schöne Pikel, weil ich Cola & Co getrunken habe und Nahrungsmittel mit vielen schädlichen Inhaltsstoffen zu mir genommen habe.

Kurz: Industriell zubereitete Nahrung, die dann auch noch Aspartam, Glutamat, natürliche und künstliche Aromen und und und enthält, die liefert den perfekte Nährboden für unreine Haut und damit Pickel.

Eine gesunde Ernährung, ist oberstes Gebot gegen Pickel!

Antwort
von kidsmom, 14



Mach mal ein Peeling und Dampfbad dann eine Maske; entweder Heilerde m.Kräutertee (Salbei;...) angerührt und/oder eine Maske je nach der
"Verfassung" der Haut zu dem Zeitpunkt. Das kann dann entweder eine Moor
Maske sein, eine beruhigende mit Kamille oder Aloe Vera usw...

Auch solltest du täglich eine Feuchtigkeitspflege nach der Reinigung
verwenden. Die Eigenmarken der Drogerie Märkte sind meist gut, günstig
und hautverträglich, oder eine milde Marke f. junge Haut (z,B. Bebe). Ebenso gibt es bereits fertige Produkte, welche Teebaumöl enthalten. Hierbei ist es bereits von der Industrei passend zubereitet.

Gegen die Pickel musst du nicht Teebaumöl anwenden, es gibt
supergute und günstige Pickeltupfer ... sie helfen gezielt die
Entzündung zu beruhigen, hemmen.In vielen Fällen ist Teebaumöl der Auslöser für div. Reizungen.




Antwort
von tantalising, 21

ich würde keines von beidem benutzen da öl allgemein pickeln nicht guttut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community