Frage von LuxuryIllusion, 56

Ist es bei noch jemandem so, dass er nicht mit seinen Eltern darüber reden will, wenn es ihm schlecht geht?

Mein Vater ist Arzt, eigentlich perfekt, trotzdem will ich mit ihm nicht über gesundheitliche Sachen reden. Geht das noch jemandem so?

Antwort
von Negreira, 25

Kann ich gut verstehen und geht vermutlich den meisten von uns so. Deshalb vermutlich auch Deine andere Frage.

Aber Reden hilft ungemein, das muß ja nicht immer der eigene Vater sein. Du hast doch bestimmt Freunde, eine Oma oder einen netten Lehrer, mit dem Du mal reden kannst. Ansonsten schick mir eine Freundschaftsanfrage, und ich helfe Dir, wenn ich kann.

Antwort
von Sncbx, 37

Es ist aber auch nicht gut es für sich zu behalten du kannst ja mit deinen freunden darüber sprechen:)

Antwort
von ViolettaGermont, 25

Ja, das geht mir auch so. Ich weiß, dass ich mit meinen Eltern über alles reden könnte, aber das will ich nicht. Das ist normal, sagen auch viele meiner Freunde. Ich habe halt Themen, die ich nur mit meinen Eltern bespreche, und wieder andere bespreche ich nur mit Freunden oder anders verwandten.

Antwort
von Antje2003, 22

mir gehts genauso. weil dann von meinen eltern nur dumme sprüche kommen. so von oben herab. und darauf kann ich gut und gerne verzichten

Antwort
von lina1414, 25

Ja. Mir ging es lange so. ich hatte schwere Phsychische Probleme und ich habe nie mit irgendjemandem geredet. Und wie das halt so ist, wenn man mit niemandem redet, wird es immer schlimmer. Falls du Lust hast zu reden, dann schick gerne ne Freundschaftsanfrage dann können wir Privat bisschen schreiben :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten