Frage von Gartenzwerg94, 57

Ist es bei extremer Zahnarztangst möglich, dass die Krankenkasse inen Dämmerschlaf bezahlt?

Und bietet das jeder Arzt an? Sind die Betäubungsspritzen für die Behandlung auch möglich, wenn man schon schläft?

Antwort
von Kira1601, 57

Halli Hallo :)
Ich versuche deine Frage mal so weit mir möglich zu beantworten :)
Also Dämmerschlaf bietet grundsätzlich nicht jeder Zahnarzt an, da solltest du dich vorher informieren bevor du da hin gehst, die Helferinnen am Telefon helfen dir da sicher weiter :) Bei mir war Dämmerschlaf nur bei einem Kieferchirurgen hier in der Umgebung möglich also vorher abklären lassen. Bei Dämmerschlaf ist es normal dass du zuerst das Mittel bekommst das dich "schlafend" macht und erst danach die örtlichen Betäubungen im Mund gesetzt werden, da brauchst du also keine Panik haben davon merkt man nichts. Kann den Dämmerschlaf nur sehr empfehlen. Bin auch sehr ängstlich was das angeht und habe so von meiner Weißheitszahn-OP (Alle 4 auf einmal) wirklich nichts mitbekommen.

Ob die Krankenkasse das übernimmt weiß ich leider nicht, ich musste eine Zuzahlung zahlen von ca. 100 Euro. Kann aber sein dass das bei wirklichen Panik-Patienten da anders ist, am besten mit der Krankenkasse oder dem behandelnden Arzt dann selbst abklären.Ein guter Arzt hat Verständnis für deine Ängste. Liebe Grüße, Kira :) 

Kommentar von Gartenzwerg94 ,

Ich hatte diesen Dämmerschlaf schon mal bei der Weißheitszahnentfernung. Die Spritzen haben die mir aber vorher gegeben, was direkt dazu geführt hat, dass ich ohnmächtig fast vom Stuhl gesackt bin und die mich hinterher noch stationär ins Krankenhaus verlegen wollten.
Spritzen in den Kopf gehen bei mir gar nicht. Schmerzen auch nicht.

Kommentar von Kira1601 ,

Oh je, das wäre für mich auch der Horror gewesen dann, mag die Betäubungsspritzen auch nicht und der Chirurg hat auch gemerkt dass ich nur noch so schnell wie möglich weggetreten sein will, deswegen wurde der Dämmerschlaf bei mir zuerst eingeleitet und dann die örtliche Betäubung gesetzt. Wenn du zu diesem Arzt kein Vertrauen mehr hast dann such dir einen neuen und wie gesagt ganz wichtig rede mit dem Neuen dann auch da drüber. Sag du möchtest wieder einen Dämmerschlaf und ob das möglich ist die örtliche Betäubung erst zu setzen wenn du schon weggetreten bist. Erklär ihm wovor du Angst hast und warum (dein Erlebniss). 

Ich weiß ja nicht was bei dir gemacht werden soll, aber bei größeren Sachen empfehle ich auf jedenfall Zahnchirurgen anstatt Zahnärzte, die haben einfach mehr Routine in größeren Eingriffen.

Meinen Zahnarzt lass ich nur noch bei Löchern oder Kleinigkeiten ran ;) 
Liebe Grüße!

Antwort
von Arogancki, 57

Dämmerschlaf kostet 90€ pro halbe Stunde. Die Krankenkasse übernimmt diese Kosten nur, wenn du unter 12 bist. Ansonsten wird es als "auszuhaltender Schmerz" angesehen.

Kommentar von Gartenzwerg94 ,

Dann bleib ich lieber zuhause.

Kommentar von Arogancki ,

Bist du dir da sicher?

Kommentar von Gartenzwerg94 ,

Absolut. Die Weißheitszahnentfernung hat mir gereicht. Ich gehe da so nicht wieder hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community