Frage von Lukimo, 146

Ist es bei der Bundeswehr wirklich so "schlimm"?

Also ich habe von bekannten gehört, dass es bei der Bundeswehr immer noch so "schlimm" sein soll während der aga, d.h. Das man dort immer richtig angeschrien und angemeckert wird...
Als ich dort Praktikum gemacht habe, hatte ich einen recht guten Eindruck und da haben die auch gar nicht gemeckert oder sonst irgendwas.
Die waren eigentlich alle Mega nett und freundlich.

Antwort
von warengel, 107

Als Insider kann ich dir sagen, dass es nicht so schlimm ist. Klar ist vor allem die Grundausbildung ( ja es heißt mittlerweile nur noch Grundausbildung nicht mehr allgemeine Grundausbildung), kein Zuckerschlecken. Natürlich wird der Ton auch mal etwas rauer, aber hey die Ausbilder versuchen Soldaten aus euch zu machen und das klappt nicht wenn man erst mal einen Stuhlkreis macht und anfängt drüber zu diskutieren. Natürlich müssen die Ausbilder auch versuchen euch an eure Grenzen zu bringen um zu sehen wir unter physischer und psychischer Belastung reagiert und ob ihr damit klarkommt, klappt halt auch nicht im Stuhlkreis. 

Kommentar von warengel ,

https://youtu.be/UKhGoMZOcfY

Das Video schafft ganz gute Eindrücke

Kommentar von Lukimo ,

Danke das Video war echt gut :)

Antwort
von chris1717, 69

Das wird immer reichlich übertrieben.

Sicher, manchmal ist der Ton etwas rau, das kann dann für Außenstehende schnell einen falschen Eindruck erwecken.

Bezüglich der Grundausbildung: Wenn man sich vor Augen hält, dass man dort zum Soldaten ausgebildet werden soll, kann man sich eigentlich gar nicht über den Ton beschweren.

Antwort
von ZIzIZakg, 102

Na klar is es da zackig, aber im Stile von Full Metal Jacket wirst du da nicht angebrüllt.

Kommentar von Lukimo ,

Wird man als Frau noch mehr angemeckert oder eher weniger ?

Kommentar von IJBoy ,

Da gibt es keine unterschiede zwischen Frauen oder Männer,Soldat ist Soldat da gibt es nicht verschiedene regeln für verschiedenen Geschlächter!

Kommentar von JonnyOhFive ,

Das würde ich so nicht unterschreiben. Es gibt wie in jedem anderen Bereich auch differenzen zwischen der behandlung von Männern und Frauen. Als Frau kannst du gleich behandelt werden, wenn dein Vorgesezter es drauf hat und keine Kariere machen möchte :-) du kannst aber auch bevorzugt behandelt werden (was auch ganz schnell sehr schlecht für dich sein kann. Und zu guter letzt kannst du auch diskriminiert werden. Sollte das der Fall sein sollte man zu der/dem Beauftragten für Frauen gehen und es melden (ganau dafür gibt es das). Allerdings sollte man nicht gleich glauben das man diskriminiert wird nur weil der ausbilder dich länger und schneller laufen lässt. Besonders nicht wenn man auf 1.60cm 80kg wiegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten