Ist es bedenklich, wenn man an einen Trafo mit 1,4 A ein Gerät mit 2 A anschließt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Trafo wird dabei heiß werden, jetzt kommt es drauf an wie gut er gekühlt ist, aber im schlimmsten Fall kann er zu brennen beginnen.

Vermutlich wird er, wenn er zu heiß wird nur die Isolierung abbrennen und dann einen Kurzschluss verursachen, womit er kaputt ist, die Frage ist dann nur wie heiß er insgesamt wird, zu brennen sollte er im Optimalfall nicht beginnen sondern nur rauchen aber es können dann durchaus andere Sachen in der Nähe zu brennen beginnen.

bei 0.6A ist das noch nicht so kritisch, also so eine halbe stunde kannst den sicher laufen lassen ohne, dass etwas passiert, 24/7 würde ich ihn aber nicht laufen lassen.

Zudem steht auch die Frage im Raum ob der Trafo für die 2A noch die nötige Spannung liefern kann, oder ob die soweit einbricht, dass das Gerät nicht mehr funktioniert.

Btw ich spreche hier von einem Wirklichen Trafo und keinem elektronisch geregelten bzw stabilisierten Netzteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, ob durch das angeschlossene Gerät tatsächlich 2A fließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das gerät kann in überlast gehen und schaltet sich ab oder brennt durch. kommt auf den trafo an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den Transformator an.
Bei einem guten Transformator wird die Spannung so weit absinken, dass nichts mehr funtioniert.
Ein schlechter Transformator wird abbrennen - zumindest im Laufe der Zeit. Hoffentlich hast du die Nummer der Feuerwhr griffbereit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es ein Übertrager ohne zusätzliche Bauteile, dann wird er heiß und irgendwann entweder durchbrennen oder der Thermoschalter löst aus. Im ersteren Fall besteht akute Brandgefahr, in beiden Fällen ist der Schaden am Übertrager i.d.R. irreparabel.

Hast Du ein handelsübliches Netzteil (also mit interner Schaltung), so wird der Übertrager ebenfalls heiß. Hier wird der Thermoschalter auslösen oder die Überstrom-Feinsicherung.

Bei beiden Varianten dürfte bei einer Überlastung um 43 % die Spannung merklich einbrechen, bevor der Bauteiltod eintritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn dein gerät die volle leistung von 2 Ampere nicht unbedingt benötigt, geht das zur not. es könnte aber duchaus sein, dass das netzteil überlastet wird d.h. es wird (zu) heiß und geht kaputt...

wenn dein gerät z.B. ein Internetrouter ist, und du die telefonie nicht verwendet, KÖNNTE es reichen. garantieren kann ich aber für nichts...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wofür gibt es unterschiedliche Ampere Spannungen? Natürlich: Einfach so. Du kannst alle Geräte immer an das anschließen auf das du am meisten Lust hast. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weckmannu
21.05.2016, 08:21

Ampere ist Strom. Trotzdem bleibt zuviel zuviel.

0

das Gerät wird nicht richtig arbeiten weil der Trafo nicht die Leistung bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?