Frage von Iceman0308, 137

Ist es Beamtenbeleidigung wenn ich z.B einen Polizist außerhalb des Berufes beleidige?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheGrow, Community-Experte für Recht, 24

Hallo Iceman0308,

im Bezug auf den Straftatbestand ist es unerheblich ob sich der Polizeibeamte im Dienst oder außerhalb des Dienstes beleidige. Einen gesonderten Straftatbestand für die Beleidigung eines Beamten gibt es nicht. In beiden Fällen liegt eine Straftat nach folgender Rechtsgrundlage vor:

***************************************************************************************



§ 185 StGB - Beleidigung

Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

***************************************************************************************

Allerdings gibt es einen Unterschied beim Strafantrag.

Grundsätzlich kann nur der Beleidigte einen Strafantrag stellen. Bei Beamten gibt es hier eine Ausnahme.

Ist die Beleidigung gegen einen Amtsträger, einen für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteten oder einen Soldaten der Bundeswehr während der Ausübung seines Dienstes oder in Beziehung auf seinen Dienst begangen, so wird sie auch auf Antrag des Dienstvorgesetzten verfolgt.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von vitus64, 65

'Beamtenbeleidigung' als eigenes Delikt gibt es nicht. Wenn du einen Beamten beleidigst und dies einen Bezug zu seinem Dienst hat, ist die Dienststelle berechtigt, dich anzuzeigen. Ansonsten darf das nur der Beleidigte selbst. Insbesondere gibt es kein höheres Strafmaß.

Antwort
von Apolon, 25

Jede Person, die du beleidigst, kann dich anzeigen.

Was hat dies jetzt mit einem Polizeibeamten zu tun ?

Antwort
von Nemesis900, 68

Den Tatbestand Beamtenbeleidigung gibt es in Deutschland nicht. Eine Beleidigung ist eine Beleidigung, egal ob bei einem Polizisten oder irgendeiner anderen Person.

Antwort
von psychopathicus, 63

nein. wenn polizisten nicht im dienst sind, sind es ganz normale menschen wie du und ich auch. natürlich auch als polizist ^^ aber es ist eben das privatleben, hat nichts mit der berufung zu tun.

Antwort
von WosIsLos, 49

Es gibt nur Beleidigung, Beamtenbeleidigung ist also kein extra Tatbestand.

Kommentar von Iceman0308 ,

Beamten beleidigung werden doch stärker geahndet weil sie indirekt an den staat gerichtet sind 

Antwort
von Hideaway, 40

Beamtenbeleidigung existiert nicht als Straftatbestand. Es heißt einfach Beleidigung.

Antwort
von xThiThor, 37

Es gibt keine Beamtenbeleidigung, da wenn es sie gäben würde Menschen über andere gestellt würden. Dies wäre dann nicht mit dem GG zu vereinbaren.

Antwort
von AnnnaNymous, 67

Es ist eine Beleidigung - ist doch egal, ob es sich um einen Beamten handelt oder nicht.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Sorry hab mich geirrt, ich hoffe du hast das nicht gelesen :D

Kommentar von AnnnaNymous ,

Mag ja sein, aber jeder kann eine Beleidigung anzeigen, egal ob Beamter oder nicht.

Kommentar von AnonYmus19941 ,
Kommentar von AnnnaNymous ,

gggg - doch habe ich^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community