Frage von LonelyStranger, 77

Ist es auch Missbrauch, Kinder zu schlagen...?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von peace1287, 17

Was soll diese Frage!? 

Natürlich ist das Missbrauch! 

Und eine schwerwiegende Straftat noch dazu! 

Antwort
von SingingEileen, 10

Kinder schlagen ist nur Ausdruck der eigenen Unfähigkeit.

Du ärgerst dich über dein Kind und fügst ihm Schmerzen zu. Was für ein Signal setzt du deinem Kind da? Du bist das Vorbild für dein Kind!
Du musst ihm beibringen, wie man Konflikte löst und da ist Gewalt niemals eine Option!

Kommentar von LonelyStranger ,

Ich hab nicht mal Kinder ._. Bin selbst erst 13 ._.

Kommentar von SingingEileen ,

Ich wollte dich damit nicht persönlich ansprechen. Sorry, falls das so rüber kam.

Antwort
von MorsElthrai, 32

MissBRAUCH Nein. Allerdings kann bei physischer Gewalt gegen Kinder, welches das Schlagen beinhaltet ab einem gewissen Grad von MissHANDLUNG gesprochen werden, was ein Straftatbestand ist.


Und obwohl ich generell eigentlich gegen Gewalt gegen Kinder bin, so bin ich realistisch genug zu zu geben, das es manche Kinder gibt, die man nur mit einem gewissen Maß an Gewalt in die Realität zurück holen kann. Aber diese Entscheidungen zu treffen ist immer sehr Situativ und extrem schwer. Also rate ich generell immer erstmal davon ab.

Antwort
von lillifee70, 23

Schlagen ist Machtmissbrauch - Kinder dürfen/ können schließlich nicht zurückschlagen, die Eltern missbrauchen ihre körperliche Überlegenheit und Stellung. Ja, es ist Missbrauch. Sie sollten Konflikte auf andere Weise lösen, das kann man von ihnen erwarten, denn sie sind die Erwachsenen, die als Vorbilder gelten. Sie müssen Konfliktlösung richtig vorleben. 

Mal die Hand ausgerutscht ist zwar gelgentlich nachvollziehbar - Eltern sind nicht perfekt, sondern auch nur Menschen - macht es aber nicht richtig.

Lili

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Nicht richtig, aber noch kein Missbrauch.......oder?

Antwort
von Midnight1999, 6

Missbrauch nicht, aber (Kindes-)Misshandlung.

Antwort
von Empylice, 12

Ist völlig egal, das ist grausam und brutal. Wer das tut, gehört in eine Antiaggressionstherapie oder besser direkt eingesperrt. 

Antwort
von Ursusmaritimus, 29

Eine ehrliche Antwort?

Gewalt um zu maßregeln um Schmerzen zuzufügen oder um eigene Defizite abzubauen ist generell zu verurteilen.

Für die erzieherische Gewalt (Kernbegriff "Hand ausgerutscht") welche den Eltern hinterher oft mehr schmerzt als den Kindern habe ich Verständnis.

Aber Missbrauch.....gibt es hier eine elterliche sexuelle Komponente welche mir entgangen ist?

Kommentar von lillifee70 ,

Missbrauch kann auf viele Arten stattfinden: sexuell, seelisch ... wenn jemand seine Macht oder Stellung missbraucht, dann ist es Missbrauch - das muss nicht unbedingt mit sexuellem Missbrauch in Verbindung stehen. Das Wort wird nur insbesondere in diesem Zusammenhang oft benutzt.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

unter dieser Präferenz......Akzeptiert! Allerdings bedingt dies immer den Vorsatz oder die billigende Akzeptanz der Schädigung.

Antwort
von petra88, 26

Ich bin kindergärtnerin und finde in manchen situationen sollte man schon härter durchgreifen als es erlaubt ist. Schlagen ist natürlich grenzwärtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community