Ist es amoralisch, Pelzkleidung zu tragen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

In erster Linie finde ich es nicht gut Tierprodukte zur Mode zu tragen, es gibt mittlerweile genug Alternativen und Pelz nach außen zu tragen ist auch nicht Sinn der Sache, denn der Pelz wärmt besser, wenn er innen liegt. Nur sieht das nicht mehr so "hübsch" aus.

Wenn man die Bedingungen von günstigem Pelz kennt und Tiere mag, verzichtet man in der Regel von alleine drauf. Mit Hochwertigkeit hat das nichts mehr zu tun. Die Haltungsbedingungen sind grausam, die Tiere können sich grad mal im Kreis drehen und stehen den ganzen Tag auf Gittern rum. Ein glückliches Leben sieht anders aus. Dazu werden sie oft schelcht behandelt und grausam getötet. Da Zeit = Geld ist nehmen sich die Schlachter oft nicht mal zwei Sekunden mehr Zeit um zu schauen, ob das Tier WIRKLICH tot ist, bevor sie es häuten.

Es gibt aber auch solche Produkte die ich persönlich nicht schlimm finde. Wir haben hier in der Umgebung einen Schäfer, dessen Schafe fröhlich auf der Weide rumrennen dürfen. Sie haben diverse Felder sogar mit direktem Bachlauf und allem drum und dran. Den Tieren sieht man noch an, dass es ihnen gut geht. Sie werden auch nicht nachts in einen winzigen STall eingepfercht und auch nicht mit Kraftfutter zugefüttert. Die Schafe werden von einem professionellen Schlachter geschlachtet und alles wird verwertet. Das Fell wird schonend und möglichst naturbewusst gegerbt und gereinigt und dann verkauft. Das ist kein Massenprodukt und hier kann man wirklich von Qualität reden.

Zwar würde ich mir ein solches Fell auch nicht in die Wohnung legen, oder als Schuhinnenfutter haben wollen, aber das finde ich moralisch noch ok.

Man muss aber immer bedenken, wenn man Pelze trägt, kann es sein, dass andere das hübsch finden und sich auch einen kaufen möchten. Die achten dann nicht unbedingt auf die Herkunft und unterstützen dann evtl. Tierquälerei. Sprich man selbst als Pelzträger eines hochwertigen artgerechten Pelzes kann auch passiv Tierleid unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Das kommt darauf an wie man Tiere sieht und welche Moral man hat. Pelzkleidung finde ich persönlich nicht gut weil in Der Regel unnötig. Und wie die Produktion abläuft ist oft einfach nur grausam. Wer grundsätzlich keine Pelzkleidung setzt auch sonst Zeichen.   Früher lebte der Mensch im Einklang mit der Natur - heute ist er dabei alles - und auch sich selbst - zu vernichten. 100 Tierarten lässt er täglich aussterben. Der Mensch vernichtet die Festplatte der Natur und eine Kopie gibt es nicht.  Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner meinung nach:
Definitiv ja!
Leder ist grausam genug, tierhaut, ein “abfallsprodukt“, auch wenn hierfür z.b. in china eigene “farmen“ existieren. Für pelz jedoch tötet man die tiere eigens, was so viel heißt, wie dass man mit eisenstangen oder stöcken auf sie einschlägt oder sie unbetäubt ersticht, sie zu tode tritt oder auf eine andere, günstige art und weise zu tode quält.
Mit dem tragen von pelz demonstriert man nur seine arroganz und symbolisiert somit, dass man tiere für dinge hält.
Es ist unserer zeit unangemessen, antiquiert, gott sei dank aus der mode und abgesehen davon auch noch schweineteuer (was ein weniger wichtiges argument ist).

Zum glück ist der Umsatz der pelzindustrie in den letzten Jahren zurück gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Definition von Moral an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Es ist schrecklich und tierquälerei nur damit menschen das als klamotten anziehen können. meine meinung ^^ kann natürlich niemandem das verbieten aber ich finde es schlimm und wenn ich jemanden mit echtem pelz sehe, ist der erste Eindruck gleich schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Pelz zu tragen ist egoistisch und arrogant. Wer Pelz trägt, teilt jedem mit, das für ihn gerne Tiere unnötigerweise grausam sterben sollen. 

Hier mal dazu passend: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pestilenz
09.11.2015, 23:00

DU sagst unnötigerweise.

0

Nach wessen Moral?

Zumal man da ja auch unterscheiden muss: irgendwelche indigene Stämme die darauf angwiesen sind, sind ja etwas anderes wie Menschen, die das nur aus Luxus tragen.

Auch muss man ja unterscheiden: findet da ggf eine Resteverwertung statt oder werden Tiere einzeln für Luxus entsprechend gehalten?

Da sind also viele Faktoren die man da berücksichtigen muss, wenn man sich da eine Meinung bilden will.

Letztendlich hat da natürlich dann jeder seine eigene Meinung, aber wichtig dafür ist meiner Meinung nach in jedem Falle das man sich umfangreich genug informiert hat um eine selbige bilden zu können.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es trifft nicht jedermanns Geschmack - abgesehen davon spricht aber auch nichts dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PHoel
09.11.2015, 21:40

Klar spricht was dagegen. Ich wüsste nicht, was dafür spricht.

2
Kommentar von askbenli
09.11.2015, 21:41

auch andere sachen sind kuschelig, warum sollten tiere dafür sterben? das ist dumm

3

Es ist einfach nur grausam! Also für mich nicht moralisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?