Frage von Hamburgerts12, 24

Ist es am Anfang sehr schwierig Tennis zu spielen?

1:ist es sehr schwierig am anfang Tennis zu spielen 2:soll man sich abmelden wenn man es nicht kann oder weitermachen bis man es gut kann 3:Wird man sehr müde nach dem tennis spielen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Anfänger, 15

Hallo! Du musst nicht einem Verein beitreten. ich spiele seit Jahren als Nebensport Tennis man kann Einzelstunden buchen

Ein Anfänger braucht immer Zeit. Und viel wichtiger als die Arme sind die Beine. Großer Vorteil wenn man von einem Einzelsport kommt.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von YorkFuessel, 19

Aller Anfang ist schwer...

Beim Tennis werden mehrere Fähigkeiten gleichzeitig gefordert, um den Ball erfolgreich zurückzuspielen:

Bewegungsablauf, Ausholen, Stellung zum Ball, Ablauf der Schlagbewegung bei gleichzeitigem " in den Ball gehen", Ballgefühl für Schlagrichtung und Dosierung der Schlagintensität.

Dann soll man auch noch auf den Gegner gucken, wohin er gerade läuft und gleichzeitig soll man vorausahnen, wohin der Ball vom Gegner zurückgespielt wird.

Ergebnsi: der Frust ist vorprogrammiert!

Meine Empfehlung:

Weitermachen und Einzeltraining mit Gruppentraining und lockerem Spiel mit anderen ständig abwechselnd durchführen.

Nur so wirst Du Deine eigenen Lernfortschritte erkennen, es wachsen Selbstvertrauen und Spielstärke und dann macht es plötzlich Spass!

Die meisten anderen scheitern, bevor es überhaupt losgegangen ist.

Wenn Du Dich an diese kleine Empfehlung hältst, dann bist Du den anderen schon mal gedanklich einen Riesenschritt voraus!

Beste Grüße

Dipl.-Päd. York Füssel

Wirtschafts- und Vermögensberatung seit 1983

Kommentar von Hamburgerts12 ,

Danke für die hilfreiche antwort

Antwort
von FcBayern05, 8

Um es zu lernen benötigst du jede Woche min. 1 Tennisstunde, ABER das wichtigste ist, dass du auch in deiner Freizeit mit Freunden etc. spielst. Nur so kannst du es lernen. Wenn du den Fleiß hast das du dich ca. 3x in der Woche auf den Tennisplatz stellst wird das bestimmt was:)

Und immer positiv denken, wenn du mit dem Gedanken anfängst, dass wenn du es nicht auf die Schnelle lernst du dich wieder abmeldest, wirst du keinen Erfolg verbuchen können.

Ob man nach dem Tennisspielen müde ist hängt natürlich von der Intensität des Spiel und deiner Kondition ab;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten