Frage von trudylein, 96

Ist es als sexuelle Belästigung bzw. Grapschen zu werten, wenn einem der Chef auf der Firmenfeier die Hand wiederholt um die Taille bzw. auf die Hüfte legt?

Ich habe hierzu noch nichts im Forum gefunden. Auf einer Firmenfeier wurde mir wiederholt von einem meiner (sehr betrunkenen) Chefs der Armm um die Taille gelegt bzw. die Hand auf Taille und Hüfte gelegt. Als ich meinem Lebenspartner davon erzählt habe, dass ich angegrabscht wurde, meinte dieser, dass das in seinen Augen noch nicht wirklich als grabschen zählt. Für mich ist das aber eindeutig eine Grenzüberschreitung und hat nichts mehr mit einem respektvollen Umgang am Arbeitsplatz zu tun. Wie seht ihr das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Michele86, 49

Also für ich würde es auch sehr unangenehm finden.... Aber hat sich das nach dieser Feier auf der Arbeit wiederholt? Ich finde es ja au nicht richtig... Aber wie du sagst, dein Chef hat einen über denn durst getrunken... Und wenn sich das nicht widerholt, würde ich es jetzt auch nicht unbedingt unötig aufpauschen. Ich hoffe du verstehst wie ich es meine?

Kommentar von trudylein ,

Ich denke, es verstanden zu haben :-) . Zum Glück ist er in einem anderen Gebäudeteil unterwegs und hat somit quasi nicht so viel mit mir zu tun ;-) .

Kommentar von Michele86 ,

Dann ist ja gut, kann mir vorstellen das es eine unangenehme situation war, aber solange es sich nicht widerholt, und er dich auf der arbeit in ruhe läst, würde ich versuchen nicht mehr daran zu denken.

Antwort
von nesi1939, 35

Hallo, ich würde auch sagen, das solltest  du etwas  lockerer sehen. Deinem Freund gebührt Respekt, auf ihn kannst du stolz sein. Für mich ist das kein angrabschen, sondern eben nur eine freundschaftliche und menschliche Geste in vorgerückter lustiger Bierlaune. Das Leben und die Arbeit ist doch schon ernst genug, da sollte man so etwas nicht falsch bewerten. Freue dich lieber, dass man dich mag.

Kommentar von trudylein ,

Ja, auf den bin ich auf jeden Fall stolz ;-) . Bzgl. Arbeit bin ich jedoch an eine bestimmten Punkt angekommmen, dass es mir wichtiger ist, dass man mich respektiert und meine fachliche Kompetenz schätzt. Aber stimmt schon, man kann es auch als (tapsigen) Versuch sehen, nett zu sein. 

Kommentar von nesi1939 ,

Ich denke schon, dass du beruflich respektiert wirst, denn wenn ich deine Frage hier lese, dann stelle ich mir vor, dass du eine sehr korrekte Person bist und dadurch bestimmt auch eine gute fachliche Kompetenz hast. ich sehe das hier in ein paar Sätzen von dir, da wird dein Chef das doch noch viel mehr sehen. Sei etwas mehr von dir selber überzeugt, denn du weißt was du kannst und das muss dich doch über allem stellen. Doch vergiss dabei nicht, dass zu guter Arbeit auch ein Ausgleich gehört, bei dem man auch ein bisschen Spaß haben darf. Dann gelingt alles auch noch viel besser.

Antwort
von Verdacco, 32

Ich sehe das genauso. Wenn Du Dir nicht ganz sicher warst, hätte ich in der Situation darum gebeten, diese Handlungen zu unterlassen. Kommt dann die Antwort "Hab Dich nicht so." oder "Stell' Dich nicht so an." ist der Übergriff eindeutig zu weit gegangen.

Besser ist es, sich lieber früher abzugrenzen als später. Je nachdem wie lange das Ereignis her ist, würde ich es ggf. nochmal in einem klärenden Gespräch aufgreifen... Viel Glück!

Antwort
von Akka2323, 33

Ich würde es nicht überbewerten. Pass bloß bei der nächsten Feier auf.

Antwort
von soraxmibula, 24

naja sehe es auch noch nicht als Grabschen an auf den po hauen ist untersagt aber arm drum legen hm hört sich an als ob er tanzen wollte =D nein spaß aber grabschen ne em hat er dich denn schon mal sexuell belästigt irgendwas gesagt angedeutet ???

Antwort
von Mismid, 27

warum hast du nichts vor Ort gesagt oder du deine Haltung signalisiert, dass du das nicht möchtest?

Kommentar von trudylein ,

Vielen Dank für die Antwort. Darum geht es bei der Frage nicht. Die Frage ist, ob so ein Verhalten nun Belästigung ist oder nicht. Ob, oder wie ich darauf reagiert habe, sollte hier nicht zur Debatte stehen. 

Kommentar von Mismid ,

klar kommt es immer auf die Art und Weise an wie man etwas gegenübersteht. Wenn du etwas einfach erduldest oder gar noch ermutigst indem du darauf eingehst oder vielleicht erwiderst, kann es ja keine sexuelle Belästigung sein. Wenn du damit einverstanden bist, ist selbst sex keine sexuelle Belästigung!

Antwort
von ddasu, 25

Ich würde es als Belästigung sehen, aber es gibt offenkundig Menschen, die das anders sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten