Frage von HilfeBitte46219, 65

Ist es als Gymnasiast verwerflich Rap zu hören?

Manche meinen, dass sie kein Rap mehr hören, daher sie denken, ihren Job nicht zu bekommen oder zu behalten, wenn sie Rap hören und es mal bei der Arbeit rauskäme. Ist es nicht eigentlich unfair? Was meint ihr?

*Und es soll den Eindruck bei Lehrern schwächen...

Antwort
von MetalRules, 3

Hör was dir gefällt. Was andere darüber denken, kann dir doch am Arsch vorbeigehen, solange dir die Musik gefällt :)
Und auch wenn ich kein Fan von Rap bin, Hör nur abundzu mal Rap Metal, ist diese Musikrichtung auf jedenfall besser als z.B Pop(was auch nicht schwer ist ^^)
Wieso sollte das den Eindruck beim Lehrer Schwächen? Jeder hat seinen eigenen individuellen Geschmack :) Ich hab meinen Lehrer zum Metal gebracht, jetzt unterhalten wir uns abundzu über Bands und welches Metal Genre das geilste ist, das macht Spaß :D  So cool drauf sind vielleicht nicht alle ,aber das kann denen doch egal sein was du für Musik hörst ^^

Schönen Abend noch:)

Antwort
von maikaefer77, 4

Du kannst alles hören, was dir gefällt. Ein Hauptschüler darf Beethoven lieben, ein Gymnasiast darf Rap hören. Das hat ja nichts mit deiner Intelligenz oder Bildung zu tun. Das ist einfach dein Musikgeschmack.

Keiner sollte Richter spielen über den Geschmack anderer Menschen.

Du musst auch bei keinem Lehrer und in keinem Vorstellungsgespräch alle deine persönlichen Vorlieben erwähnen. Wenn du meinst, die Person sollte das nicht wissen, sagst du es ihr nicht. Und wenn es anders "rauskommt", dann steh dazu. Du hast garantiert genügend Fähigkeiten und gute Eigenschaften, die anderen ein gutes Bild von dir vermitteln.

Leute, die sehr darauf bedacht sind, was andere von ihnen denken und deshalb Golf spielen und Klassische Musik hören, obwohl es sie gar nicht interessiert, die sind zu bemitleiden.

Antwort
von tryanswer, 3

Natürlich, als Gymnasiast darfst du nur Beethoven, Haydn und Mozart hören (Mozart natürlich nicht zu viel, der ist viel zu flippig - aber man muß der Jugend schließlich etwas Raum geben).

Antwort
von boonning, 3

Ob die lehrer das gut oder schlecht finden ist halt von der person abhängig aber ob man aufs Gymnasium geht oder nicht ist egal. Gymnasiasten sind ja nicht gleich gesittetere leute als andere.

Antwort
von HeavyRain1, 2

Diese "Manchen" sind Mitläufer und müssten sich mal gründlich untersuchen lassen

Antwort
von yatoliefergott, 4

Ehrlich gesagt finde ich Rap gehört zu "der unteren Schicht" der Bevölkerung, aber wenn es dir gefällt und du dazu stehst ist das kein Problem

Kommentar von MetalRules ,

Jedes Musik Genre ist in jeder Schicht zu finden :) Es gibt einfach viel zu viele Klischees und die meisten sind einfach Schwachsinn.

Schönen Abend noch :)

Kommentar von hlyoo ,

was für 'unterste schicht der bevölkerung', heutzutage hört beinahe jeder teenager rap ahahahahahha

Kommentar von yatoliefergott ,

@hlyoo guck dir dazu meine neuste Frage an :)

Antwort
von zerotos, 3

Jedem das seine...

Antwort
von Almalexian, 3

Ist deine Sache was du machst.

Antwort
von IchLiebePodruZe, 2

Ich bin im Gymnasium, habe den besten Wortschatz meiner Klasse und bin der beste Mathematiker. Trotzdem höre ich Rap ^^ und zocke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten